Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2005, 22:46   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Kupfer(II)sulfat

Ist Kupfer(ii)sulfat eine Säure, Base oder ein Salz? Ich muss nämlich eine Salzblidungsreaktion (Kupfer(ii)sulfat und Natriumsulfid) als Hausaufgabe machen. Weiß aber nicht was Kupfer(II)-sulfat überhaupt ist, komme deshalb nicht weiter.

Es wäre schön, wenn mir einer helfen könnte. Für eure Mühe bedanke ich mich im Voraus
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 22:57   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Kupfer(II)-sulfat ist einfach ein Salz. Was die Aufgabe angeht:
Es werden Kupfer(II)-sulfid und Natriumsulfat gebildet, bekommst Du die Gleichung selbst hin?

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 23:02   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von zarathustra
Kupfer(II)-sulfat ist einfach ein Salz. Was die Aufgabe angeht:
Es werden Kupfer(II)-sulfid und Natriumsulfat gebildet, bekommst Du die Gleichung selbst hin?

Gruß,
Zarathustra
Vielen Dank für die schnelle Lösung!
Die Gleichung bekomm ich auch nicht hin. Weiß gar nicht wie ich natriumsulfid mit kupfer(ii)sulfat reagieren lassen soll. Ist für mich zu komplex :-(
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 23:13   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Das ist doch im Prinzip nix anderes als ein Austausch:

Wortgleichung:
Kupfer(II)-sulfat + Natriumsulfid -> Kupfer(II)-sulfid + Natriumsulfat

Schreib' da mal jeweils die Formeln hin und aus welchen Ionen die aufgebaut sind... Dann siehst Du ganz schnell, was da passiert.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 23:18   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von zarathustra
Das ist doch im Prinzip nix anderes als ein Austausch:

Wortgleichung:
Kupfer(II)-sulfat + Natriumsulfid -> Kupfer(II)-sulfid + Natriumsulfat

Schreib' da mal jeweils die Formeln hin und aus welchen Ionen die aufgebaut sind... Dann siehst Du ganz schnell, was da passiert.

Nochmals vielen Dank für deine Müh, aber ne letzt frage hab ich noch ;-)

Die Formel für Kupfer(ii)sulfat ist doch CuSO4 . 5 H2O?
Dann müsste die Formel so sein:

CuSO4 . 5 H2O + Na2S ->Na2so4 + 5 h2o
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 23:30   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von Eagle
Nochmals vielen Dank für deine Müh, aber ne letzt frage hab ich noch ;-)

Die Formel für Kupfer(ii)sulfat ist doch CuSO4 . 5 H2O?
Dann müsste die Formel so sein:

CuSO4 . 5 H2O + Na2S ->Na2so4 + 5 h2o
Du kannst das Wasser weglassen, dafür fehlt Dir rechts bei den Produkten noch Kupfersulfid:

CuSO4 + Na2S -> Na2SO4 + CuS

Soweit klar??

Dann könntest Du mal darunter schreiben, aus welchen Ionen die Salze jeweils aufgebaut sind, so etwa:
CuSO4 + Na2S -> Na2SO4 + CuS
[Cu2+ + SO42-] + [2 Na+ + S2-] -> [2 Na+ + SO4] + [Cu2+ + S2-]
Die eckigen Klammern sollen jeweils anzeigen, welche Ionen in einem Salz sind...

Ist das verständlich?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 23:40   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von zarathustra
Du kannst das Wasser weglassen, dafür fehlt Dir rechts bei den Produkten noch Kupfersulfid:

CuSO4 + Na2S -> Na2SO4 + CuS

Soweit klar??

Dann könntest Du mal darunter schreiben, aus welchen Ionen die Salze jeweils aufgebaut sind, so etwa:
CuSO4 + Na2S -> Na2SO4 + CuS
[Cu2+ + SO42-] + [2 Na+ + S2-] -> [2 Na+ + SO4] + [Cu2+ + S2-]
Die eckigen Klammern sollen jeweils anzeigen, welche Ionen in einem Salz sind...

Ist das verständlich?

Ok, vielen Dank! Hätt ich alleine nie rausgefunden. Hab auch alles supi kapiert1 Aber nur noch eins:Bei der reaktion handelt es sich dann um eine Fällungsreaktion, oder?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.11.2005, 23:50   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von Eagle
Ok, vielen Dank! Hätt ich alleine nie rausgefunden. Hab auch alles supi kapiert1 Aber nur noch eins:Bei der reaktion handelt es sich dann um eine Fällungsreaktion, oder?
Ja, das Kupfersulfid ist unlöslich und fällt aus...

