Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2005, 13:34   #1   Druckbare Version zeigen
netchecker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
CdS mit Natriumoxalat verglühen

Hallo zusammen,
ich bräuchte Hilfe von euch. Und zwar habe ich bei folgendem Versuch Probleme, den chemischen Ablauf zu erkennen:

Man gibt CdS mit Na2O4C2 in einem Reagenzglas zum glühen. Anscheinend wird das Cd zu Cd2+ reduziert. Aber was passiert dann mit dem Schewefel? Geht das mit dem Natriumoxalat eine Verbindung ein?

Wäre klasse wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
netchecker ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.11.2005, 13:44   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: CdS mit Natriumoxalat verglühen

Na, rieche doch mal am Reagenzglas. Entweicht SO2?
Wenn du Oxalsäure erhitzt bekommst du auf jeden Fall auch CO2, es könnte sich also Cd-Carbonat bilden.
Andererseits ist Oxalsäure ein starkes Reduktionsmittel, vielleicht reicht es um das Cd-Ion zum Metall zu reduzieren; dann müsste sich der Inhalt schwarz verfärben.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 13:50   #3   Druckbare Version zeigen
netchecker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: CdS mit Natriumoxalat verglühen

Riechen sollte man an dem Reaganzglas nicht unbedingt, da anscheinend nicht 'allzu' gesunde Sachen entweichen. Das Cd wird auf jeden Fall zu Cd2+ reduziert, es bildet sich nämlich oben ein Metallspiegel. Aber was für mich wichtiger ist: Was passiert mit dem Schwefel? Fällt das als elementares Schwefel aus oder geht es in Verbindung?
netchecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 14:59   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: CdS mit Natriumoxalat verglühen

Zitat:
Zitat von netchecker
Das Cd wird auf jeden Fall zu Cd2+ reduziert, es bildet sich nämlich oben ein Metallspiegel.
Cadmium - Metall ist also 2 x positiv geladen? Sicher?
Und im Sulfid liegt es als Cd vor?
Das solltest du definitiv noch mal überdenken...

Der Schwefel entweicht entweder als H2S >Stinkt nach faulen Eiern oder S>oxidiert bei Kontakt mit Luftsauerstoff zu SO2 oder schon als SO2.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 15:09   #5   Druckbare Version zeigen
netchecker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: CdS mit Natriumoxalat verglühen

Uups, war natürlich gerade falschrum, das CdS wird zu elementarem Cd reduziert... Und im CdS liegt es als Cd2+ vor. Also ich nehme wirklich an, dass sich SO2 entwickelt, ist eigentlich am naheliegendsten...
netchecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 18:45   #6   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: CdS mit Natriumoxalat verglühen

Wenn du die Reaktionsgleichung für diese Reaktion aufstellst (Cd2+ reagiert nur mit dem Oxalation), dann sieht man, dass formal Na2S entsteht. Bei diesen Bedingungen (glühen, mehrere hundert °C) oxidiert der Schwefel aber mit Sicherheit größtenteils zu SO2 und es bleibt Na2O zurück.
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umsetzung von Natriumoxalat mit Kaliumpermanganat Laszlo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 28.11.2011 15:52
Rkt-Gl. PbS, CdS. mit HNO3--> Pb^2+....? Sal Peter Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 06.08.2011 18:23
Fällung von CdS mit Hexacyanoferrat. Daiment Allgemeine Chemie 1 29.04.2010 14:35
Unterschiede zwischen Verbrennen, Verglühen und Glühen Schneebiene Allgemeine Chemie 6 16.03.2009 23:05
Fällung mit Natriumoxalat netdancer Anorganische Chemie 4 14.03.2005 14:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.



Anzeige