Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2005, 21:13   #1   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
Menge des Produkts abhängig von der Konzentration des Eduktes?

Hallo!

Es sei beispielsweise folgende Reaktion gegeben:

2H2O2 --> O2 + 2H20

Das Wasserstoffperoxis hätte nun eine Konzentration von a mol/l und dabei würden b ml Sauerstoff entstehen. Wenn ich nun die Konzentration von H2O2 verdoppeln würde auf d mit d = 2a, würde dann auch die doppelte Menge Sauerstoff entstehen oder sich nur die Reaktionsgeschwindigkeit verdoppeln? IMHO ist letzte Antwort die richtige, oder?

Außerdem würde mich interessieren, ob man als Geschwindigkeits der Reaktion folgendes schreiben könnte: v = k * [c(H2O2)]2

Vielen Dank für eure Hilfe!
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2005, 21:22   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Menge des Produkts abhängig von der Konzentration des Eduktes?

Wenn Du meinetwegen gleiche Volumina (!) einer 1 mol/l - Lösung und einer 2 mol/l - Lösung hast, dann entsteht bei der zweiten natürlich auch doppelt so viel O2 und gleichzeitig läuft die Reaktion schneller ab.
Ist natürlich anders, wenn Du zwar die Konzentration verdoppelst und gleichzeitig das Volumen halbierst...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.11.2005, 23:21   #3   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
AW: Menge des Produkts abhängig von der Konzentration des Eduktes?

Hi!

Danke für die Antwort. Ich versuche sie gerade nachzuvollziehen. Ist der Grund für die Steigerung des Volumens, der, dass bei größerer Konzentration auch wesentlich mehr erfolgreiche Zusammenstöße stattfinden können, oder?

Stimmt denn das von mir angegebene Geschwindigkeitsgesetz?
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist der Enantiomerenüberschuss von der Konzentration abhängig? TurboH Organische Chemie 1 16.04.2011 09:43
Stammfunktion des Produkts zweier Funktionen (Laplace-Transf.) nintendo Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
3 21.01.2010 22:37
Berechnung der KOnzentration anhand des pH-Wertes Sweetangel Allgemeine Chemie 14 03.09.2009 11:39
Berechnen der Konzentration nach Einstellung des GGs pinksarcasm Allgemeine Chemie 4 30.01.2009 20:22
Berechnung der Konzentration mithilfe des Massenwirkungsgesetztes Methansäure Organische Chemie 1 03.04.2006 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.



Anzeige