Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2005, 13:31   #1   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Kautschuk aufblähen lassen

Hallo , bin neu im Forum und hätte paar Fragen

Ich möchte gern wissen wie ich Kautschuk dauerhaft aufblähen könnte ?

Mit Kohlenwasserstoffen geht das ganz gut , nur ist die wirkungsdauer auf paar Stunden beschränkt . Mit Glycerin wird es nur weicher .

Würde mich freuen wenn mir wer helfen könnte .
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 13:40   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Willkommen im Forum

Was verstehst Du unter aufblähen ?

Das Quellen von Polymeren mit Lösungsmitteln ist i. d. R. reversibel, d. h. wenn das Lömi verdampft schrumpft das Polymer wieder ein.
Das geht im Prinzip auch mit Kautschuk.

Beim Schwammgummi wird dem Kautschuck während der Vulkanisation ein Treibmittel zugesetzt, was dann zur dauerhaften Bildung einer Blasenstruktur führt, ähnlich wie bei PU-Schäumen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 13:43   #3   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Danke , weißt du wie dieses Treibmittel heist und kann man dieses auch nachher auftragen ?

Was ich erreichen möchte ist eine dauerhafte Blasenbildung , wie diese die bei verwendung von Lösungsmitteln entsteht .
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 13:47   #4   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Tut mir leid, weiß leider nicht genau um welches Treibmittel es sich handelt.
Ich bin mir allerdings sehr sicher dass ein Aufschäumen nach der Vulkanisation nicht mehr geht. Das liegt daran, dass sich durch die Vulkanisation ein 3D Netzwerk über chemische Bindungen bildet, die durch irgendwelche Treibgase nicht beeinflusst werden.
Im Gegensatz z. B. zum Polystyrol, das kein solches Netzwerk bildet und im Prinzip immer wieder gelöst und neu aufgeschäumt werden kann.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 13:54   #5   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Hm schade , trotzdem danke !


Weiß jemand mit welcher Chemikalie man eine Spannung im Kautschuk aufbauen kann ?
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 13:59   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Vielleicht könntest Du etwas genauer beschreiben auf was es hinaus laufen soll.
Unter einer Chemikalie, die Spannung aufbaut, kann ich mir recht wenig vorstellen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 14:21   #7   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Ein Tischtennis Belag besteht aus 2 Komponennten :
Einem Gummi oben und einem Natur/Synthetik Kautschnukschwamm .
I.d.R kleben TT-Spieler ihre Beläge mit Kleber wo Lösungmittel enthalten sind , auf das Holz , dass hat zufolge das sich Gasblasen im Schwamm bilden und der somit schneller wird , da diese Blasen den Katapult Effekt unterstützen .

Und ich will diesen Effekt versuchen dauerhaft zuerzeugen .

Geändert von Edward (20.11.2005 um 14:26 Uhr)
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 14:44   #8   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Verstehe.
Dauerhaft sehe ich da kaum Möglichkeiten. Lösungsmittel mit niedrigem Dampfdruck könnten die Zeitspanne eventuell etwas verlängern.
Vielleicht kann man dem Kleber etwas Paraffinöl, Silikonöl o.ä. zusetzen, aber das müsste man wohl ausprobieren, damit die Spielbarkeit auch noch stimmt.

Vielleicht hat ja jemand noch eine andere Idee
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 14:59   #9   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Mit normalem Pflanzen ÖL geht es auch , blos ist die viskosität zu hoch , es dauer Wochen bis man einen Effekt erzielen kann . Ausserdem tritt nach ner Zeit das ÖL aus .
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 15:11   #10   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Na, wenn im Prinzip geht dann ist das ja schon mal was.
Pflanzenöl würde ich allerdigs nicht nehmen, weil das zumindest mal ranzig wird und auf Dauer auch sonst noch so allerlei Reaktionen eingehen kann, die dem Belag sicher nicht zuträglich sind.

Der Rest dürfte dann Empirie sein. Man muss z.B. ausprobieren welches Parafinöl (eventuel in Mischung mit anderen Zutaten) in welchen Mengen den besten Effekt liefert. Das läßt sich theoretisch eigentlich nicht beantworten.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.11.2005, 23:46   #11   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Also nur damit ihr es wißt , es ist nicht unmöglich , ich kenn einen Chemiker der hat das geschaft , blos er will es keinem verraten .
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 01:08   #12   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Tja, so sind'se die Chemiker machen das Unmögliche möglich.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 17:02   #13   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Hehe


Naja , keine eine Idee ?

Ich bin irgendwie sicher der hat das mit irgendwelchen Ölen gemacht , oder Weichmachern ala Glycerin . Könnt ihr mir bitte paar Weichmacher aufzähnen auf die Kautschuk anspringen könnte ?
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 17:17   #14   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Ich könnte mir eigentlich nur vorstellen dass man das mit zwei Komponenten nacheinander machen könnte die unter Bildung eines Gases (N2 vielleicht) miteinander reagieren.
Doch warum klebst du nicht einfach eine 'blasenhaltige' Zwischenschicht (so was ähnliches wie diese Blisterfolien) ein?
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 17:29   #15   Druckbare Version zeigen
Edward Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Kautschuk aufblähen lassen

Es ist nicht erlaubt und würde eigentlich nichts bringen diese Folie zwischen zu kleben ,ausser eine extreme verschlechterung der Spieleigenschaften .


Kannst du bitte dein ersten Satz näher erleutern ?
Edward ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polyurethan Kautschuk natrest Organische Chemie 0 03.07.2011 16:35
Kautschuk MingoR Allgemeine Chemie 5 24.02.2009 20:57
Kautschuk Suleo Anorganische Chemie 0 24.09.2008 01:26
Silikon Kautschuk Natta Organische Chemie 13 18.07.2008 19:40
Kautschuk - Emulsionspolymerisation Bully Organische Chemie 0 28.03.2008 13:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.



Anzeige