Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2005, 18:09   #1   Druckbare Version zeigen
herr zong  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
Frage Tipps für mobilen Abzug

Jetzt weiss ich nicht, ob meine Frage eher hierher oder ins Forum technische Chemie gehört...

Ich soll an meiner Schule (bin Referendar für Chemie) eine Empfehlung für einen mobilen Abzug abgeben, der im Chemie-Unterricht verwendet werden soll. Der Abzug muß geeignet sein, selbst Brom und üble organische Lösungsmittel abzuhalten.

Außerdem soltte er von 4 Seiten einsehbar sein.

Hat jemand Tipps bzw. Erfahrungen mit mobilen Abzügen - gute oder schlechte? Welche Hersteller sind am Markt, welche sind geeignet. Filter oder Abluft-Technik? Außerdem habe ich nur ein begrenztes Budget zur Verfügung.

Danke für eure Antworten!
herr zong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2005, 19:55   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: tipps für mobilen Abzug

Ich würd mich da an Hersteller für Schulbedarf wenden (Phywe oder so).

Zitat:
Filter oder Abluft-Technik?
Auf jeden Fall Ablufttechnik. Nur Filter halte ich nicht für geeignet.
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2005, 20:27   #3   Druckbare Version zeigen
herr zong  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
AW: Tipps für mobilen Abzug

Danke für den Hinweis, bei den Herstellern recherchiere ich selbstverständlich auch. Mir ging es in diesem thread aber darum, von den Anwendern Informationen zu bekommen, welche Geräte aus ihrer Erfahrung empfehlenswert sind, und welche evtl. eher nicht.
herr zong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2005, 20:41   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Tipps für mobilen Abzug

Hallo

wenn ich vll ein bisschen was aus der Praxis hinzusteuern soll :

die Hersteller liefern alle ungefähr gleich gute Abzüge. Die Motorengeräusche sind wohl nicht immer gleich laut...Auf jeden Fall, wie KCN ja schon bemerkte, Abstand nehmen von den Filtersystemen Das taugt nicht für Brom o. dgl.

Wenn ich mir schliesslich noch eine Bemerkung erlauben darf : diese fahrbaren Abzüge sind didaktisch nicht so unbedingt das Nec plus Ultra...am witzigsten ist es immer, wenn der Referendar in seiner Examensstunde dann über den Ablauftschlauch stolpert ...das passiert nämlich fast immer. Wir schliessen immer vorher Wetten ab, was mit dem Ding schief gehen wird.

Wenn Du auf meinen Rat hörst, dann investier in einen festinstallierten Abzug. Die sind zum einen sicherer, leistungsfähiger, und die stehen nicht dauernd und überall im Weg...Zudem sind die fahrbaren Dinger nicht unbedingt billiger !
Das Einbauen eines festen Abzugs ist zwar mit viel Arbeit und Dreck verbunden, lohnt aber. (Denk nur mal an das lästige Herumkarren des Kastens während deiner 30jährigen Laufbahn).

lg

EDIT Wenn ich mir ein bisschen Werbung (für jmd der es wirklich verdient) erlauben darf : der Schweizer Laboraustatter Renggli baut vernünftige Systeme. Schau dir die ETH mal an. Nicht umsonst zu haben allerdings. Dafür halten deren Möbel vermutlich länger als Du.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2005, 20:55   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Tipps für mobilen Abzug

Ich hätte da ne Idee:
Festinstallierter Abzug, und innendrin ne Videokamera anbringen. Muss halt nur noch nen Fernseher her.

Oder du stellst einen semimobilen Abzug auf. Von 4 Seiten einsehbar, aber halt dauerhaft installiert. Musst halt nur den Abluftschlauch (mitsamt Abluft) vernünftig versorgen.

