Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2005, 17:30   #1   Druckbare Version zeigen
Innocent Eyes weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

So..
Weiß jemand zu dieser "Frage" eine Lösung?! -->

Gib Maßnahmen nach dem prinzip von le Chatelier und Braun an, durch die der wertvolle Wasserstoff im Reaktor weitgehend umgesetzt werden kann.

und das andere wäre...

Ob mir jemand sagen kann, was ich genau unter "Kopplung exo- und endothermer Reaktionen" verstehe... was ja zu technischen Prinzipien einer Reaktionsführung zählt..(?!)

Danke...
__________________
Gottes Atem wurde zu einem Wind der durch die Seelen aller lebenden Dinge weht. Dieser Wind ist stürmisch, gut und manchmal wild. Doch wende dich nicht ab, schau immer über die See und finde dich selbst in den Wäldern und Bergen. Du wirst wachsen wenn du erkennst ob die Hoffnung eine Herausforderung oder Rettung ist. Werde zum himmlischen Wind.
Innocent Eyes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 17:35   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

Schau mal da :

http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=28155&postcount=10

Zitat:
Ob mir jemand sagen kann, was ich genau unter "Kopplung exo- und endothermer Reaktionen" verstehe... was ja zu technischen Prinzipien einer Reaktionsführung zählt..(?!)
Spart Heiz- bwz. "Kühl"-energie. Exotherme Prozesse muss man in der Regel kühlen, endotherme heizen. Die beim exothermen Prozess frei werdende Wärme führt man über einen Wärmetauscher dem endothermen zu.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 17:44   #3   Druckbare Version zeigen
Innocent Eyes weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
AW: Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

Vielen Dank... hm, seh gerade, dass ich ne Frage vergessen habe.. also, was ich noch gern wissen würde wären die "theoretisch günstigen Reaktionsbedingungen" und die "technisch realisierten Reaktionsbedingungen".. also bei der Ammoniak Synthese... kann mir da auch jemand helfen ?
__________________
Gottes Atem wurde zu einem Wind der durch die Seelen aller lebenden Dinge weht. Dieser Wind ist stürmisch, gut und manchmal wild. Doch wende dich nicht ab, schau immer über die See und finde dich selbst in den Wäldern und Bergen. Du wirst wachsen wenn du erkennst ob die Hoffnung eine Herausforderung oder Rettung ist. Werde zum himmlischen Wind.
Innocent Eyes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 18:00   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

dafür gibt es im Netz gute Diagramme.
Die theoretisch besten Bedingungen würden die Werkstoffe nicht aushalten, also muss man einen Kompromiss schliessen: Die bestmöglichen Bedingungen die man mit einer preislich vertretbaren Syntheseapparatur erreichen kann.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2006, 22:41   #5   Druckbare Version zeigen
chemie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

kann jemand bitte mir erklären, wie genau mit dem Katalysator (Fe3O4)funktioniert.
Vielen Dank
chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2006, 22:54   #6   Druckbare Version zeigen
chemie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

kann jemamd bitte mir erklären, wie genau mit dem Katalysator (Fe3O4)funktioniert.
Vielen Dank
chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.01.2006, 22:04   #7   Druckbare Version zeigen
chemie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Frage wegen/zur Ammoniaksynthese

Erst Mal vielen Dank an FKS für die Antwort

Aber was du gesagst, ich weiß schon. Mein Problem liegt nicht da.

Ich habe von jemand gehört, dass erts mal H2 mit Fe3O4 reagiert. Bekommt man Wasser und Fe. Dann wird Stickstoff zu Fe dotieren

Ich weiß es nicht, ob ich so richtig verstehe oder nicht

Wenn H2 schon mit Fe3O4 reagiert, wie können Sie danach zur Verführung für Stickstoff zu Ammoniak herstellen

Und ich möchte auch wissen, wie es genau eigentlich ist

Kann jemand mir bitte heffen

Vielen Dank
chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage wegen Eisenoxiden RolfK Allgemeine Chemie 9 01.02.2012 19:46
Frage wegen Benennung yyzzww Organische Chemie 4 11.06.2009 02:40
Aufgabe zur Ammoniaksynthese scheibenkleister Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 10.01.2009 17:07
Frage wegen Physikstudium R_Frost Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 25 25.03.2004 11:11
Frage wegen Frequenzen ehemaliges Mitglied Physik 3 29.11.2002 21:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:31 Uhr.



Anzeige