Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2006, 17:50   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Chlor und versch. OZ

Mahlzeit, wir haben folgende zwei Aufgaben aufgetragen bekommen. Mir wäre sehr geholfen, wenn von euch Hilfe kommen würde.

1.
Nennen Sie die Oxidationszahlen, die Chlor in Verbindung einnehmen kann! Erläutern Sie die Ursachen dafür!

2.
Erklären Sie die unterschiedlichen Siedetemperaturen für folgende Stoffe:
a) Stickstoff (-195,8°C) und Brom (59°C)
b) Chlorwasserstoff (-85°C) und Magnesiumchlorid (1420°C)
Gehen Sie dabei auf die chemische Bindung und auf den Bau der Stoffe ein!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 17:55   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlor und versch. OZ

Willkommen im Forum

Wie siehts denn mit eigenen Ansätzen aus ?

Welche Oxidationsstufen von Chlor kennst Du evtl. mit passender Verbindung dazu ?


Was kommt bei 2.) als Ursache in Frage ?
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 18:20   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chlor und versch. OZ

Nun, die Oxidatationsstufen habe ich parat. Jedoch leider keine Begründung wie diese zustande kommen.

Chlorid - Cl (-I)
Chlor - Cl (+/-0)
Hypochlorit - Cl (+I)
Chlorit - Cl (+III)
Chlorat - Cl (+V)
Perchlorat - Cl (+VII)


Zu 2.
Ich weiß, das es sich in beiden Fällen um unpolare AB handelt und die ZMK v.d.Waalskräfte sind.
Wobei Stickstoff eine wesentlich geringe Molkülmasse hat (28 g/mol) im Vergleich zu Brom (160 g/mol).

Mein Ansatz wäre, dass aufgrund der größeren Molekülmasse mehr Energie benötigt wird um Brom zum Sieden zu bringen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 18:35   #4   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlor und versch. OZ

Zitat:
Zitat von kiggs
Nun, die Oxidatationsstufen habe ich parat. Jedoch leider keine Begründung wie diese zustande kommen.

Chlorid - Cl (-I)
Chlor - Cl (+/-0)
Hypochlorit - Cl (+I)
Chlorit - Cl (+III)
Chlorat - Cl (+V)
Perchlorat - Cl (+VII)
Das ist doch schon mal was.
Es fällt auf, dass sch die Oxiationszahlen um jeweils 2 unterscheiden (Ausnahme elementares Chlor). Warum ?
Es fällt weiterhin auf, dass bei allen positiven Oxidationszahlen Sauerstoff beteiligt ist. Warum ?
Gäbe es noch andere Elemente mit denen Chlor in einer positiven Oxidationszahl vorliegen kann. Welche(s) ?
Welche Eigenschaft haben die Elemente gemeinsam bei denen Chlor in der Verbindung in der Oxzahl -1 vorliegt ?


Zitat:
Zu 2.
Ich weiß, das es sich in beiden Fällen um unpolare AB handelt und die ZMK v.d.Waalskräfte sind.
Wobei Stickstoff eine wesentlich geringe Molkülmasse hat (28 g/mol) im Vergleich zu Brom (160 g/mol).
Molekülmassen spielen bei Siedepunkten eine zu vernachlässigende Rolle.
vdW-Kräfte gehen auf die Polarisierbarkeit zurück. Diese ist i. d. R. um so größer je größer die Atomradien sind.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (02.01.2006 um 18:51 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 18:38   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Chlor und versch. OZ

Gibts eigentlich FCl?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 18:43   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlor und versch. OZ

Laut HoWi, ja.
Is aber 'n Gas und kein Festkörper
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 20:13   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Und es ist nicht Fluorchlorid, sondern Chlorfluorid. Es ist sogar hinsichtlich Disproportionierung zu ClF3 und Cl2 stabil.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 09:56   #8   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Chlor und versch. OZ