Aber ehlich gesagt verstehe ich das Problem nicht ganz, wenn zwei "normale" Salze (also nicht irgendwelchen Basen...) reagieren, so dass ein unlöslicher Niederschlag gebildet wird, haste immer einen Austausch:
(KationA AnionA) + (KationB Anion B) -> (KationA AnionB) + (KationB AnionA)
hier halt:
CuSO4 + Na2S -> Na2SO4 + CuS
oder sonst z.B.
NaCl + AgNO3 -> NaNO3 + AgCl
BaCl2 + MgSO4 -> BaSO4 + MgCl2
...

Das Muster erkennst Du? Dann solltest Du in Zukunft eigentlich keine Probleme mit sowas haben...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 23:59   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von zarathustra
Ja, das Kupfersulfid ist unlöslich und fällt aus...

Aber ehlich gesagt verstehe ich das Problem nicht ganz, wenn zwei "normale" Salze (also nicht irgendwelchen Basen...) reagieren, so dass ein unlöslicher Niederschlag gebildet wird, haste immer einen Austausch:
(KationA AnionA) + (KationB Anion B) -> (KationA AnionB) + (KationB AnionA)
hier halt:
CuSO4 + Na2S -> Na2SO4 + CuS
oder sonst z.B.
NaCl + AgNO3 -> NaNO3 + AgCl
BaCl2 + MgSO4 -> BaSO4 + MgCl2
...

Das Muster erkennst Du? Dann solltest Du in Zukunft eigentlich keine Probleme mit sowas haben...

Gruß,
Zarathustra

Ok, jetzt ist alles klaro! Danke, dass du es mir so gut erklärt hast.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 00:03   #10   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von Eagle
Ok, jetzt ist alles klaro! Danke, dass du es mir so gut erklärt hast.
Keine Ursache, wenn es Dir was gebracht, ist es doch super.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 00:06   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Kupfer(II)sulfat

@zarathrusta


Zitat:
Kupfer(II)-sulfat
Sulfate sind die Salze der Schwefelsäure...
und an der Endung -at, das deutet auf ein Salz hin. Nicht immer, klar, kann aber ne Hilfe sein Beispiele:
Kupfersulfat
Kaliumnitrat
Kaliumpermanganat
Natriumchlorat
usw....

Zitat:
CuSO4 . 5 H2O?
Das 5 H2O bezieht sich aufs Kristallwasser.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 00:15   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Sulfate sind die Salze der Schwefelsäure...
und an der Endung -at, das deutet auf ein Salz hin. Nicht immer, klar, kann aber ne Hilfe sein Beispiele:
Kupfersulfat
Kaliumnitrat
Kaliumpermanganat
Natriumchlorat
usw....
Nein, so ist das falsch! Die Endung "-at" weißt auf das Salz einer ein besonders sauerstoffreichen Säure hin!
vergl.
Chlorid: Cl- (abgeleitet von Salzsäure: HCl)
Hypochlorit: ClO- (abgeleitet von Hypochloriger Säure: HClO)
Chlorit: ClO2- (abgeleitet von Chloriger Säure: HClO2)
Chlorat: ClO3- (abgeleitet von Chlorsäure: HClO3)
Perchlorat: ClO4- (abgeleitet von Perchlorsäure: HClO4)

analog auch: Bromid (Br-), Hypobromid (BrO-), Bromit (BrO2-), Bromat (BrO3-)...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 00:32   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Nein, so ist das falsch! Die Endung "-at" weißt auf das Salz einer ein besonders sauerstoffreichen Säure hin!
Wieder was dazugelernt... und -it/-id sind dann Salze "nicht ganz so sauerstoffreicher" Säuren?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 00:53   #14   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Kupfer(II)sulfat

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Wieder was dazugelernt... und -it/-id sind dann Salze "nicht ganz so sauerstoffreicher" Säuren?
Genau so kannst Du das sehen. Man könnte natürlich auch sagen, dass die Salze mit "-id" direkt von den Elementen abgeleitet sind, macht aber IMHO keinen Unterschied:
Ob ich jetzt sage, dass Natriumchlorid NaCl von der Salzsäure HCl oder vom Chlor Cl2 abgeleitet ist, ist ja ziemlich egal... Man sollte aber halt wissen, dass die entsprechenden "-id" - Salze keinen zusätzlichen Sauerstoff mehr im Anion haben, z.B.
Fluoride, Chloride, Bromide, Iodide, aber auch Oxide (daher meine Einschränkung "zusätzlich"), Sulfide, Nitride, Phosphide...

Ansonsten siehe mein Beispiel zu den Sauerstoffsäuren von Chlor...

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2005, 16:58   #15   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Kupfer(II)sulfat

Danke
Muss ich mir merken...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kupfer(II)sulfat-Pentahydrat emuk13 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 23.09.2011 07:33
Kupfer(II)-sulfat bestimmung Jack Daniels 47 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 10.08.2009 10:44
Synthese von Kupfer(II)sulfat aus Kupfer Robin235 Anorganische Chemie 7 31.08.2008 11:04
Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 3 08.01.2006 22:12
Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 29.09.2003 05:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.



Anzeige