Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2005, 16:17   #1   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

Hi,

brauche mal hilfe für meine Ha´s für morgen.

1) geg: m (NaOH) = 3,7 g
V (lsg) = 375 ml

ges: c = Konzentration

n (naOH) = 2,5 mmol

c = 0,0067 mol/L richtig?
kann man das auch noch anders schreiben, in einer anderen einheit ohne die vielen nullen?


2) geg: m (KMnO4) = 17g
V = 500ml

ges: c

n (KMn04) = 108mml

c (KMn04) = 0,216mol/l kann man das noch schöner angeben?

könnt ihr die 2 sachen bitte mal grad nachrechnen?

3) welche stoffmenge an wasserstoffionen ist in 25ml salzsäure mit der konzentration 0,1 mol pro liter enthalten?

wie soll ich das rechnen??bitte einen tipp
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:02   #2   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Ha-Hilfe

wieso bekommen diejenigen, die später posten, schneller Hilfe?
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:04   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Ha-Hilfe

Weil sie mitunter aussagekräftige Titel für ihre Threads wählen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:05   #4   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Ha-Hilfe

ok, wie kann ich den Titel ändern??
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:05   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ha-Hilfe

Zitat:
1) geg: m (NaOH) = 3,7 g
V (lsg) = 375 ml

ges: c = Konzentration

n (naOH) = 2,5 mmol

c = 0,0067 mol/L richtig?
kann man das auch noch anders schreiben, in einer anderen einheit ohne die vielen nullen?
3.7 g / 40 g/mol = 0.0925 mol

0.0925 mol / 0.375 l = 0.2467 mol/l

Zitat:
2) geg: m (KMnO4) = 17g
V = 500ml

ges: c

n (KMn04) = 108mml

c (KMn04) = 0,216mol/l kann man das noch schöner angeben?
17 g / 158 g/mol = 0.108 mol

0.108 mol / 0.5 l = 0.216 mol/l

Geändert von bm (06.12.2005 um 17:19 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:09   #6   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Ha-Hilfe

ups, ja, das seh ich ein


was ist mit dem anderen?
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:10   #7   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Ha-Hilfe

Zitat:
Zitat von Nutella
ok, wie kann ich den Titel ändern??
Kanst du nur innerhalb von 5 min nach Erstellen des Threads. Sonst muss das ein Mod machen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:11   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

Geduld ist nicht gerade Deine Stärke!

Man kann um Hilfe bitten, nicht aber einfordern!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:13   #9   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

aha danke!

aber 17 : 158 = 0,107594 usw.

ab 5 wird doch aufgerundet! also wieso nicht 0,108 sondern 0,107?


und wo ich jetzt unbedingt einen Hilfeansatz brauche ist bei 3
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:21   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

@KMnO4 MW = 158 g/mol. Habe mich verechnet.

Zitat:
3) welche stoffmenge an wasserstoffionen ist in 25ml salzsäure mit der konzentration 0,1 mol pro liter enthalten?

wie soll ich das rechnen??bitte einen tipp
Keine Idee. Sind eigentlich Deine Hausaufgaben.

25 ml x 0.1 mmol/ml =
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 17:52   #11   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

schon klar.

also wenn ich die formel nach n umstelle hab ich ja:

n (Hcl) = 0,1 mol/l * 0,025 l = 0,0025 mol bzw 2,5 mmol richtig??

wie komm ich jetz aber auf die H+ -ionen ?


ich weiß, dass das verhältnis von H+ zu OH- 1:1 ist... muss ichs dann einfach durch 2 teilen?
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2005, 17:58   #12   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

Zitat:
Zitat von Nutella
ich weiß, dass das verhältnis von H+ zu OH- 1:1 ist... muss ichs dann einfach durch 2 teilen?
Aber nur bei pH = 7.
Salzsäure ist eine starke Säure, die in verd. Lösung vollständig dissoziiert vorliegt.
Das sollte die Antwort auf die Frage nach der Stoffmenge von H+ ermöglichen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 18:19   #13   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

sollte...aber tuts leider nicht!

n (Hcl) = 2,5 mmol ist das ok?

jetzt würd ich das durch 2teilen, da das verhältnis gleich ist. nicht?

der 2. teil ist dann:

wieviel ml Natronlauge mit c = 0,125 mol/l benötige ich um die saure lsg. von oben zu neutralisieren?

da gibts doch ne gleichung: V(säure) * c (säure) = V(lauge) * C (lauge)..brauch ich die hier?
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 18:25   #14   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

Zitat:
Zitat von Nutella
sollte...aber tuts leider nicht!

n (Hcl) = 2,5 mmol ist das ok?
Das ist ok.

Das oben gesagte noch mal in einer Formel

HCl --> H++Cl-

Wenn man also 2,5 mmol HCl in der Lösung hat (0,1 M, 25 ml) liegen, weil der Chlorwasserstoff vollständig dissoziiert, auch 2,5 mmol H+ und 2,5 mmol Cl- vor.

Zur Neutralisation bräuchtest Du dann z. B. 25 ml einer 0,1 M NaOH-Lösung, die 2,5 mmol OH--Ionen enthält.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2005, 18:41   #15   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Konzentrationsberechnungen - vormals: Ha-Hilfe

haha man benötigt 20 ml natronlauge kann das sein?

wenn ich die gesamte stoffmenge habe woher weiß ich denn dann n von H+-ionen? muss ich das nicht aufs Verhältnis gucken? ich verstehe nicht, warum n von den H+-ionen = n vom gesamten Hcl ist??
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gleichgewichtszusammensetzung berechnen, vormals : hilfe! :) zullup Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 17 02.03.2012 17:47
Stöchiometrie Al + S, vormals : Drigende Hilfe ! memomemo Allgemeine Chemie 2 09.12.2009 20:01
Phenolharz, vormals: hilfe benötigt. hello. Allgemeine Chemie 1 25.06.2009 07:46
UV/Vis-Übergänge (Vormals: HILFE!) tschülli Allgemeine Chemie 6 01.02.2008 13:48
Berechnung Enthalpie (Vormals: Hilfe brauche Hilfe) steve0130 Allgemeine Chemie 2 26.06.2007 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:56 Uhr.



Anzeige