Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2005, 21:47   #1   Druckbare Version zeigen
Annihoney weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 47
Glycerophosphat

Hallo!

Kann mir vielleicht jemand bei meinen Fragen weiterhelfen? Wär sehr lieb

Ich würde nämlich gerne wissen, was genau Glycerophosphat ist, also welche Formel es hat und woraus es entstanden ist... (denke mal Glyce..(ka) und Phosphorsäure?)

Danke schon mal!

lg Annihoney
Annihoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 21:58   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Glycerophosphat

Das ist mir nur als Calciumsalz untergekommen : Calcium glycerinophosphoricum, ist wahrscheinlich ein Gemisch der sekundären Calciumsalze der alpha- und beta-Glycerinmonophosphorsäure, Summenformel etwa C3H7O6PCa. Wenn ich n Keks krieg, mal ich dir auch noch ein Bildchen mit der Strukturformel.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 21:59   #3   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Glycerophosphat

EDIT: Warst schneller ricinus, aber wegen meiner Strukturformel: bekomm ich jetzt einen Keks von Dir?

Aus Glycerin und Phosphorsäure:
http://www.applichem.de/perl/catalog/catalog.pl?SESID=2291318mynxbcvlaks986305789&todo=show_product_details_by_art_no&art_no=A2253
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif glycerolphosphat.gif (1,2 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 22:04   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Glycerophosphat

Zitat:
Zitat von Lupovsky
EDIT: Warst schneller ricinus, aber wegen meiner Strukturformel: bekomm ich jetzt einen Keks von Dir?
Du kriegst bloss n halben Keks, ach was solls, seien wir nicht so : denn du hast nur die beta Säure gemalt, das Glycerinophosphat ist aber eine 1:1 Mischung...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 22:08   #5   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Glycerophosphat

Bitte, die alpha Version :
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif glycerolphosphat-alpha.gif (1,1 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 22:43   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Glycerophosphat

Jetzt hast dir deinen Keks verdient
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.11.2005, 23:29   #7   Druckbare Version zeigen
Annihoney weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 47
AW: Glycerophosphat

Vielen vielen Dank schon mal Ich würd sagen: viele viele Kekse an alle fleißigen Helfer

Aber eine Frage habe ich noch: Wie kann es klappen, dass Glycerophosphat mit Fettsäuren zu Triglyceriden verestert wird? Was passiert da?

lg Annihoney
Annihoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2005, 00:06   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Glycerophosphat

Zitat:
Zitat von Annihoney
Vielen vielen Dank schon mal Ich würd sagen: viele viele Kekse an alle fleißigen Helfer

Aber eine Frage habe ich noch: Wie kann es klappen, dass Glycerophosphat mit Fettsäuren zu Triglyceriden verestert wird? Was passiert da?

lg Annihoney
Meinst du jetzt biochemisch oder im Labor ?

Du brauchst dir ja das Molekül nur anzusehen : es ist ja eigentlich schon ein Monoester, zwei der Hydroxylgruppen des Glycerol sind noch nicht verestert. An der einen, veresterten, muss nur Phosphat abgespalten werden und durch das Carboxylat ersetzt werden, an den anderen beiden normale Veresterung halt...fertig ist das Triglycerid.

lg

PS @Fragesteller : Schöne Homepage übrigens mit hübschen Photos.
PPS @alle : Nein, das soll keine plumpe Anmache sein. Einfach nur ne Feststellung, o.k. ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2005, 00:27   #9   Druckbare Version zeigen
Annihoney weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 47
AW: Glycerophosphat

Viiiiiiiiielen Dank!

Kam wegen der Bildung der Lipidtropfen drauf... Halte morgen einen Kurzvortrag und will ja auf die fiesen Fragen meines Lehrers vorbereitet sein *gg*

Juhuuuu *freu* endlich war mal jemand auf meiner Page Danke!!

tschau, tschau!

annihoney
Annihoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2005, 19:34   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ist zwar schon zu spät, aber hier ein nützlicher Link:
http://www.organik.uni-erlangen.de/vostrowsky/natstoff/02Lipide.pdf
besonders unter 2.1.4
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2005, 19:38   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Glycerophosphat

Zitat:
Zitat von ricinus
Meinst du jetzt biochemisch oder im Labor ?

Du brauchst dir ja das Molekül nur anzusehen : es ist ja eigentlich schon ein Monoester, zwei der Hydroxylgruppen des Glycerol sind noch nicht verestert. An der einen, veresterten, muss nur Phosphat abgespalten werden und durch das Carboxylat ersetzt werden, an den anderen beiden normale Veresterung halt...fertig ist das Triglycerid.
Aber wer will schon ein Triglycerid haben? Es reicht, die beiden freien OH-Gruppen mit Fettsäuren zu verestern und fertig ist ein (sehr einfaches) Phospholipid, wie es in biologischen Membranen vorkommt. Wenn es noch ein bisschen komplexer sein darf, hängt man an die andere Seite der Phosphatgruppe noch Serin, Cholin oder auch Inositol, dann hat man ein paar interessante Phospholipide.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.



Anzeige