Zitat:
Zitat von belsan
Laut HoWi, ja.
Is aber 'n Gas und kein Festkörper
1. Danke
2. Wie soll ich das bitte verstehen ?!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 01:25   #9   Druckbare Version zeigen
Doenertier86 Männlich
Mitglied
Beiträge: 126
AW: Chlor und versch. OZ

Cl(-I) --> s2p6
Cl(+III) --> sp3
Cl(+V) --> s2p0
Cl(+VII) --> s0p0

die hybridisierungen leuchten mir ja ein, aber wie siehts beim Cl(+I) aus?
Doenertier86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 13:20   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chlor und versch. OZ

Nun, belsan, leider hilft mir das auch nicht weiter...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 13:36   #11   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlor und versch. OZ

Nun, dann müsstest Du etwas konkreter darlegen worin Dein Problem liegt (ich weiß die Lösung der Aufgabe).


Die Antwort ist im Prinzip in meinen Fragen enthalten.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 13:36   #12   Druckbare Version zeigen
Doenertier86 Männlich
Mitglied
Beiträge: 126
AW: Chlor und versch. OZ

schau dir mal die hybridisierung an, die ich 2threads weiter oben geschrieben hab, mal dir das in nem energiediagramm auf und trag die elektronen ein, die ein elementares chloratom hat... dann mach das gleiche für die verschiedenen oxidationsstufen...

fällt dir dabei nichs auf? hinsichtlch stabilität?

wie gesagt, die einzige oxidationsstufe, für die ich keine vernünftige elektronenkonfiguration finde ist Cl(+I)... kann mir da jemand weiterhelfen? das brennt mir unter den nägel
Doenertier86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 13:54   #13   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlor und versch. OZ

Die Frage hat an sich nichts mit Hybridisierung zu tun und es macht keinen Sinn für ein gebundenes Atom die Elektronenkonfiguration für ein freies anzugeben. Da Chlor in positiven Oxidationstufen nicht frei vorliegt bringt die Elektronenkonfiguration hier nichts.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 14:07   #14   Druckbare Version zeigen
Doenertier86 Männlich
Mitglied
Beiträge: 126
AW: Chlor und versch. OZ

an sich ja nich, aber man könnte doch theoretisch bestimmen, welche orbitale (mit welchem energiegehalt) molekülorbitale zu anderen atomen bilden, oder?
Doenertier86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 14:30   #15   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlor und versch. OZ

Zitat:
Zitat von Doenertier86
an sich ja nich, aber man könnte doch theoretisch bestimmen, welche orbitale (mit welchem energiegehalt) molekülorbitale zu anderen atomen bilden, oder?
Das ist schon richtig, man macht es im Prinzip auch ähnlich (zumindest beim Aufstellen von MO-Diagrammen auf dem Papier). Man kann dabei auch so vorgehen, dass man meinetwegen vom Cl+ und vom O2- ausgeht. Nur besagt die Elektronenkonfiguration der einzelnen Atome nichts über die Elektronenkonfiguration im Molekül aus (wichtig ist nur dass insgesamt genügend Elektronen da sind). Die Elektronen im Molekül wissen nicht welche Konfiguration sie im Atom hatten.
Man kommt zum selben MO-Diagramm wenn man von Cl0 und O- oder Cl- und O0 oder Cl2- und O+ usw. ausgeht.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (05.01.2006 um 14:51 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buch über versch. Pumpen und Pumpentechnik Medizinmann Verfahrenstechnik und Technische Chemie 8 21.04.2010 12:39
Dichte von CO2 und H2O bei versch. Temperaturen Bob Ross Allgemeine Chemie 10 20.12.2009 00:35
Dissoziation Chlor bei versch. temperaturen tom12342 Allgemeine Chemie 0 07.08.2008 15:53
+M und I-Effekt versch. substituenten ehemaliges Mitglied Organische Chemie 27 21.09.2004 19:49
schwierigkeitsgrad und stressfaktor an versch. unis? gohstdog1706 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 15.07.2004 12:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.



Anzeige