Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2006, 18:29   #1   Druckbare Version zeigen
geli  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Achtung Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Hallo,

ich hatte heute leichte "Frühjahrsputz"-Erscheinungen und musste mit Erstaunen feststellen, dass ich jahrelang eine 100ml Flasche mit Wasserstoffperoxid in einem Schrank übersehen haben muss. Das handschriftlich aufgetragene Datum auf der Flasche weist den 16.12.1995 aus.

Ich möchte diese Flasche entsorgen, nur entsinne ich mich dunkel, dass H2O2 das Bestreben hat, sich zu zersetzen. Nun stellt sich mir die Frage, ob dies geschehen ist und welcher Zustand nun in dieser Flasche herrscht. Entweder sie hat "Luft gelassen" und es befindet sich nur noch Wasser darin, oder aber die Flasche steht mittlerweile unter enormem Druck.

Ich bitte um Rat, wie ich vorgehen sollte.

Gruß,
geli

P.S.: Hier ist ein Bild einer solchen Flasche:
geli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 18:34   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Wasserstoffperoxid zersetzt sich vor allem unter Lichteinfluss. Im Dunklen gelagert, noch dazu in einer braunen Flasche, sollte nicht viel passieren.

Ich würde die Flasche mit einem Handtuch umwickeln und im Handtuch vorsichtig öffnen (langsam, damit ein ev. vorhandener Überdruck sich abbauen kann).

Ist bekannt wie konzentriert das Wasserstoffperoxid ist?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.01.2006, 19:07   #3   Druckbare Version zeigen
geli  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Unglücklich AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Richtig,
das hatte ich vergessen zu schreiben. Die damals abgefüllte Lösung hatte eine Konzentration von 30%.
geli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 19:19   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Das ist heftig!

Also vorsichtig sein. Kein Haut-/Augenkontakt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 19:32   #5   Druckbare Version zeigen
geli  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Unglücklich AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Das dachte ich mir fast. Also mein Gedanke war, dass die Flasche unter Druck stehen könnte und sie unter Umständen platzt, wenn sie zu grob aus dem Schrank herausnehme. Bei 30% gibt das ne riesen Sauerei.

Habe eine Bekannte in der Apotheke. Werde mir von ihr wohl mal entsprechendes Zubehör (Kittel, Schutzbrille, Handschuhe) geben lassen.
geli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 20:40   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Ich denke nicht, daß die Gefahr einer Explosion besteht. Der Deckel ist jedenfalls keinesfalls druckfester als die Flasche selbst. Der dürfte sich im Falle eines erheblichen Überdrucks ohnehin soweit dehnen, daß das Gas übers Gewinde rausdiffundiert.

Ob das Wasserstoffperoxid nach all den Jahren noch da ist? Schließlich katalysieren Übergangsmetalle die Zersetzung, und Staub enthält beträchtliche Mengen Eisen. Wenn du die Flasche nicht unter Reinraumbedingungen mehrmals mit hochreinen Lösungen spülst, hast du das Zeug immer drin (ein bekanntes Problem der Spurenanalytik, soweit ich weiß). Nicht viel, aber zehn Jahre sind dann doch ne ganze Weile...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 21:17   #7   Druckbare Version zeigen
geli  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Glühbirne AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Hmm,...
das stimmt wohl. Allerdings habe ich ein merkwürdiges Erlebnis mit 0,33l Flaschen Apfelschorle aus einem Discount Markt. (Diese Flaschen gibt es nicht mehr.) Diese hatten auch einen Plastikdeckel. Man konnte einen Schluck abtrinken, die Flasche verschließen und kräftig schütteln. Der Druck in der Flasche reichte, um den Deckel dann beim Aufschrauben (und erst dabei, nicht vorher!) einige Meter weit weg zu "schießen". Selbes Phänomen ist mir auch einmal mit einem Aludeckel einer Mineralwasserflasche passiert. Dies allerdings beim ersten Öffnen der Flasche. Der Deckel hat mir eine Schnittwunde im Daumen verpasst und ein kleines Loch in der Styroporverkleidung meiner Zimmerdecke hinterlassen. Der Druck (sofern überhaupt vorhanden) muss ja nicht so groß sein, dass der Deckel deformiert wird. Es reicht ja, wenn er beim Abschrauben sich mit einer Verpuffung verabschiedet und dabei etwas H2O2 austritt. Ohne Schutzkleidung traue ich mich da nicht dran.

Aber durch eure Beiträge bekomme ich zumindest das Vertrauen zurück, dass die Flasche auch weiterhin erstmal seelenruhig da stehenbleiben wird. Hat sie bislang ja auch gemacht.

Gruß,
geli
geli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 21:22   #8   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Zitat:
Zitat von Godwael
Ich denke nicht, daß die Gefahr einer Explosion besteht. Der Deckel ist jedenfalls keinesfalls druckfester als die Flasche selbstviel, aber ...

