Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2005, 21:56   #1   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
Um welche legierung könnte es sich handeln?

Hallo!

habe grade eine frage von einem befreundetet architektur studenten bekommen. und zwar wollte er wissen, aus welchem metall die halterung eines kunstwerkes sein könnte, und zwar folgendes:

es geht um die metallhalterung auf der der würfel steht. seine vermutung war aluminium, was ich aber nicht glaube, da alu zu weich wäre. eine aluminiumlegierung, zb alu und cu könnt ich mir vorstellen. ausserdem habe ich v2a stahl in betracht gezogen. habt ihr eine ahnung, woraus man sowas in der regel fertigt?!
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:01   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Wahrscheinlich Edelstahl, Kunstwerke sollen ja für die Ewigkeit sein. Kratz ein bisschen davon ab und mach ein EXAFS Spektrum, wenn du zufällig ein Synchroton im Garten begraben hast...

lg

EDIT Wo ist übrigens das Kunstwerk; ich seh nur einen bunten Würfel ?!
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:04   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Anhand eines Bildes kann man das nicht sagen. Ich weiss nicht wie schwer der Würfel ist. Von daher kann man über die nötigen Materialeigenschaften des Trägers keine Aussage machen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:05   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von ricinus
EDIT Wo ist übrigens das Kunstwerk; ich seh nur einen bunten Würfel ?!
Ignorant : Das ist moderne Kunst. Und allemal besser, als ein Butterfleck in einer Ecke.

Rechtschreibkorrektur nach Folgebeitrag.

Geändert von bm (30.10.2005 um 22:35 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:21   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von bm
Und allemal besser, als eine Butterfleck in einer Ecke.
Es mag wohl die Butter heissen, aber Flecke sind männlich
Ausserdem bin ich kein Fan von Joseph Beuys Stühle mit Fett zu bekleckern ist keine Kunst, nur unmanierlich.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:22   #6   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

naja also der würfel ist aus kunststoff, schätze mal der wird so 50 kilo wiegen...
das kunstwerk ist übrigens, wie schon ganz richtig gesagt der würfel und der steht in hannover. der gag ist, dass die kunststofflächen nur aus 3 versch. farben bestehen, er aber trotzdem bunt wirkt (ich weiß, wahnsinn)
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:22   #7   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von bm
Ignorant : Das ist moderne Kunst. Und allemal besser, als eine Butterfleck in einer Ecke.
Welcher immer noch besser ist als ein Buttersäurefleck in einer Ecke...

Wenns moderne Kunst ist ist es wohl micht für die Ewigkeit geschaffen, irgentwann kommst weg...
Ich wär auch für Edelstahl
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:30   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von MTG
der gag ist, dass die kunststofflächen nur aus 3 versch. farben bestehen, er aber trotzdem bunt wirkt (ich weiß, wahnsinn)
Ich weiss. Penrose hätte womöglich einen Doktoranden 5 Jahre mit der Erbringung des Beweises beschäftigt, dass man mit genau 6 Farben einen Würfel so gestalten kann, dass nie 2 identische Farbflächen aneinanderstossen *pardon* eine und nur eine gemeinsame Kante aufweisen

lg

EDIT *ergänz* ....ausser mit sich selbst. Man merkt, glaube ich, dass ich kein Mathematiker bin.
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2005, 22:58   #9   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

macht nix, ich auch nicht
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 14:08   #10   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Um mal zum Thema zurückzukommen:
Kratz mal unauffällig mit einem Messer dran. Alu kannst du leicht ritzen Edelstahl fast gar nicht.
Alternativ kannst du mal ein bisschen Quecksilbersalz drauf pinseln - wenn der Würfel dann nach einer Stunde noch da ist ist es Edelstahl
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2005, 20:51   #11   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von Edgar
Alternativ kannst du mal ein bisschen Quecksilbersalz drauf pinseln - wenn der Würfel dann nach einer Stunde noch da ist ist es Edelstahl
werd ich mir im labor mal in die tasche stecke...

ne aber um auch nochmal zurück zum thema zu kommen: kann mir schwer vorstellen, dass es sich um alu handelt. ist einfach zu weich diesen grossen würfel zu halten, der ja auch wind und wetter standhalten muss.
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2005, 09:24   #12   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von MTG
kann mir schwer vorstellen, dass es sich um alu handelt. ist einfach zu weich diesen grossen würfel zu halten, der ja auch wind und wetter standhalten muss.
Unterschätze Alu mal nicht - man macht daraus auch überschallschnelle Flugzeuge
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2005, 14:47   #13   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

aber doch nicht aus reinem alu sondern aus legierungen aus alu und anderen metallen wie zb kupfer oder magnesium berillium etc...
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2005, 16:24   #14   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

Zitat:
Zitat von MTG
aber doch nicht aus reinem alu sondern aus legierungen aus alu und anderen metallen wie zb kupfer oder magnesium berillium etc...
Natürlich - aber die sind nicht für Flugzeuge reserviert. Konstruktive Aluminiumbauteile werden selbstverständlich auch aus Legierungen gemacht und nicht aus reinem Al.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.11.2005, 20:29   #15   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
AW: Um welche legierung könnte es sich handeln?

und drum gings doch
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Stoffe könnte er im Video benutzt haben um so einen Rauch aus zu lösen? ThePolynom Allgemeine Chemie 7 03.02.2012 17:04
Um welche Reaktion handelt es sich? hebegebe Organische Chemie 27 22.07.2011 11:13
Welche Substanz könnte das sein? kleinerChemiker Organische Chemie 2 13.01.2007 02:20
Um welche Substanz könnte es sich handeln? fenni Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 19.12.2006 15:03
Welche Legierung? teefix Anorganische Chemie 6 18.01.2005 10:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.



Anzeige