Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2005, 14:39   #1   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
Übung - Substitutionen

Hall zusammen,

ich hab mal wieder ein Problem

Formuliere die Reaktionsgleichung für die Reaktionen von

a) Propan mit Chlor
b) Hexan mit Brom
c) Ethan mit Jod in VEREINFACHTER Struckturformel. Bennene die Reaktionsprodukte!

Ich weiß was eine vereinfachte Struckturformel ist. Das ist z.B. CH3-CH2-CH3 ür Propan.

Aber wie kann ich dieses Propan mit Chlor in vereinfachter Struckturformel verbinden ?


Mfg Ricken
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2005, 14:56   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Übung - Substitutionen

Da gibts einen "Mechanis" wie das abläuft, im Prinzip immer das gleiche.
Ein Halogen mit einem Alkan...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2005, 17:05   #3   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Übung - Substitutionen

Ja und wie sieht das dann aus ?

So hier :

CH3-CH2-CH3 + CLl3-Cl2-Cl3 ---> CH3Cl3-CH2Cl2-CH2Cl2-CH3Cl3



Mfg Ricken
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2005, 17:08   #4   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Übung - Substitutionen

Zitat:
Zitat von Ricken
CLl3-Cl2-Cl3 ---> CH3Cl3-CH2Cl2-CH2Cl2-CH3Cl3
Was ist Cl3-Cl2-Cl3 und seit wann gibt es 6-bindigen Kohlenstoff? Was sind denn die Formeln für Chlor, Brom und Iod?
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2005, 17:21   #5   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Übung - Substitutionen

Na für Chlor ist das Cl. Für Brom Br und für Iod habe ich es nicht im TW gefunden. Ich brauch doch nur eine Bsp. Formel - das andere mach ich mir dann selbst

Ich weiß das Kohlenstoff 4-bindig ist - aber nicht damit umzugehen !

Mfg Ricken
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.11.2005, 19:33   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Übung - Substitutionen

http://de.wikipedia.org/wiki/Halogenalkane
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Radikalische_Substitution

Damit sollts hinhauen.
Und beachten, im PSE steht zwar Cl, Chlor als Gas ist aber Cl2 (molekular).
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2005, 20:47   #7   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Übung - Substitutionen

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Und beachten, im PSE steht zwar Cl, Chlor als Gas ist aber Cl2 (molekular).
Nicht nur als Gas und nicht nur Chlor !
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2005, 20:57   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Übung - Substitutionen

Zitat:
m PSE steht zwar hier Cl, Chlor als Gas ist aber Cl2 (molekular).
sollte "zum Beispiel" stehen
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2005, 07:48   #9   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Übung - Substitutionen

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
http://de.wikipedia.org/wiki/Halogenalkane
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Radikalische_Substitution

Damit sollts hinhauen.
Und beachten, im PSE steht zwar Cl, Chlor als Gas ist aber Cl2 (molekular).

Danke der Zweite Link hat mir bei der Lösung geholfen !


Mfg Rickewn
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2005, 07:52   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Übung - Substitutionen

btw: Iod reagiert nicht mit Alkanen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2005, 15:34   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Übung - Substitutionen

Zitat:
Danke der Zweite Link hat mir bei der Lösung geholfen !
Na also
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2005, 17:32   #12   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Übung - Substitutionen

Warum Reagiert I2 eigentlich nicht mit Alkanen?
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2005, 18:11   #13   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Übung - Substitutionen

Zitat:
Zitat von hito
Warum Reagiert I2 eigentlich nicht mit Alkanen?
Sieh dir mal die Bindungsdissoziationsenthalpien von HX bzw. X2 an. (X=Halogenatom) Dies erklärt, warum die Reaktion mit Fluor explosionsartig und mit Iod gar nicht mehr verläuft.

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Substitutionen Caliban Organische Chemie 3 03.10.2008 16:05
Substitutionen OoFr0ZeNoO Organische Chemie 3 18.09.2007 15:13
Substitutionen an Benzenen kukaracha Organische Chemie 2 25.03.2007 21:55
Substitutionen Ricken Organische Chemie 3 16.11.2005 17:11
Substitutionen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 4 22.09.2004 20:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:08 Uhr.



Anzeige