Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2005, 19:45   #1   Druckbare Version zeigen
Bastian83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Nabend,

hab davon gehört, dass sich Acetylen wenn die Flasche einen größeren Stoß abbekommt (z.B. Autounfall) sich schon zersetzen kann (C2H2 -> C + H2).
Kennt ihr einen Fall bei dem sowas schon passiert ist? Geht das überhaupt? Von zerknallten Flaschen die flammenbeaufschlagt waren hab ich ja schon gehört, aber davon?

Gruß

Bastian
__________________
"Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen."
Albert Einstein
Bastian83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 19:52   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Zitat:
Zitat von Bastian83
Nabend,

hab davon gehört, dass sich Acetylen wenn die Flasche einen größeren Stoß abbekommt (z.B. Autounfall) sich schon zersetzen kann (C2H2 -> C + H2).
Kennt ihr einen Fall bei dem sowas schon passiert ist? Geht das überhaupt? Von zerknallten Flaschen die flammenbeaufschlagt waren hab ich ja schon gehört, aber davon?

Gruß

Bastian
So etwas soll bei flüssigem oder festem Acetylen passieren. In den Flaschen befindet es sich in Lösung, die als sicher gilt (deswegen macht man es ja so).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 20:06   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Das Ethin (= Acetylen) ist in den Flaschen auf einer Mischung aus Kieselgur und Aceton aufgesaugt bzw. gelöst, die gelten, wie schon gesagt wurde, als sicher gilt.
Gefährlich wirds nur bei den Acetyliden, Salzverbindungen des Acetylen. Die sind ziemlich empfindlich, was Stoß, schlag, Reibung oder sonstige Beanspruchungen angeht. Entstehen können diese Acetylide z.b. durch die Verwendung von Kupferventilen (Entstehung von Kupferacetylid).
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 20:07   #4   Druckbare Version zeigen
Bastian83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Also ist es in seiner Kiselgur-Aceton-Umgebung selbst bei schweren Verkehrsunfällen stabil?! Hab da mal versucht was zu überschlagen:
Ich kenne ja die Dissoziationsenergie der Dreifachbindung und könnte dann ja ausrechnen bei welcher Geschwindigkeit die kinetische Energie so groß wie die Diss.E.wäre. Müsste dann ja mindestens einen Stoß mit der Geschwindigkeit haben, oder? Ich meine mit nem Fehler von ..... ganz grob halt
__________________
"Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen."
Albert Einstein
Bastian83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 20:19   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Ich halte solche Rechnungen eigentlich für Schwachsinn...Problem ist ja nicht die Stabilität des Kieselgur/Aceton bzw Ethin-Gemisches.

Lange bevor das Ethin durch mechanische Einwirkung "abgeht", wird wohl die Ethinflasche kaputt gehen, das Kieselgur/Aceton-Gemisch austreten, das Ethin gast aus, und zündet ggf. durch. Eine Zündung des Ethins durch mechanisches Einwirken auf die Flasche halte ich für unrealistisch, höchstens die Folge ist Gasaustritt, und das Gas zündet durch.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 20:30   #6   Druckbare Version zeigen
Bastian83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Aber genau darum geht es mit doch. Ich will wissen ob nach einem starken Stoß bei z.B. einem Unfall mit einer Acetylenzersetzung zu rechnen ist oder nicht. Wenn die Flasche kaputt geht ist mir schon klar, dass dann keine Gefahr mehr vom Ethin ausgeht. Es geht mir auch nicht um die Zündung, sondern um die Zersetzung in der Flasche, die dann den Zerknall zur Ursache hätte.
__________________
"Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen."
Albert Einstein
Bastian83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 20:45   #7   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Das kannst Du so nicht einfach berechnen, da Du dazu die genauen Strukturdaten der Flasche brauchst (unter anderen). Sonst kannst Du überhaupt keine Aussage darüber machen, wieviel Energie auf welche Fläche/Volumeneinheit pro Zeit in der Flasche einwirken und wie diese Energie von der Mischung innen auf das Acetylen übertragen wird.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 21:08   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Zitat:
Wenn die Flasche kaputt geht ist mir schon klar, dass dann keine Gefahr mehr vom Ethin ausgeht.
Doch, gerade dann. Ethin-Luftgemische sind nicht spaßig, zumindest nicht in geschlossenen Räumen. Und auch "draussen" wohl nicht unbedingt harmlos.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 21:18   #9   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Ethin hat aufgrund der Dreifachbindung einen immens hohen Energieinhalt. Daher zum einen die Gefahr der Zersetzung, zum anderen aber auch die extrem hohe Verbrennungstemperatur. Das macht man sich beispielweise auch beimn Schweißen zunutze --> Acetylenflamme.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.11.2005, 21:23   #10   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Zitat:
Zitat von Lupovsky
Ethin hat aufgrund der Dreifachbindung einen immens hohen Energieinhalt. Daher zum einen die Gefahr der Zersetzung, zum anderen aber auch die extrem hohe Verbrennungstemperatur. Das macht man sich beispielweise auch beimn Schweißen zunutze --> Acetylenflamme.
Bis 3000°C, da kann man sich die Finger ordentlich verbrennen
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 21:28   #11   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Mit Acetylen/Lachgas gehts sogar noch ein wenig wärmer, bis 3600°C
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 21:50   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Reines Acetylen unter Druck zu handhaben ist höchst gefährlich. Es war durch den Gesetzgeber auch verboten.

Ein Chemiker setze sich über das Verbot hinweg und entwickelte technische Lösungen für die "Acetylenchemie".

Wer war es?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 21:51   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Zitat:
Zitat von Methanol
Bis 3000°C, da kann man sich die Finger ordentlich verbrennen
Ordentlich ja, aber nicht lange.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 22:09   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Zitat:
Zitat von bm
Ein Chemiker setze sich über das Verbot hinweg und entwickelte technische Lösungen für die "Acetylenchemie".

Wer war es?
War doch wohl nicht der Kollege Reppe?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 23:47   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Zersetzung von Acetylen durch Stoß?

Yo !
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=34505
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zersetzung von Harnstoff durch Urease speedy. Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 09.02.2010 17:49
Zersetzung von H2O2 durch Katalase (-->Mechanismus) maddin21 Biologie & Biochemie 1 04.10.2009 13:36
Zersetzung von Teflon durch thermische Energie chemieErdbeere Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 25.11.2008 07:50
Energieabfall durch Ideal elastischen Stoß Dada1 Physik 4 20.11.2008 15:00
Zersetzung von Iodwasserstoff durch Wasserstoffperoxid als Zeitreaktion ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 3 05.02.2005 20:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.



Anzeige