Wie wärs mit sowas: http://www.ise-system.de/schuleinrichtungen/nawis/n_abzug.html ? Sieht aus.
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2005, 21:29   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Tipps für mobilen Abzug

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Ich hätte da ne Idee:
Festinstallierter Abzug, und innendrin ne Videokamera anbringen. Muss halt nur noch nen Fernseher her.
Das lässt sich mit den modernen flexiblen (Schwanenhals) Kameras sehr leicht machen. Fernseher ist auch nicht zeitgemäss (da platzintensiv). besser ist ein Videoprojektor. Allerdings fragt sich, ob es für die Schüler, die eh zuviel vor der Glotze verbringen statt hinter ihren Büchern, nicht besser ist, Versuche "life" und in Farbe zu erleben. Ich zeige lieber Versuche entweder ohne Abzug (dann eben Fenster und Tür auf) oder, wenns denn Abzug sein muss, dann ohne Kamera, damit die dümmsten der dummen nicht auch noch meinen, das ganze komme von einer Videokassette -pardon DVD...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2005, 09:47   #7   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Tipps für mobilen Abzug

Zitat:
Zitat von herr zong
...Außerdem habe ich nur ein begrenztes Budget zur Verfügung....
In welchen Dimensionen bewegt sich denn das Budget?

Was ist denn an Budget für die Folgejahre geplant. Ein Abzug ist eine technische Einrichtung, welche Überwachungs- und Prüfpflichten nach sich zieht, welche in der Regel nicht kostenfrei erfolgen.

Von einem reinen Filtergerät würde ich dringend abraten. Von einem mobilen Gerät in der Regel auch. Auf jeden Fall sollte der Hersteller eine Übereinstimmung seines Gerätes mit der EN 14175 bescheinigen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2005, 18:26   #8   Druckbare Version zeigen
herr zong  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
AW: Tipps für mobilen Abzug

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!!
Die Entscheidung für einen mobilen Abzug ist gefallen, ohne mein Zutun, ihr wisst ja, wie das läuft...
Mein Job ist es jetzt, ein oder mehrere Geräte als geeignet vorzuschlagen. Daher Danke an KCN, habe bei ISE gleich mal nach dem Preis gefragt. Einen kleinen Nachteil hat der gezeigte Abzug insofern, als er nur von vorne geöffnet werden kann, ein mobiler Abzug bietet ja gerade den Vorteil, dass er von hinten bedient werden könnte, ansonsten steht man als Lehrer immer den Schülern vor der Nase herum... Außerdem frage ich mich bei diesem Gerät, wie Schadstoffe, die deutlich schwerer als Luft sind, nach oben abgesuagt werden.
@Tiefflieger:
Weißt Du etwas über die Kosten der Prüfungen? Das Bufget für die Anschaffung beträgt etwa 4.000 €.
@ricinus
Kannst Du mir bitte ein paar Hersteller außer Renggli nennen? Es wäre schon gut, wenn ich ein paar Vergleichsangebote einholen kann. Und der Tipp mit offenem Fenster... ist nicht schlecht, gilt der auch für eine Lehrprobe ;-)
herr zong ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.11.2005, 22:13   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Tipps für mobilen Abzug

Zitat:
Zitat von herr zong
@ricinus
Kannst Du mir bitte ein paar Hersteller außer Renggli nennen? Es wäre schon gut, wenn ich ein paar Vergleichsangebote einholen kann. Und der Tipp mit offenem Fenster... ist nicht schlecht, gilt der auch für eine Lehrprobe ;-)
Bei uns ist Merck-Belgolabo der Ansprechpartner für sowas. Aber auch Fisher-Scientific hat Abzüge im Angebot. VWR wohl auch. Th. Geyer. Und dann klappere mal die Lehrmittelhersteller ab : Phywe, Conatex. (Ich glaube die mobilen Kapellen gibt es nur bei den Lehrmittelherstellern.) Noch was : ein Abzug, noch dazu ein mobiler, der sich nur von einer Seite öffnen lässt, wäre für mich ein Grund, das Ding nicht zu kaufen ! Dann hat der mobile doch wirklich keine Vorteile mehr gegenüber den festinstallierten ! Ausserdem : es gibt sog. "Durchreich-"abzüge, die in eine Wand eingebaut werden und dann z.B. voun einem Sammlungs- und Präparateraum aus zugänglich sind und vom Auditorium. Das ist eigentlich das praktischste überhaupt, weil man dann die richtig gefährlichen Susbtanzen gar nicht ausserhalb rumtragen oder -fahren muss. Wir haben bei unserem Neubau darauf geachtet, überall solche Durchreichen einzubauen...