Ich hab so einen Zerknall mal in meinem Chemikalienschrank gehabt.
Wasserstoffperoxid sollte man nicht in einer Flasche mit Schraubdeckel aufbewahren, es sei denn selbiger hat eine Entlüftung.

Allerdings sollte die Gefahr nach 10 Jahren eher gering sein. Da gebe ich Dir Recht.
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 22:55   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Du kannst ja den Deckel der Flasche "anbohren", also nen bisschen Plastik wegkratzen oder wegfeilen, so das sich eventueller Druck abbauen kann.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 23:13   #10   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?


Besser nicht. Dann würde im Falle eines Überdrucks der Deckel auf jeden Fall wegplatzen. Abgesehen davon halte ich es generell für keine gute Idee, mit ungeeigneten Werkzeugen an solchen Gebinden herumzudoktern.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 23:31   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Um..nagut. Wohl auch wieder war (einfach in ein Flußsäurebad legen, und das Problem zersetzt sich von selbst ).
Gibs doch einfach beim Sondermüll ab. Bei uns in KA gibts das sog. "Schadstoffmobil", einmal im Jahr fährt das an verschiedene Stellen in der Stadt, und die Leute können dort kostenlos Sondermüll (in haushaltsüblichen Mengen, klar) abgeben. Vielleicht gibts sowas bei dir ja auch.

Noch ne Idee: An nem ruhigen Plätzchen die Flasche in nen Leinenbeutel geben, zumachen, und von einiger Entfernung nen Stein draufwerfen. Was konstruktiveres fällt mir im Moment nicht ein.

Oder einfach aufschrauben....
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 23:52   #12   Druckbare Version zeigen
thomas463 Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

wennsts entsorgen willst solltest mit säurehandschuhen vorsichtig aufschrauben (druck wird keiner drin sein, sonst währe die schon vor langer zeit geplatzt) und aus der apotheke den passenden katalysator (Braunstein) und gib das h2o2 in geringen mengen in ne große glasschüssel und gib den katalysator rein, der es dann zersetzt (danach völlig ungefärliches wasser und sauerstoff).
__________________
Weiß einer von euch, was Realität ist
(Wenn nicht: Realität ist eine Illusion, die durch Alkohol-mangel hervorgerufen wird! (überdenkt diese Antwort einmal, und ihr werdet merken das sie Logisch und wahr ist! , falls mir jemand antworten will, bitte per PN!))
mfg Thomas
thomas463 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 23:55   #13   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Nicht ohne Grund wird H2O2 konz. in schwarzen Kunststoffflaschen mit einem
Ventil im Verschluss ausgeliefert. So war es jedenfalls früher.
Das Zeug in eine Glasflasche mit Schraubverschluß umzufüllen ist an sich
schon leichtsinnig.
Über KCN`s Vorschläge möchte ich mich nicht weiter äußern.
Warum Leinenbeutel?
Ansonsten siehe z.B. bm und Handschuhe nicht vergessen
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 00:23   #14   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Sorry, aber was macht Ihr Euch wegen 'ner Flasche mit 100 ml 30%-igem Wasserstoffperoxid derartig verrückt?
Ich gehe auch davon aus, dass rein gar nix passiert, wenn man die öffnet, aber sicherheitshalber kann man ja 'ne Plastikschüssel drunterstellen, Schutzbrille auf und die Flasche vorsichtig mit ordentlichen Säure- bzw. Haushaltshandschuhen öffnen. Dass man nicht unbedingt dabei den Kopf drüber hält und die Öffnung von sich weg hält sollte klar sein...

Selbst wenn da nach den Jahren noch viel H2O2 drin sein sollte, dann kann man das dennoch problemlos mit Wasser verdünnt in den Ausguß geben. Da muss man nicht extra noch Schwermetalle (-> Braunstein) kaufen, um davon 'n paar Krümel zu verwenden und den Rest entsorgen zu müssen. Wer unbedingt 'n Katalysator dafür verwenden will, kann auch ein paar Krümel Kaliumiodid zugeben oder ggf. etwas Zigarettenasche...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 09:50   #15   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Wasserstoffperoxid, alt und zersetzt?

Zitat:
Zitat von rettich
Nicht ohne Grund wird H2O2 konz. in schwarzen Kunststoffflaschen mit einem
Ventil im Verschluss ausgeliefert. So war es jedenfalls früher.
Genau! Und so muss es auch heute noch sein.
Wer immer das abgefüllt hat, hat einen ziemlichen Fehler gemacht.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zersetzt Gas Klebstoff? snboy2010 Allgemeine Chemie 18 05.02.2011 10:39
Eicosan zersetzt sich..Warum? Converse Organische Chemie 2 28.05.2007 12:40
Zersetzt sich Kunststoff? Arsin Allgemeine Chemie 19 18.02.2005 12:46
Wie zersetzt Papain Eiweiß? ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 2 23.11.2002 16:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.



Anzeige