Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2005, 20:29   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ozonproblematik

Hallo erstmal an alle!
Ich hätte eine Frage und vielleicht könntet ihr mir helfen sie zu beantworten. Ich muss nämlich eine Art Referat schreiben über das Thema Ozonproblematik in der Atmosphäre und wie sich die Halogenalkane auf die Ozonschicht auswirken. Ich bräuchte dringend Rat, weil ich fast noch nichts darüber weiß Liebe Grüße, Claudia
  Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2005, 20:56   #2   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Ozonproblematik

Ich musste in der Schule (für Bio allerdings) auch mal ein Referat über FCKW und Ozon halten.
Wie heißt denn deine Schule?

Hier ein paar Links die ich mit google gefunden habe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ozonloch
http://www.chemieunterricht.de/dc2/ozon/oz313.htm
http://www.atm.ch.cam.ac.uk/tour/tour_de/part3.html
http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1995/ke-ty.html
http://www.atmosphere.mpg.de/enid/0,55a304092d09/2__Ozonloch/-_Ozonloch___FCKW_1mi.html
http://www.zum.de/Faecher/Ch/BW/ozonschicht.shtml

Gruß
Kryolith

Geändert von Kryolith (18.12.2005 um 21:05 Uhr)
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.12.2005, 21:56   #3   Druckbare Version zeigen
wildboy82 Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
AW: Ozonproblematik

Hi

Das Hauptproblem bei der Atmosphärenproblematik liegt in folgender Reaktion :

z.B.: Trichlorfluormethan wandelt sich in Anwesenheit von Sauerstoff und Methan durch UV-Strahlung in Kohlenstoffdioxid, Fluorwasserstoff und energetisch angeregts Chlor um

Dieses Chlor kann nach seiner Entstehung sofort mit Ozon reagieren, wobei sich Chlormonoxid und Sauerstoff bildet.

=>das Ozon ist demzufolge zerstört worden .(Ozonloch,erweitert sich also)

die letztere Reaktion kann sich bis zu 1000 mal vollstrecken ehe das Chlor aus der Atmosphäre verschwunden ist.


mfg

Geändert von bm (18.12.2005 um 22:04 Uhr)
wildboy82 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:45 Uhr.



Anzeige