Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2005, 14:32   #1   Druckbare Version zeigen
Hexenmeister Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
Glühbirne Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Hallo zusammen!

Mache grad Abwasserbehandlung mit Fentons Reagenz. Wie kann man möglichst einfach das restliche Wasserstoffperoxid zersetzen?
Es würde sonst den CSB-Test verfälschen.

Mein Vorschlag: Probe erhitzen
aber wie lange und bei welcher Temperatur? Es sollte ja auch nicht zuviel Wasser verdampfen oder sonstige flüchtige Sachen.
Oder gibts noch andere einfache Möglichkeiten?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Viele Grüße

Frank
Hexenmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 14:44   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Der CSB geht doch da sowieso nicht mehr, du hast ja ein Oxidationsmittel zugesetzt und damit zumindest potentiell einen Teil der Oxidation vorweggenommen!
Und Abwasser ist doch nicht so knapp dass man damit sparen müsste, oder?
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 14:49   #3   Druckbare Version zeigen
Hexenmeister Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Es geht ja grade drum den CSB mittels Fentons Reagenz zu senken (Einleitgrenzwerte!). Und um zu sehen, wie weit man den CSB gesenkt hat, muss man ja nach der BEhandlung nochmal den CSB messen. Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass restliches Wasserstoffperoxid den CSB erhöht.
Hexenmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 15:19   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Restliches H2O2 erhöht den CSB? Wie soll das denn gehen?
Aber sei's drum:
Etwas Peroxidase kann dein Problem lösen, du brauchst so wenig davon dass es den CSB nicht beeinflusst.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 15:42   #5   Druckbare Version zeigen
Hexenmeister Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Zitat:
Restliches H2O2 erhöht den CSB? Wie soll das denn gehen?
Bin kein Chemiker, deswegen nur eine laienhafte Antwort:
Das Wassersrtoffperoxid reagiert mit dem Dichromat --> weniger Dichromat zum Rücktitrieren --> höherer CSB
Hexenmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 15:48   #6   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

entweder wie vorgeschlagen die peroxidase oder katalytisch an einer Pd- oder Pt-oberfläche zersetzen. klingt teuer, ist aber billig, da man wiederverwendbare metallbedampfte plastoberflächen nehmen kann
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.11.2005, 17:00   #7   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Zitat:
Zitat von Hexenmeister
Bin kein Chemiker, deswegen nur eine laienhafte Antwort:
Das Wassersrtoffperoxid reagiert mit dem Dichromat --> weniger Dichromat zum Rücktitrieren --> höherer CSB
Beide sind Oxidationsmittel. Im Labor wird Chromat mit H2O2 hergestellt (in alkalischer Lösung kann H2O2 Cr(III) zu Cr(VI) oxidieren.)

Was wirklich passiert: Das H2O2 oxidiert zumindest teilweise Stoffe im Abwasser und entzieht sie dadurch der Oxidation durch das Chromat > CSB sinkt.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2005, 12:15   #8   Druckbare Version zeigen
Hexenmeister Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Eliminierung von Wasserstoffperoxid

Aber: Das H2O2 hat ja schon die organ. Inhaltsstoffe oxidiert die es oxidieren kann. Dafür sollte die Reaktionszeit lang genug sein.

Fakt ist: Bei größeren Mengen an unverbrauchtem H2O2 im Abwasser steigt der CSB. Ist das irgendwie erklärbar? Reagiert H2O2 in saurer Lösung überhaupt nicht mit Chromat?
Hexenmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eliminierung von Bromethan Dotty Organische Chemie 1 30.06.2007 07:50
Wasserstoffperoxid bei Cope Eliminierung duri Organische Chemie 1 13.05.2006 16:34
Säurekatalysierte Eliminierung von Wasser mit Hilfe von Iod Vic Tim Organische Chemie 6 03.05.2006 20:17
Eliminierung von Brom Speedy05 Allgemeine Chemie 7 20.12.2005 14:43
Eliminierung von Alkoholen Chrischi96 Organische Chemie 2 02.10.2005 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.



Anzeige