Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2005, 20:57   #1   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
Aufgaben zu Säuren


Hi,

kann mir bitte jemand bei den aufgaben weiterhelfen

ich schreiben meine ansätze drunter...

1) Gib ausgehend vom Kohlenstoff die RGs an für die herstellung einer wässerigren lösung.

C (s) + O2 (g) -> CO2

CO2 + H2O -> H2CO3 (die formel stand im buch..mir ist nicht klar warum sie entsteht? warum hängt sich das O vom Wasser ans Kohlenstoffdioxid??)

H2CO3 +
H2O -> H+ + CO3- (keine ahnug wie das zerfällt kann mir das bitte jemand erklären?!

2) Ein Schwefelsäure-Molekül kann ingesamt zwei Protonen abgeben. Formuliere die RGs für die schrittweise Agbabe und benenne jeweils die entstehenden ionen.

was ist ein schwefelsäure-molekül? ist das H²SO³ ?das muss ich erstmal wissen, bevor ich was machen kann



3) Löst man das feste salz Natriumhydrogensulfat in Wasser, so entsteht einen saure Lösung. Gib eine Erklärung anhand einer RG.

was ist Natriumhydrogensulfat? irgendwas mit na und schwefel vll 2NaS

Bitte hilfe gruß
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 21:07   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Aufgaben zu Säuren

Hab auch drei Fragen.

Zitat:
1) Gib ausgehend vom Kohlenstoff die RGs an für die herstellung einer wässerigren lösung.
Eine wässrigen Lösung von was ?

Was sind RGs ? Reaktionsgleichungs ?

Habt ihr kein Buch ?

Schwefelsäure ist H2SO4

(H2SO3 ist schweflige Säure)

Natriumhydrogensulfat ist NaHSO4
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 21:09   #3   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Aufgaben zu Säuren

Zitat:
Zitat von Nutella
1) Gib ausgehend vom Kohlenstoff die RGs an für die herstellung einer wässerigren lösung.
Mit wässriger Lösung ist eine kohlensaure Lösung gemeint?

Zitat:
Zitat von nutella
C (s) + O2 (g) -> CO2

CO2 + H2O -> H2CO3 (die formel stand im buch..mir ist nicht klar warum sie entsteht? warum hängt sich das O vom Wasser ans Kohlenstoffdioxid??)
Das ist soweit richtig. Wasser reagiert nur minimal mit CO2, bei Raumtemperatur und Normaldruck liegt das Gleichgewicht der Reaktion von Kohlendioxid und Wasser zu Kohlensäure fast ganz auf der Seite des Wassers und des CO2. Der Grund, warum Wasser überhaupt mit CO2 reagieren kann, ist für einen Schüler (?) wohl eher zu kompliziert. Ganz einfach gesagt, es ist energetisch möglich, dass der negativ polarisierte Sauerstoff nukleophil den elektropositiven Kohlenstoff im CO2 angreifen kann. Der Hintergrund liegt dann in der Überlappung der Orbitale...

Zitat:
Zitat von nutella
H2CO3 +
H2O -> H+ + CO3- (keine ahnug wie das zerfällt kann mir das bitte jemand erklären?!
Das ist soweit nicht ganz korrekt: H2CO3 + H2O --> H3O+ + HCO3- (Kohlensäure kann an Wasser ein Proton abgeben und zum Hydrogencarbonat-Anion werden.)
Zitat:
was ist ein schwefelsäure-molekül? ist das H²SO³ ?das muss ich erstmal wissen, bevor ich was machen kann
Schwefelsäure = H2SO4
Zitat:
was ist Natriumhydrogensulfat? irgendwas mit na und schwefel vll 2NaS
NaHSO4- ist natriumhydrogensulfat.

EDIT: belsan war ein Hauch schneller
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 21:16   #4   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aufgaben zu Säuren

ja, Kohlensäurelösung!
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 21:29   #5   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aufgaben zu Säuren

ok, na dann..

1) C (s) + O2 (g) -> CO2

CO2 + H2O -> H2CO3

H2CO3 + H2O -> H3+ + HCO3-


ist damit die 1. aufage korrekt beantwortet? eine wässrige kohelstofflösung meint doch, dass ich sie noch in ihre bestandteile wie oben zerlegen muss, richtig?

2) das war ne dumme frage
naja
H2SO4...das ist also der ausgangsstoff

was ist damit gemeint: Formuliere die RGs (= reaktionsgleichungen )für die schrittweise Abgabe und benenne jeweils die entstehenden Ionen.
wo wird denn jetzt was abgegeben?wenn man wasser dazu tut?

3)
NaHSO4 + H2O -> NaSO4+ + H3O -...richtig

wieso kann ich mit der reaktionsgleichung erklären, dass es eine saure lösung ist?

HELP
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 21:48   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Aufgaben zu Säuren

Zitat:
Formuliere die RGs (= reaktionsgleichungen )
[HAARSPALT]Dann müsste es RGen heißen[/HAARSPALT]

Mal von hinten angefangen.

Zitat:
wieso kann ich mit der reaktionsgleichung erklären, dass es eine saure lösung ist?
Jede Verbindung, die in der Lage ist Protonen (H+) abzugeben ist eine Säure (die meisten reagieren auch sauer).

