Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2005, 21:40   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung Facharbeit in Chemie

Hallo Leute!

Vor ungefähr ner Woche habe ich erfahren, dass ich in Chemie meine Facharbeit schreiben werde (leider nicht in meinem Wuschfach Bio). Jetzt wollte ich mal langsam ein Thema suchen und zwar nicht irgendeins, sondern am liebsten eines, dass sehr nahe an die Biologie angelagert ist. Trotzdem muss es dabei als chemisches Thema durchgehen... Irgendwelche Vorschläge?

Oder was würdet ihr vom Thema "Klebstoffe" halten? Ist das sehr kompliziert? Habe mich noch nicht näher damit auseinander gesetzt, war nur ne Idee.

Danke für eure Hilfe,
Phillis
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2005, 22:03   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Facharbeit in Chemie

Hallo und willkommen !

Also chemisch, aber nicht zu sehr, und mit deutlich wahrnehmbarer biologischer Tönung solls sein, ja ?

Hast du schon an Naturstoffextraktion und Charakterisierung gedacht ?
Ich erinnere mich da, dass Salicin aus Salix Arten mal ein FA Renner war...

Untersuchung einer oder mehrer Heilpflanzen mittels DC ? Man könnte selbst gesammeltes Material mit käuflichem vergleichen, solches aus zertifiziertem Handel (Apotheke) mit dem Bioladen- oder Supermarktprodukt vergleichen.

Beispiele gängiger und entlegenerer Pflanzen könnte ich dir nennen, eventuell auch Material liefern...

Ne andere Idee : die Wirkung von selbst synthetisierten Antibiotika auf diverse Bakterienstämme untersuchen...zugegeben, die modernen Stoffe sind nicht leicht zu synthetisieren, aber vielleicht wäre eine Arbeit über die ersten Antibiotika (Sulfa, Prontosil....) lohnend. Man könnte ein bisschen auf die Geschichte, den Wirkmechanismus (ist ja auch Bio) u dgl eingehen, dann eine kleine Synthese durchkauen, und Wirksamkeitsprüfungen am lebenden Objekt vornehmen...

Oder die inhibierende Wirkung von Schwermetallsalzen in unterschiedlicher Konzentration auf die Hefegärung untersuchen, mit vielen Mikroskopaufnahmen der kaputten Zellen...solche Sachen halt.

lg
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 22:18   #3   Druckbare Version zeigen
Danii weiblich 
Mitglied
Beiträge: 187
Lachen AW: Facharbeit in Chemie

Hi!
Ich bin eine "Klebstoff-Facharbeits-Kandidatin".
Habe vor ein paar Tagen abgegeben!
Das hat nahezu nichts mit Biologie zu tun, eher was mit Physik.
Also, ich denke eher nichts für dich.

Von einer Freundin weiß ich, das die "Chemie im Brot" ziemlich an Bio gelehnt ist, durch Hefe und soetwas.
Vielleicht ist das ja was.

__________________
"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede."
Louis Armstrong (1901 - 1971)
Danii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 22:52   #4   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Facharbeit in Chemie

ich habe auch FA in chemie geschrieben (allerdings als wunschfach )
als thema "Wasserhärte" ..da hab ich Höhlenwasser, aus einer Höhle in meiner Nähe, dann Leitungswasser und Mineralwasser genommen und dann verglichen ..war recht interessant ..
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 23:24   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Facharbeit in Chemie

Zitat:
Zitat von NilsM
ich habe auch FA in chemie geschrieben (allerdings als wunschfach )
als thema "Wasserhärte" ..da hab ich Höhlenwasser, aus einer Höhle in meiner Nähe, dann Leitungswasser und Mineralwasser genommen und dann verglichen ..war recht interessant ..
In Anlehnung daran könnte man vielleicht folgendes machen:
Als Thema sowas wie "Analytisch-chemische Untersuchen von Wasserproben" nehmen und verschiedene Wasserproben auf unterschiedliche Parameter untersuchen, z.B. Salzgehalt (Chlorid-Titration nach Mohr), Sulfat (Gravimetrie), Phosphat, Nitrat, Ammonium (alles photometrisch), pH-Wert (pH-Meter) usw.
Dafür kannst Du dann Wasserproben unterschiedlicher Herkunft nehmen und das Thema ein bisschen biologischer gestalten...

Ich finde die Idee von ricinus hinsichtlich der Naturstoff-Isolierungen gut, könntest das ja allgemein Deinem Lehrer vorschlagen und dann was geeignetes aus dem E. Stahl/ W. Schild "Isolierung und Charakterisierung von Naturstoffen" raussuchen, kommt halt auch drauf an, wie Ihr in der Schule ausgestattet seid (ist Wasserdampfdestillation, Soxhlet-Extraktion oder Säulenchromatographie möglich?).

Ansonsten ein paar theoretische Facharbeitsthemen:

Es gibt eine ganze Reihe von Signalstoffen, wie z.B. Pheromone, Allomone und Kairomone, wo man chemisch-ökologisch was machen könnte...

Ebenfalls spannend wäre ein toxikologisch-chemisches Thema, meinetwegen "Toxine aus Cyanobakterien", wo man chemisch beschreibt, was es da gibt, wie die Toxine aufgebaut sind, aber aber auch aus biologischer Sicht auf die Wirkung eingeht.
Analog könnte man auch was über Mykotoxine (also Gifte von Schimmelpilzen) schreiben, vielleicht auch speziell über Aflatoxine...

Auch halbwegs chemisch: "Biochemie der Vitamine", wie man Vitamine unterteilt. wie die jeweils chemisch aufgebaut sind und welche Funktion sie haben...

Viel mehr fällt mir momentan nicht ein, aber vielleicht hat es ja schon geholfen.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2005, 11:51   #6   Druckbare Version zeigen
DeFianT Männlich
Mitglied
Beiträge: 409
AW: Facharbeit in Chemie

ich kann dir noch das Miller-Urey-Experiment vorschlagen. Hat etwas mit Bio zu tun, ist vom Aufwand echt vertretbar und super spannend - vor allem wenn du hinterher die Möglichkeit hast deine Produkte mittels HPLC/Massenspektroskop zu untersuchen!

Musst nur zusehen, dass dein Lehrer halbwegs kompetent ist und du deine Apparatur dicht bekommst
__________________
Concepts change, Facts don't!
DeFianT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 18:36   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Facharbeit in Chemie

Nach langem hin und her hab ich mich nun für Gewässeranalyse in einem See entschieden und will da auch auf die einzelnen Stoffkreisläufe (Nitrat, Phosphat) und O2 Verteilung etc. eingehen. Dann auf die Belastung durch z.B Landwirtschaft oder andere industrielle Abwässer abzielen.

Was haltet ihr von der Idee? Habt ihr noch Ideen für interessante Unterthemen? Oder ist es zu allgemein?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Facharbeit Chemie Middi Allgemeine Chemie 5 25.01.2012 18:49
Facharbeit in Chemie smiley22 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 11.04.2010 10:46
Facharbeit Chemie andi-lkch Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 17.09.2009 15:44
chemie facharbeit stickles Allgemeine Chemie 13 27.11.2008 17:33
Facharbeit in Chemie zarathustra Allgemeine Chemie 31 13.11.2008 14:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.



Anzeige