Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2005, 21:50   #1   Druckbare Version zeigen
Mirror  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Siedetemperatur Aufgabe

Hallo ich hab ein kleines Problem.
Ich habe die Stoffe C2N2 und OF2 und 2 Siedetemperaturen, nämlich -145 Grad und -20 Grad.
Ich hab inzwischen herausgefunden dass OF2 -145 Grad und C2N2 -20 Grad Celsius als Siedetemperatur besitzt.
Aber ich weiß nicht warum. In der Aufgabe steht auch das sie ähnliche Molekülmassen und Moleküloberflächen aufweisen.
Auch die Differenz der EN ist beides mal 0.5 (Außer ich muss bei F2 ect 8En statt 2EN annehmen) OF2 ist auch ein Dipiol und damit stabiler im Gegensatz zu C2N2. Aber trotzdem hat OF2 eine niedrigere Siedetemperatur und ich weiß einfach net warum.
Mirror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 21:58   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Willkommen im Forum

Zitat:
8Außer ich muss bei F2 ect 8En statt 2EN annehmen) OF2 ist auch ein Dipiol und damit stabiler im Gegensatz zu C2N2.
Das versteh ich nicht. Was heißt 8EN nehmen ? Was heißt auch ein Dipol ?
Und was sagt ein Dipol bzgl. der Stabilität ?
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:02   #3   Druckbare Version zeigen
Mirror  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Das mit den 8 En mein ich so (Ich denke zwar das das falsch ist aber alle möglichkeiten auschöpfen^^) Flour hat 4 EN und F2 dann vieleicht Elektronegativität von 8. Aber das ist vermutlich sowieso nur ein verzweifelter Gedanke^^

OF2 ist ein Dipol und damit Stabiler als ein Nicht-dipol wie C2N2
aber trotzdem hat OF2 eine niedere Siedetemperatur.
Mirror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:06   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Siedetemperatur Aufgabe

1.) Die EN Werte gelten für einzelne Atome in Bindungen, die EN Differenz sagt auch nur etwas aus über den Charakter einer einzelnen Bindung. Daher werden EN Werte nicht mit der Zahl der Atome im Molekül multipliziert.

2.) Die chemische Stabilität einer Verbindung hat auch nichts direkt mit ihrer Siede- oder Schmelztemperatur zu tun....

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:14   #5   Druckbare Version zeigen
Mirror  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Hallo

1.)Hab ich mir schon gedacht aber in verzweifelten Situationen kommt man auf die verücktersten Ideen^^

2.) nichT? Ich dachte umso stabiler etwas ist umso mehr Energie muss man aufwenden um es zo verändern, hier im Falle Sieden.

An was liegt es dann? WEil die Differenz der EN der beiden Verbindungen ist jeweils 0,5.
Mirror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:19   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Man kann Elektronegativitäten nicht einfach addieren.

C2N2 = Dicyan, Pseudohalogen, linear gebaut, kein Dipol, Kp = -21,2°C

OF2 = Sauerstoffdifluorid, gewinkelt wie Wasser, also ein Dipol, Kp = -145,3°C

1. Frage : Warum siedet H2O 245K höher als OF2?
2. Frage : Wie sieht es mit der Polarisierbarkeit aus?

Geändert von bm (06.12.2005 um 23:14 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:21   #7   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Zitat:
Zitat von Mirror
Hallo


2.) nichT? Ich dachte umso stabiler etwas ist umso mehr Energie muss man aufwenden um es zo verändern, hier im Falle Sieden.
Wenn man nach Stabilität fragt muss man sich immer die Frage stellen "gegenüber was soll es stabil sein". Zersetzung in die Elemente? Reaktion mit einer Säure? ...


Siedepunktsunterschiede sind immer ein Resultat aus größeren und kleineren Zwischenmolekularen(-atonigen)wechselwirkungen.
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:22   #8   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Die EN ist in Kombination mit der Struktur ist für die Abschätzung eines Dipolmoments relevant. Der hilft aber offensichtlich nicht weiter.
Bleibt für mich als Argument nur noch die Polarisierbarkeit, für die ich allerdings keine Daten habe.

EDIT: etwas spät
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (06.12.2005 um 22:27 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:22   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Zitat:
C2N = Dicyan
Ist das nicht (CN)2 ?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:23   #10   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Ist das nicht (CN)2 ?
is bloß ein Tippfehler. Im Originalpost steht auch {$C_{2}N_{2}$}
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2005, 22:31   #11   Druckbare Version zeigen
Mirror  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Siedetemperatur Aufgabe

1. Frage. Vermutlich hat das was mit diesen WAsserstoffbrücken zu tun die wir aber noch nicht behandelt haben

2.Frage.Polarisierbarkeit? Sry bin erst in der 10ten Klasse. Ist damit irgendwie der Betrag der molaren Bindungsenthalpie gemein?


Am Rande: Danke das ihr mir helft
Mirror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:32   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Zitat:
Zitat von Uhu911
is bloß ein Tippfehler. Im Originalpost steht auch {$C_{2}N_{2}$}
War ein Tippfehler. Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:45   #13   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Siedetemperatur Aufgabe

zu 1. Für die WBBs fehlt mir irgendwie der Wasserstoff in den Verbindungen

Aber es geht schon in die richtige Richtung. WBBs sind eine Form der intermolekularen Wechselwirkungen, die ja für den Aggregatszustand maßgeblich verantwortlich sind.Nebenbei gesagt: Sogar sehr tolle, die uns das Leben auf der Erde erst ermöglichen, man denke nur mal daran das es total faszinierend ist, dass {$H_{2}O$} flüssig ist und {$H_{2}S$} gasförmig obwohl man es eigentlich genau andersrum erwarten würde (Oder WBBs in der DNA maßgeblich zur Evolution beigetragen haben (Heute erst wieder einen sehr interessanten Vortrag darüber gehört))

Zurück zum Thema. Wir suchen also intermolekulare WWs (ausser WBBs) die beim Dicyan kleiner sind als beim {$OF_{2}$}. Fällt dir noch was ein?
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 22:59   #14   Druckbare Version zeigen
Mirror  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Mit Wasserstoffbrücken kenn ich mich nicht grad aus weil wir das noch nicht besprochen haben.

Aber als Wechselwirkungen kenn ich noch die Dipol-Dipol Wechselwirkungen, wobei ich dabei zwar weiß das sie stärker als Van-der-Waals Kräfte sind, aber nicht ob die beim C2N2 kleiner sind.
Mirror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 23:03   #15   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Siedetemperatur Aufgabe

Die Wasserstoffbrückenbindungen sind hier auch egal... Weil?? ja weil ohne Wasserstoff keine WBBs.

Wenn ihr Dipol/Diplo WWs kennt dann schau dir das Dicyan doch mal genau an. Du sollst hier keine quantitative Entscheidung treffen sondern eine qualitative. Denk' nicht so kompliziert. Wenns um DiPo/DiPo geht schauen wir erstmal ob wir überhaupt einen DiPo haben =)
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Siedetemperatur Keksdose Allgemeine Chemie 2 17.06.2012 13:45
Siedetemperatur Zauberlehrling2 Anorganische Chemie 3 03.12.2009 08:24
Siedetemperatur Jeanny86 Organische Chemie 2 31.08.2008 22:13
Siedetemperatur Tiffymaus Physikalische Chemie 1 17.01.2006 21:57
Siedetemperatur Dini21 Physikalische Chemie 9 29.05.2005 21:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:07 Uhr.



Anzeige