Allgemein:

AH + H2O --> A- + H3O+
Zitat:
3)
NaHSO4 + H2O -> NaSO4+ + H3O -...richtig
Stimmt soweit, bis auf die Ladugnen !

zu 2.)
Zitat:
was ist damit gemeint: Formuliere die RGs (= reaktionsgleichungen )für die schrittweise Abgabe und benenne jeweils die entstehenden Ionen.
wo wird denn jetzt was abgegeben?wenn man wasser dazu tut?
Es gibt ein- und mehrprotonige Säuren. Eine einprotonige Säure kann nur 1 Proton abgeben, eine mehrprotonige mehrerer. Schwefelsäure ist eine zweiprotonige Säure.

AH2 + H2O --> AH- + H3O+
AH- + H2O --> A2- + H3O+

Zur Benennung:

Schwefelsäure kan man auch als Dihydrogensulfat bezeichnen (macht nur keiner)
HSO4- ist das Hydrogensulfat

SO42- ist Sulfat.

Zitat:
Zitat von Nutella
ok, na dann..

1) C (s) + O2 (g) -> CO2

CO2 + H2O -> H2CO3

H2CO3 + H2O -> H3+ + HCO3-


ist damit die 1. aufage korrekt beantwortet? eine wässrige kohelstofflösung meint doch, dass ich sie noch in ihre bestandteile wie oben zerlegen muss, richtig?
Kann man so lassen

BTW: Es gibt rechts oben im Antwortmenü zwei praktische Buttons zum Hoch- und Tiefstellen. Man kann die SUP- und SUB-Tags auch per Tastatur eingeben. Dann sehen die Formeln übersichtlicher aus.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (12.11.2005 um 22:07 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 22:04   #7   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aufgaben zu Säuren

1 war jetzt ok, oder was? weil unter dem zitat nichts steht.

2. kann mir bitte jemand noch erklären wie das mit den Ladungen funktioniert.

also woher weiß ich denn welche ladungen Na4SO und H3O haben?

hab das noch nie richtig gelernt.
weiß nur das die 1.hg 1+ 2.hg 2+ die 3hg 3+
haben und die 5,6,7 genau andersrum mit einem minus also 3-, 2-, -
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 22:27   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgaben zu Säuren

Also langsam :

Wasser ist neutral (Du bekommst keinen elektrischen Schlag beim Duschen, richtig?)

[H2O]0 Die rote Null bedeutet keine Ladung.

Ein Salz, nehmen wir Kochsalz ist auch neutral : [NaCl]0

Was passiert, wenn wir Wasser und Kochsalz zusammen geben? Es löst sich!

[NaCl]0 -> Na+ + Cl-. Die Ionen sind geladen, die Summe der Ladungen (+1 -1 = 0) ist gleich Null.

Die Ionen werden von Wassermolekülen umgeben (hydratisiert).

Hilft das erstmal?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 23:35   #9   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aufgaben zu Säuren

ja, das hilft.

Woher weiß ich jetzt aber, dass NaSO4 negativ geladen ist?

und dann daraus, welche ladungen seine bestandteile haben?
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.11.2005, 23:43   #10   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Aufgaben zu Säuren

Zitat:
Zitat von Nutella
ja, das hilft.

Woher weiß ich jetzt aber, dass NaSO4 negativ geladen ist?

und dann daraus, welche ladungen seine bestandteile haben?
Hast du GAR KEIN Chemie Buch? Irgendeins? Oder ein Heftmitschrieb? Oder Unterricht? Oder Google? Oder... oder... oder...

Was ist Na1SO4 bitte?

@belsan, bm & Lupovsky ich respektiere eure Geduld. Ehrlich!

Gruß
Kryloith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 23:44   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgaben zu Säuren

Natriumsulfat ist Glaubersalz, ein Dünger : Na2SO4.
Neutral geladen! Zwei Na+ weil Schwefelsäure zwei Protonen abgeben kann :

H2SO4 + 2 NaOH -> [Na2SO4]0 + 2 H2O

Natrium also Na+, Sulfat also SO42-.

Hilft das weiter?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2005, 23:56   #12   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aufgaben zu Säuren

ne nicht wirklich, sry

Natriumhydrogensulfat ist ja NaHSO4 habt ihr gesagt!

woher weiß man das? die Formel meine ich...

und daraus ergibt sich meine nächste frage:

wieso ist dieses Natriumhydrogensulfat einfach negativ geladen?

ich könnte es mir nur so erklären: Na = 2+ ; H = 1+ ; S = 2-; O=2- stimmt das ...aslo 3-4 =1- ....
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2005, 00:05   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgaben zu Säuren

Natriumhydrogensulfat ist nicht geladen!

NaOH + H2SO4 -> [Na+H+(SO42-)]0 +H2O

Wo soll die Ladung denn herkommen?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2005, 00:09   #14   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aufgaben zu Säuren

ah jetzt glaub ich weiß ich die lösung...

NaHSO4 -> H3O+ + NaSO4 2- richtig?
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2005, 00:14   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgaben zu Säuren

Versuch mal richtig zu formatieren :

hoch =
tief =

Bei einer chemischen Gleichung stehen rechts und links die gleichen Atome und die Summen der Ladungen sind jeweils gleich.

Stimmt das bei Dir?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säuren Lösungen Aufgaben Xchanged Allgemeine Chemie 4 10.06.2012 17:45
Hilfe für Aufgaben zu Säuren und Basen Franni11 Allgemeine Chemie 10 18.05.2011 13:24
Aufgaben zu Säuren und Basen DeusDeorum Allgemeine Chemie 7 07.01.2006 02:22
Aufgaben zu Basen und Säuren Gonzalez Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 24.05.2005 16:17
Aufgaben zu Säuren und Basen ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 7 22.11.2001 03:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.



Anzeige