Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2002, 01:38   #1   Druckbare Version zeigen
stefted Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 604
Versuche zur Energetik chemischer Reaktionen

Was ist bei folgenden Versuchen zu erwarten?

1. In ein Reagenzglas mit 5ml Methanol werden einige Löffel Harnstoff gegeben.
2. Wiederholen sie den Versuch mit verdünnter Salzsäure statt mit Methanol.
3. In einem Erlenmeyerkolben werden je vier Löffel Kaliumchlorid und Natriumsulfat (Na2SO4*10H2O) gemischt.

Für Tipps und Anregungen wäre ich dankbar.

Steffen
__________________
by Steffen :)

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.

Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben.
stefted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 12:51   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Bei den Versuchen 1 und 2 geht es offensichtlich um die unterschiedliche Löslichkeit des stark polaren Harnstoffs in einem mäßig polaren (Methanol) bzw. stark polaren (Salzsäure) Lösemittel.
Wie wird das wohl aussehen?

Bei der Beschreibung von Versuch 3 scheint etwas zu fehlen. Oder sollen die beiden Salze tatsächlich trocken gemischt werden?


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 14:42   #3   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
und was soll das mit einer 'energetik' zu tun haben? ich kann diesen 'fragestellungen' keinen thermodynamischen hintergrund entnehmen.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 15:01   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von minutemen
und was soll das mit einer 'energetik' zu tun haben? ich kann diesen 'fragestellungen' keinen thermodynamischen hintergrund entnehmen.
Könnte damit zusammen hängen, dass die Probleme auch nichts mit chemischen Reaktionen zu tun haben.....
....Thema komplett verfehlt....


Steffen wird uns darüber aber sicherlich aufklären...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 16:46   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Versuch 3:
Dieser Versuch hat einen ganz schön erstaunlichen thermodynamischen Hitergrund.

Es handelt sich um eine Feststoffreaktion: Sie läuft spontan und endotherm statt, d.h. die Temperatur sinkt (bis zu - 20 C) ! Das Kristallwasser wird durch schütteln des reaktionsgefäßes aus den Gittern der Salze herausgeschlagen, dadurch lösen sich manche Ionen (anschl. Hydratation !). Beides endotherme Vorgänge --> Die Umgebung kühlt ab. Ausserdem steigt die Entropie natürlich (wg. Aggregatszustand von (s) in (l) !)

Ich glaube, dass stimmt. Wir haben das nämlcih gerade in der Schule behandelt ;-)

mfg,
AChim2310
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 17:38   #6   Druckbare Version zeigen
sublimat  
Mitglied
Beiträge: 168
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Achim2310


Kristallwasser wird durch schütteln des reaktionsgefäßes aus den Gittern der Salze herausgeschlagen,
...also kann man durch einfaches Schütteln Salze vom Kristallwasser befreien?
Erstaunlich, erstaunlich.
Das möchte ich jetzt genauer wissen!
sublimat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 18:49   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Die Teilchen im Gitter stehen nicht starr, sie schwingen ständig hin und her. Durch das Schütteln bringt man die schwingenden Teilchen in die richtige "Position"; es kommt zu einem wirksamen Zusammenstoß (vgl. Reaktionskinetik!)

mfg,
AChim2310
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 20:41   #8   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
@achim2310: bei sublimat war der ironie-schalter auf on. du kannst kein kristallwasser ausschütteln, und die gitterpositionen ändern sich auch nicht. dein letztes posting ist somit, hmm naja ... nonsense.

das dekahydrat des Na2SO4 ("glaubersalz") gibt sein kristallwasser rel. bereitwillig ab (schütteln ist da garnicht gefragt).
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.02.2002, 23:18   #9   Druckbare Version zeigen
stefted Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 604
Tja, die Versuche fanden sich in meinem Chemiebuch im Kapitel zur Energetik chemischer Reaktionen. Ich wusste halt auch nicht, was zu erwarten war. Deshalb hab ich das ja auch hier rein gestellt.

Heute haben wir aber drüber gesprochen, und anscheinend ging es einzig um die endothermen Lösungsvorgänge des Harnstoffes in Methanol und Salzsäure. Versuch 3 zielte genau auf das von Achim2310 angesprochene Phänomen ab.

Also danke für die Antworten!

Steffen
__________________
by Steffen :)

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.

Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben.
stefted ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spiel/Programm zur simulation chemischer Reaktionen Hendel Allgemeine Chemie 1 22.10.2010 18:26
Energieänderung chemischer Reaktionen hxh201 Allgemeine Chemie 0 20.04.2010 20:38
Energetik enzymkatalysierter Reaktionen BioFan Biologie & Biochemie 15 30.04.2009 18:11
Ausbeute chemischer Reaktionen Waleria Allgemeine Chemie 3 03.06.2008 21:33
Problem bei: Energetik chem. Reaktionen Assyrian4ever Allgemeine Chemie 4 13.11.2007 23:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:40 Uhr.



Anzeige