Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2005, 14:51   #1   Druckbare Version zeigen
Sila weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Achtung Zündenergie

Hallo,

ich würde gern wissen, wie man die Zündenergie eines bestimnmten Stoffes (z.B. Mehl) und vor allem von Stoffgemischen (z.B. Backmischungen, Puddingpulvermischungen etc.) kann. Also, wieviel Energie durch einen Stoff absorbiert wird, damit dieser entzündet.
Ich soll für ein Pulvergemsich eine Aussage über die Gefahr einer Staubexplosion machen und dachte, dass dies am ehesten auf Basis der Zündenergie geht. Es ist ziemlich wichtig, denn ich möchte hier keinen großen Knall verursachen

Wird das kalorimetrisch untersucht? Oder gibt es noch andere Kennwerte, die für eine solche Aussage wichtig sein könnten, außer der Partikelgröße?

Danke schon mal!
Sila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2005, 15:04   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Zündenergie

Bombenkalorimeter?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2005, 16:55   #3   Druckbare Version zeigen
Sila weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Zündenergie

Vielen Dank erstmal für die Tipps. Das mit der Fernzündung kann ich leider nicht testen. Ich dachte, es gäbe vielleicht eine offizielle, harmlose Meßmethode. Ich werd mich mal in Richtung Kalorimeter weiter umhören, vielleicht findet sich da noch was...
Sila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2005, 17:02   #4   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Zündenergie

Ich weiß ja nicht, aber ist Backpulver nicht Natriumhydrogencarbonat, welches man auch für Feuerlöscher verwendet? Dann ist das die Zündtemperatur hoffentlich recht hoch...
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2005, 17:21   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Zündenergie

In Feuerlöschern befinden sich ua Steinsalzprodukte...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2005, 18:19   #6   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Zündenergie

Zitat:
Zitat von Woehler
Ich weiß ja nicht, aber ist Backpulver nicht Natriumhydrogencarbonat, welches man auch für Feuerlöscher verwendet? Dann ist das die Zündtemperatur hoffentlich recht hoch...
Die Sprache war nicht von Backpulver sondern von Backmischungen aber das nur am Rande.

Zur Beurteilung einer Explosionsgefährdung dienen folgende Kenngröße:

1. untere und bere Explosionsgrenze
Die untere Explosiongrenze beschreibt die minimale Konzentration an Staub (bzw. Gas) in der Luft bei der sich gerade noch eine Zündung mit Flammenfortpflanzug ergibt. Die obere Exgrenze die maximale Konzentration
2. Die Zündtemperatur als diejenige Temperatur einer heißen Fläche an der sich das Staub -Luftgemisch gerade entzündet.

Beide werden in der sogenannten Hartmann Apparatur bestimmt.
Vereinfacht geht's so:

Abgewinkeltes Rohr (Gasrohr) waagerechtes SChenkel ca. 0,3 m, senkrechter Schenkel ca. 0,8 m, fest montiert
am waagerechten Schenkel T-Stück Abzweig nach oben, daran eine Klappe mit Scharnier oder Blindstopfen leicht eingedreht
am Ende des waagerechten Rohres Druckluftanschluß mit Kugelhahn und Volumenstrommessung (Rotameter)
senkrechtes Rohr mit Heizung mit einstellbarer Temperatur bis 500°C, Messfühler für Temperatur. Abstand des unteren Austrittes ca. 15 cm über feuerfester Unterlage. Schräggestellter Spiegel darunter.
Temperatur einstellen, kleine Staubmenge max. 1g über das T-stück ins Rohr füllen, Drucklufthahn öffnen am Spiegel schauen ob eine Flamme entsteht.
Versuch ggf. mit anderer Temperatur bzw. kleinerer Luftmenge wiederholen .

Brille tragen Abstand halten !

3. Mindestzündenergie
Die Energie einer Zündquelle, die die Mischung zur Zündung bringt. Die Bestimmung erfolgt, indem ein Staub oder Gas Luftgemisch mit einem elektrischen Funken, der aus der Ladung eines Kondensators unter bestimmten Bedingungen erzeugt wird, gezündet wird. Die Zündenergie errechnet sich aus der LAdung des Kondensators.

4. Maximaler Explosionsdruck und Druckanstiegsgeschwindigkeit
Hierzu braucht es eine Versuchskugel, die dem maximalen Explosionsdruck standhält.

5. Flammpunkt
nur bei brennbaren Flüssigkeiten. Die Temperatur der Flüssigkeit, bei der durch eine Zündquelle eine Aufflammung der Flüssigkeit erfolgt.
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.12.2005, 08:31   #7   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Zündenergie

Ein Bombenkalorimeter wird bei der genannten Fragestellung nur wenig sinnvolle Ergebnisse liefern.
Vielleicht ist die GESTIS-Staub-EX Datenbank ja mit entsprechenden Daten gefüttert.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 14:30   #8   Druckbare Version zeigen
Sila weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Zündenergie

Danke! Jetzt weiß ich auf dem Gebiet bescheid. Die Datenbank (Gestis Staub Ex) hatte ich zwischenzeitlich auch noch gefunden und so zumindest einige Anhaltswerte erhalten, mit denen ich weiter arbeiten kann.

Viele Grüße
Sila
Sila ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!: Zündenergie und Zündgrenzen ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 07.08.2005 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.



Anzeige