Wenn dein mobiler nur eine Seite mit Frontschieber oder -türen ausgestattet ist, musst du ihn während des Unterrichts einfach so drehen, dass die Schüler auf die Seite ohne Öffnung blicken-dann ist er für dich von hinten zugänglich und du brauchst den Schülern nicht den Rücken zu zeigen...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2005, 23:33   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Tipps für mobilen Abzug

Zitat:
Daher Danke an KCN, habe bei ISE gleich mal nach dem Preis gefragt. Einen kleinen Nachteil hat der gezeigte Abzug insofern, als er nur von vorne geöffnet werden kann, ein mobiler Abzug bietet ja gerade den Vortei
Wo ist bei dem Abzug das Problem? *bildanguck* Du stehts hinter dem Frontschieber, von da aus bedienst du ihn auch, und deine Schüler gucken auf das Panorama-Fenster.

Zitat:
Außerdem frage ich mich bei diesem Gerät, wie Schadstoffe, die deutlich schwerer als Luft sind, nach oben abgesuagt werden.
Es gibt auch spezielle Rauchabzüge, die haben oberhalb ein Lufteinlassventil, da schließt der Frontschieber dicht, is aber hier unnötig.
Wenn der Abzug genug Leistung hat, und du gesundheitschädliche Substanzen nicht gerade drin verwirbelst, und Chromat-Schneesturm ( ) spielst...und selbst dann....Ich hab mal im Praktikum in nem Wasserbad schaufelweise Trockeneis eingetragen, der ganze Abzug war verraucht, hat aber trotzdem alles abgesogen.
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2005, 08:47   #11   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Tipps für mobilen Abzug

Zitat:
Zitat von herr zong
...Weißt Du etwas über die Kosten der Prüfungen? Das Bufget für die Anschaffung beträgt etwa 4.000 €....
Soweit ich informiert bin, bieten die Hersteller der Abzüge in der Regel auch entsprechende Wartung an. Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der Abzüge und betragen ca. 100 bis 200 Euro pro Abzug zuzüglich Anfahrtskosten.
Bei einem Budget von 4000 Euro wird es schon knapp, was vernünftiges zu finden.

Übrigens, was gegen die mobile Variante spricht: Beim mobilen Abzug wird ja die Abluft irgendwo durchs Fenster geblasen. Dadurch besteht die Gefahr, dass die heir beseitigten Abgase eine Etage höher oder Tiefer wieder durchs Fenster in das Gebäude gelangen. Resultat: der Chemiekurs hat saubere Luft, aber die Lateinschüler nebenan kippen von den Bänken

PS: Unbedingt auf die Einhaltung der EN 14175 achten, sonst ist sofort eine teure Nachrüstung fällig, da gilt dann kein Bestandsschutz!
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipps für AC Praktikum für einen Noob unwissenderstudi Anorganische Chemie 7 24.11.2011 03:07
Abzug für Dünnschichtchromatographie KnutSchwarzer Allgemeine Chemie 7 25.06.2008 22:11
Tipps für Reaktionsgleichung? Kaputtschino Allgemeine Chemie 2 23.06.2008 19:10
Werben für den mobilen Studenten CO-Mertens Didaktik 26 28.09.2006 00:20
Tipps für Protokolle ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 20.12.2000 20:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.



Anzeige