Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2005, 21:47   #1   Druckbare Version zeigen
Razor Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Gelbliche Substanz in der Wasserelektrolyse.

Hallo,
ich möchte mich kurz vorstellen, bin "Hobbychemiker" naja, kann man nicht sagen... Ich interessiere mich brennend für Chemie im praktischen Bereich und auch noch für den Strom deren Abläufe und Reaktionen.
Bombardiert mich bitte nicht mit Fachwissen, bzw. erklärt mir diese im zusammenhang.

nun zu meiner Frage, ich habe mir eine Wasserelektrolyse "gebaut"
Glas Wasser hingestellt, 2 Kupferdrähte hinein und die an 3x 9V-Blockbatterie hingehängt.

Hab Salz in das Wasser getan um die Leitfähigkeit zu erhöhen. Hab dann Testweise einen Tropfen von diesem Salzwasser genommen und mit dem Stromkreis geschlossen. Nach kurzer Zeit merkte ich, dass das Tröpfchen sich Stark gelb färbte.

Woran liegt das? Was reagierte mit wem?
Razor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2005, 22:01   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Gelbliche Substanz in der Wasserelektrolyse.

Gabs schonmal:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=27919

Zitat:
Zitat von Tino71
Grünlich/gelblich hört sich schon sehr nach Chlorgas an (was auch zu erwarten wäre). Chlor löst sich ziemlich gut in Wasser. Rotorange ... hm... könnte von einer Oxidation des Kupfers herrühren. Chlorwasser ist ein gutes Oxidationsmittel und könnte ein Tetrachlorokuprat(I) gemacht haben, das an sich farblos sein sollte. Kupfer(I)komplexe sind in wäßriger Lösung aber nicht lange stabil und hydrolysieren zu Cu2O, das rot ist. Das Cu2O wird wahrscheinlich erst kolloid sein, sollte dann aber langsam als feines Pulver ausfallen. Haste n Niederschlag gesehen? Wenn nicht - was anderes überlegen...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2005, 22:14   #3   Druckbare Version zeigen
Razor Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Gelbliche Substanz in der Wasserelektrolyse.

mannoman, bin glaub ich zu blöd zum suchen...
Razor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 16:01   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Gelbliche Substanz in der Wasserelektrolyse.

@ehemaliges Mitglied
Das Salz wird wahrscheinlich iodiertes Speisesalz gewesen sein...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 17:11   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Gelbliche Substanz in der Wasserelektrolyse.

Danke für die Erläuterung
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der Menge der komplexierten Substanz 7m0n Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 19.10.2011 16:06
Elektrolyse (Wasserelektrolyse+Beweglichkeit der Kationen) nengel07 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 16.06.2010 20:07
thermodynamische Betrachtung der Wasserelektrolyse #Sarah# Physikalische Chemie 3 18.02.2007 11:29
Technische Analyse, bestimmung der gefunden Substanz ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 30.01.2005 20:39
Lösen der Substanz mit Salpetersäure ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 13 19.02.2003 20:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.



Anzeige