Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2002, 21:25   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Entsorgung von 2,6 Dichlorphenolindophenol Natriumsalz-Hydrat

Tach auch,
ich hab mal wieder ne Frage:

Da 2,6 Dichlorphenolindophenol Natriumsalz-Hydrat (Tillmann-Reagenz) sehr stark wassergefährdend ist, müsste ich wissen, wie ich es Entsorgen soll. Kommt das unter Anorganische-, Organische Reste, oder wohin kommt das?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2002, 22:11   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW),

heisst der Abfallbegriff.

Werden mit speziellem Nachfilter verbrannt (Dioxingefahr). Nicht chlorierte kann man normal verbrennen (ArAl = aliphatische, aromatische Kohlenwasserstoffe).
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2002, 23:02   #3   Druckbare Version zeigen
mp67  
Mitglied
Beiträge: 1.082
Re: Entsorgung von 2,6 Dichlorphenolindophenol Natriumsalz-Hydrat

Zitat:
Originalnachricht erstellt von kingsix
Tach auch,
ich hab mal wieder ne Frage:

Da 2,6 Dichlorphenolindophenol Natriumsalz-Hydrat (Tillmann-Reagenz) sehr stark wassergefährdend ist, müsste ich wissen, wie ich es Entsorgen soll. Kommt das unter Anorganische-, Organische Reste, oder wohin kommt das?
Hm, ich muss gestehen, daß ich (obwohl 'grün') kein Freund der viel gepriesenen 'sachgerechten Entsorgung' bin, die sich ja, seien wir ehrlich, darauf beschränkt, den AltChemieSchlunz mehr oder weniger sortiert in muchig aussehende Schlunzbehälter kippt. Dieses Tillmann-Reagenz (zum Nachweis von Vitamin C, oder?) enthält 50mg 2,6-Dichlorphenolindophenol Na-Salz auf 100ml Wasser. D.h. man 'entsorgt'99.95% Wasser auf eine sauteure Weise. Eine pfiffigere Methode wäre es doch z.B., etwas TiO2 reinzustreusseln und das gerührte Gefäß für eine Woche an ein Südfenster zu stellen, wer hat nimmt Quarzkolben . Die OH.-Radikale nagen den Organikmist auf, bis kein Stein mehr auf dem andren steht, den Rest kann man trinken: CO2, H2O, NaCl. Das alles heißt natürlich nicht, das dergleichen auch auf CCl4-Reste oder wirklich übles Zeug (wie 2,3,7,8-Tetrachlordibenzoparadioxin) anzuwenden ist. Etwas Augenmaß scheint mir also angebracht.

Micha.
mp67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2002, 23:09   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Ja, die Abfallentsorgung :

ist ein Thema für sich.

Oder entsorgt Ihr auch Joghurtbecher ungereinigt in die grüne Tonne, nur weil Ihr die Oekosteuer fürs Spülwasser sparen wollt?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2002, 01:04   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wie wird denn überhaupt allgemein in der Entsorgung unterschieden; oder kurz: Wie erkenne ich, wo was hinkommt?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2002, 01:30   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@kingsix

Thema: Entsorgung von Chemikalien

http://www.seilnacht.tuttlingen.com/Chemie/entsorg.htm

http://www.experimentalchemie.de/02-b.htm


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2002, 01:36   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@Adam: Das ist doch schon mal super und hilft mir weiter! Danke schonmal.

Gibt es sonst noch etwas, was ich zur Entsorgung wissen sollte?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.02.2002, 01:49   #8   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Hier steht eigentlich alles was man wissen sollte über die Entsorgung von Säuren, Laugen etc.

http://www.uni-kl.de/ZBT/Abfallmanagement/brosch.html#S%E4uren
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dichlorphenolindophenol alex060184 Allgemeine Chemie 1 18.11.2009 23:04
Erstarrungsenthalpie von Natriumthiosulfat-Hydrat Kreatinspeicher Allgemeine Chemie 0 06.02.2008 17:37
Titration von Tetramethylammoniumhydroxid-Hydrat kargy Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 22.11.2005 20:17
vit c + 2,6 dichlorphenolindophenol ehemaliges Mitglied Organische Chemie 6 14.06.2003 11:29
Löslichkeit von Nickelsulfat 6-7 Hydrat ? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 11 20.09.2002 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.



Anzeige