Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2002, 18:22   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Farbstoffe für Benzin

Bin gerade dabei sogen. Apothekerschaugläser anzufertigen zum Verschenken.
Beschränke mich auf drei Phasen
oben: Benzin (normales Waschbenzin)
mitte: Ethanol (Spiritus)
unten: gesättigte wässrige K2CO3-Lösg.

Die untere Phase lässt sich ja beliebig färben mit div. Salzen (auch Mischungen, z.B. grün CuSO4 + K2Cr2O7), die mittlere Phase gelingt auch gut mit alkohollöslichen jedoch wasserunlösl. Farbstoffen wie Methylrot, Dimethylgelb, Phenolrot u.a.
Als einzigen Farbstoff der sowohl alkohol- als auch wasserunlöslich ist jedoch die obere KWS-Phase färbt habe ich bisher nur Sudanrot (Fettrot) gefunden.
Sieht aber ein bischen eintönig aus. Habe zwar auch Rizinusöl und Lebertran ausprobiert in RG - aber für die großen Schaugläser aus Kostengründen als Alternative verworfen. Chloroform oder gar CCl4 als untere Phase will ich aus verständlichen Gründen nicht einsetzen - als beste Lösung kommt nur eine obere Benzinphase in Betracht.
Lange Rede kurzer Sinn - wer kennt noch andere Farbstoffe, die KWS (auch Xylen, Toluen) färben, sich jedoch nicht in der alkoholischen bzw. wässrigen Phase verteilen?
Sudanviolett evtl.?
Danke für eure Tipps.
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2002, 18:54   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Hi!

Prinzipiell sind sämtliche Sudanfarbstoffe (BASF) für das Färben von Benzin geeignet; analog kannst Du es auch mit Fettfarbstoffen (Clariant) probieren (gelb, orange, rot, blau....).

Übrigens: ein Dreiphasensystem lässt sich auch mit Paraffinöl/Wasser/Propylencarbonat aufbauen. Verdunstet so gut wie gar nicht und ist nicht feuergefährlich.

Helau,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2002, 19:07   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Farbstoffe für Benzin

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Mobdylange
Chloroform oder gar CCl4 als untere Phase will ich aus verständlichen Gründen nicht einsetzen.
Wieso? Wenn Du mit auch Dichromat und Azofarbstoffen rumspielst, dann würde ein bißchen Chloroform oder Tetrachlormethan auch nichts ausmachen. Allerdings dürften die sich im Alkohol lösen.

btw: Für die wässrige Phase würde ich Dir Kristallviolett empfehlen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2002, 19:09   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Danke für die Werbung, Franz!

Für unpolare organische Lösungsmittel brauchst Du Farbstoffe, die selbst unpolar sind. Dispersfarbstoffe sind zum Beispiel hierfür geeignet. Schreib mal was für Nuancen Du haben willst, ich schau mal am Montag.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 01:53   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Farbstoffe für Benzin

Erstmal vielen Dank an FK und bm für die Hinweise bezüglich der in Frage kommenden Farbstoffe.
Dachte an die Farbnuancen violett, grün und schwarz(Dtl.-Flagge) - hilfreich wären Tipps für Farbstoffe, die in 1 - 10 g - Mengen beispielsweise bei den wcp-Werkstätten am Salzufer bezogen werden können.

Zum Kommentar des Junior-Mitglieds möchte ich bemerken, dass es beim eventuellen Bruch eines Schauglases (gerade in der Wohnung eines Bekannten) sicherlich einen WINZIGEN Unterschied ausmacht, ob ich beim Ansatz der Lösungen mit etwa 10-20 mg Dichromat (mehr sind nicht nötig - siehe Demonstration mit dem Nernst-Gerät) und ca. 5 mg
Methylrot GESPIELT habe oder aber mit 250 ml CHCl3 bzw. CCl4.
Der TIPP mit dem Kristallviolett erscheint mir auch wenig sinnvoll in Anbetracht der ebenso guten Alkohollöslichkeit dieses Farbstoffs - ich gehe doch davon aus, dass wir den selben Farbstoff mit der C.I.Nr. 42555 meinen. Der befindet sich nämlich in meiner Sammlung.

Nettes Wochenende noch allen.
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 02:00   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Farbstoffe für Benzin

Oh weh!
Sorry - Last of the Sane ist ja Senior Mitglied - habe ich erst rückwirkend gesehen.
War ein Versehen und nicht meine Absicht, jemanden zu diskreditieren o.ä. .

Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 04:29   #7   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
@Stefan, du kannst deine Beiträge auch nachträglich mit dem "Bearbeiten" Button, rechts unter deinem Beitrag, bearbeiten.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 05:59   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Farbstoffe für Benzin

Danke für den Tipp!
Muss mich erst einfummeln in die Bedienung des Chats - bin z.b. irritiert - mal kann ich gleich antworten, dann wieder werden Kennwort und B-Name erfragt, die Buttons "melden" bzw. "E-Mail" sind verweigert. Aber das wird schon.
Nochmals danke.
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 11:38   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Deutschland Flagge :

Zitat:
violett, grün und schwarz(Dtl.-Flagge)
War die nicht einmal schwarz-rot-gold?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 11:45   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Danke für die Werbung, Franz!

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Für unpolare organische Lösungsmittel brauchst Du Farbstoffe, die selbst unpolar sind. Dispersfarbstoffe sind zum Beispiel hierfür geeignet. Schreib mal was für Nuancen Du haben willst, ich schau mal am Montag.

Gibt natürlich noch eine Menge anderer Hersteller von Farbstoffen, z. B. CIBA.....

(ergänzenderhalber....)


?violett-grün-schwarz?
Sollte die Deutschlandflagge nicht mehr die mir bekannten Farben aufweisen


Helau,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 11:51   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Im Karneval soll ja

alles ein bischen anderst sein. Aber das geht zu weit, finde ich!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 14:56   #12   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
solange er nicht die preussischen farben über alles wehen sehen will, solls mir egal sein, in welchen farben die fahne flattert.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 16:55   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Farbstoffe für Benzin

Ist vielleicht nen bischen verquer rübergekommen.
Meine Frage galt nur den Farbstoffen für die obere Benzinphase und bezüglich der drei von mir genannten Farbnuancen sollte sich die Bemerkung (Dtl.-Flagge) auch nur auf die Nuance schwarz beziehen.
Mit drei Lösungen dreier verschiedener Farbstoffe in Benzin oder anderen KWS wird sicherlich kein Drei-Phasen-System zustande kommen.
Wie schon in der Anfrage gesagt - das Färben der beiden unteren Phasen bereitet keine Schwierigkeiten - im Falle der Flagge selbstverständlich in den traditionellen Farben - komme schließlich nicht vom Uranus.
In diesem Sinne allen noch einen tollen Sonntag!

Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 17:11   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von minutemen
solange er nicht die preussischen farben über alles wehen sehen will, solls mir egal sein, in welchen farben die fahne flattert.
Die hatte aber nur 2 Farben. Wäre praktisch, dann bräuchte er nur 2 Phasen.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 17:30   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Farbstoffe für Benzin

PS zur Dtl.-Flagge
Wie gut das ich nicht die Spetralfarben aufgezählt habe, sonst würden manche noch auf den Trichter kommen ich wolle die Regenbogenfahne zur Dtl.-Flagge hochstilisieren, auch wenn sie am Roten Rathaus des öfteren gehisst wird (... und das ist gut so ...).
Andererseits - wer hätte was dagegen wenn die Regenbogenfahne gerade deutschlandweit viel öfter wehen würde (natürlich nicht als Dtl.-Fahne!) - ganz im Sinne der viel zerredeten Toleranz und Menschenwürde - z.B. an Mr. (president) Stoibers Amtssitz!?
Gegen Ausblühungen des preussischen Gedankenguts habe ich auch etwas - genauso aber auch gegen spiessbürgerlichen Provinzmuff.

PS Ende, weiter im Text:
Ganz schön ergiebig so ein Thema, trotzdem habe ich noch nicht einen konkreten Farbstoff erfahren.
Auf Anraten von FK werde ich wohl auf Sudanschwarz und Sudanviolett, eventuell auf Sudanblau zurückgreifen - Kataloge online gewälzt.
Bitte jetzt nicht wieder die Farben der "DF" neu definieren wollen, denn LOTS hat glaube ich meine vorige Anwort nicht ganz verstanden.
In dem Sinne
Stefan

[ohne grosse Zitate]
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbstoffe für Tattoos Cago Organische Chemie 2 27.09.2010 13:54
verbrennungsenthalpien für Diesel und Benzin shaki Physikalische Chemie 1 29.10.2008 20:15
Farbstoffe für Tinte (inkjetprinter) Besson Allgemeine Chemie 8 07.03.2008 23:10
Rf-Werte für Farbstoffe für Facharbeit ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 09.03.2006 22:14
Händler Bezugsquellen für Farbstoffe jajakarl Organische Chemie 4 01.03.2005 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.



Anzeige