Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2005, 21:24   #1   Druckbare Version zeigen
der unwissende Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Säurerest-Ion

Hallo erstmal! Das ist mein erster Beitrag, ich hoffe es werden noch viele folgen.

Nun zu meiner Frage: Wir hatten vor kurzem in Chemie das Thema ,,Säurerest-Ionen´´ - leider habe ich das überhaupt nicht verstanden und mein Lehrer wollte mir es auch nicht nochmal erklären. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Bin echt verzweifelt, weil ich Montag sicher vor der ganzen Klasse mein ,,Unwissen´´ darbieten muss.

Im Hefter steht es so (nur leider weis ich nicht wie man drauf kommt ):
2Fe+H2SO3 = FeIII2(SoII3)3+3H2

FeIII2OIII3+3H2SO3 = Fe2(SO3)3+3H2O

Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt.
der unwissende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 21:27   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Säurerest-Ion

Eine Säure besteht im wesentlichen aus zwei Teilen, einmal dem Säureion H30+, und dem Säurerestion.
Bei HCl wäre das Säurerestion Cl-, da HCl -> H30+ + Cl-

Bei deiner Salzbildungsreaktion hängt sich das Säurerestion an das Metall.
Beispiel:
FeS + 2 HCl -> H2S + FeCl2
und das Säureion reagiert mit dem, was übrig bleibt, also:
FeS + 2 HCl -> H2S + FeCl2

Aufpassen musst du bei zweiprotonigen Säuren (H30+ ist das Proton), z.b. H2SO4 oder H3PO4. Aber das behandelt ihr bestimmt noch im Unterricht.

Geändert von kaliumcyanid (01.12.2005 um 21:36 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2005, 16:31   #3   Druckbare Version zeigen
der unwissende Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Säurerest-Ion

Sorry, abert so recht verstanden habe ich das jetzt noch nicht. Kennt vielleicht jemanden einen Link zu einer Seite, die so etwas erklären kann?
der unwissende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2005, 21:43   #4   Druckbare Version zeigen
Goldjunge Männlich
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Säurerest-Ion

Was konkret verstehst du daran nicht ?

Wie die Ladungen ausgegelichen werden oder was ein Säurerestion ist ?!
__________________
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl ,während des Krieges und nach der Jagt.

Otto von Bismarck
Goldjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2005, 23:06   #5   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Säurerest-Ion

http://www.peterlutz.ch/lernen/chemie/ave/saeuren.htm

der link sollte helfen, aber ich finde kaliumcyanid hat das schon recht gut erklärt ..am besten wärs echt wenn du konkret sagts was du nich verstehst.

Zitat:
2Fe+H2SO3 = FeIII2(SoII3)3+3H2
unedles Metall + Säure --> Salz + Wasserstoff
Zitat:
FeIII2OIII3+3H2SO3 = Fe2(SO3)3+3H2O
Eisenoxid + Säure --> Salz + Wasser

ich hoffe das stimmt und ich konnt helfen
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2005, 23:39   #6   Druckbare Version zeigen
veroveraar Männlich
Mitglied
Beiträge: 748
AW: Säurerest-Ion

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
(H30+ ist das Proton),.


--------
veroveraar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2005, 23:44   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Säurerest-Ion

Im "erweiterten" Sinne.

Ein Elektron ist dann...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 16:15   #8   Druckbare Version zeigen
der unwissende Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Säurerest-Ion

Mein Lehrer schreibt sowas hir an die Tafel:

Eisen(III)-sulfit

Darsu sollen wir dann das Säurerest-Ion und Metall-Ion bestimmen.
der unwissende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 16:19   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Säurerest-Ion

Wo ist das Problem?

Eisen wird wohl das Metall sein, also ist Sulfit das Säurerest-Ion.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.12.2005, 17:21   #10   Druckbare Version zeigen
der unwissende Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Säurerest-Ion

Also schreibe ich einfach das Metall auf, schreibe das Säurerest-Ion hinter und das war´s?
der unwissende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 19:35   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Säurerest-Ion

Im Prinzip schon. Welche Säure liegt denn dem Sulfit zugrunde?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 22:20   #12   Druckbare Version zeigen
der unwissende Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Säurerest-Ion

Schwefelsäure

Gibt es eine Website, wo das ganze nochmal ganz genau erklärt wird?
der unwissende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 22:22   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Säurerest-Ion

Die Salze der Schwefelsäure heissen Sulfate. Sulfite hatten wir hier.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 22:37   #14   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Säurerest-Ion

Zitat:
Zitat von der unwissende
Schwefelsäure

Gibt es eine Website, wo das ganze nochmal ganz genau erklärt wird?
Man nennt die Säure Schwefelige Säure
erklären?
Weißt du was ein Metall ist?
wenn dieses Metallatom jetzt elektronen an eirgentwas abgibt(kann Chlor sein,H+...) dann nennt man das Metallatom Ion, der andere Stoff ist dann auch ein Ion
Fe2(SO3)2
Was wird wohl das Metall sein?
das andere ist dann zwangsläufig der Säurerest(bei Doppelsalzen nicht immer, das ist was anders...)

EDIT: willkommen hier!
und hier ist noch eine Liste Säure-Säurerest http://members.aon.at/stuhli2/7-sal.html
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.

Geändert von Methanol (03.12.2005 um 22:45 Uhr)
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2005, 22:29   #15   Druckbare Version zeigen
veroveraar Männlich
Mitglied
Beiträge: 748
AW: Säurerest-Ion

Zitat:
Zitat von Methanol
Fe2(SO3)2
[/url]
da stimmt was net mit der Formel!
Guck noch mal das Eisen und das Sulfit und deren Ladungen -- ausgleichen
veroveraar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säurerest von Phosphorsäure ginger18 Anorganische Chemie 17 09.09.2009 10:38
Säurerest-Ionen??! bunterBleistift Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 06.04.2008 14:28
Ammoniumcarbonat -> Ammonium-Ion + Carbonat-Ion punkerbell Allgemeine Chemie 4 29.05.2007 17:22
freier Säurerest F1X Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 17.08.2006 17:30
Acylium-Ion und Carbenium-Ion LuckyAndyD Organische Chemie 15 03.12.2003 21:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:03 Uhr.



Anzeige