Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2006, 11:06   #16   Druckbare Version zeigen
gerrit Männlich
Mitglied
Beiträge: 459
AW: Spiritus

@Muzmuz
Wo kein Kläger da kein Richter ;-)

(wo wohnst du noch gleich?)


aber das sollten wir nicht als Tip stehen lassen! Nix gegen einen kleinen Versuch zu hause, aber was du wirklich trinken willst kauf lieber verzollt ein!
gerrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 11:08   #17   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Spiritus

hei gerrit,

ich brenne selbst keinen schnaps
hier denke ich aber, dass nicht das prinzip kein klaeger --> kein richter gilt, sondern dass der hausgebrauch durchaus legal ist

man muss ja auch als heimwerker (z.b. selbst durchgefuehrte reparatur des geschirrspuelers) keine mehrwertsteuer fuer die geleistete arbeit entrichten

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 14:17   #18   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Spiritus

Zitat:
Zitat von Muzmuz
ich denke, beim entgaellen verstoesst man nicht unbedingt gegen das gesetz kaufe ich vergaellten alkohol, entgaelle ihn fuer meine versuche und verwende ihn, steht das mMn nicht in konflikt mit dem gesetz
erst bei verkauf/vertrieb muesste die steuer berappt werden
auch denke ich, wenn ich zu hause kleine mengen schnaps zum selbstverzehr brenne (also nicht gewerbsmaessig) muss ich auch nicht versteuern
lg,
Muzmuz
Das Branntweinmonopolgesetz sieht da einige Dinge anders

BranntwMonG § 46
(1) Es ist verboten, folgende Gegenstände anzubieten, anzupreisen oder zu verkaufen:
1. Vorrichtungen, die zur nichtgewerblichen Herstellung oder Reinigung
kleiner Branntweinmengen geeignet sind;
2. Anleitungen zur nichtgewerblichen Herstellung oder Reinigung kleiner
Branntweinmengen;
3. Anleitungen zur Herstellung der in Nummer 1 bezeichneten Vorrichtungen.
(2) Der /* Reichsminister der Finanzen */ kann Ausnahmen zulassen.

...
BranntwMonG § 131 Steuertarif
(1) Die Steuer bemißt sich nach der in dem Erzeugnis enthaltenen Alkoholmenge. Sie
beträgt für einen Hektoliter reinen Alkohols (hlA), gemessen bei einer Temperatur von
20 Grad C: 1.303 Euro (Regelsatz)....
...


BranntwMonG § 132 Steuerbefreiungen und -entlastungen
(1) Erzeugnisse sind von der Steuer befreit, wenn sie gewerblich verwendet werden
1. zur Herstellung von Arzneimitteln durch dazu nach Arzneimittelrecht
Befugte, ausgenommen reine Alkohol-Wasser-Mischungen,
2. zur Herstellung von Essig,
3. (aufgehoben)
4. vergällt zur Herstellung von Waren, die weder Arzneimittel noch
Lebensmittel sind,
5. vergällt zu Heiz- oder Reinigungszwecken oder anderen Zwecken, die nicht
der Herstellung von Waren dienen.
(2) Erzeugnisse sind ebenfalls von der Steuer befreit, wenn sie
1. in Form von vollständig vergälltem Alkohol in den Verkehr gebracht werden,
2. als Probe innerhalb oder außerhalb des Steuerlagers zu den betrieblich
erforderlichen Untersuchungen und Prüfungen verbraucht oder für Zwecke der
Steuer- oder Gewerbeaufsicht entnommen werden,
3. als Probe zu einer Qualitätsprüfung der zuständigen Behörde vorgestellt
oder auf Veranlassung dieser Behörde entnommen werden,
4. Waren sind, für deren Herstellung eine Steuervergünstigung nach Absatz 1
oder Absatz 3 vorgesehen ist,
5. unter Steueraufsicht vernichtet werden.
(3) Die Steuer für nachweislich versteuerte Erzeugnisse wird erlassen, erstattet oder
vergütet, wenn diese zur gewerblichen Herstellung folgender Waren verwendet wurden:
1. Aromen zur Aromatisierung von
a) Getränken mit einem Alkoholgehalt von nicht mehr als 1,2 % vol,
b) anderen Lebensmitteln, ausgenommen Branntwein und andere
alkoholhaltige Getränke,
2. Pralinen mit einem Alkoholgehalt von nicht mehr als 8,5 l A je 100 kg oder
andere Lebensmittel, ausgenommen Branntwein und andere alkoholhaltige
Getränke, mit einem Alkoholgehalt von nicht mehr als 5 l A je 100 kg.
Eine Steuerentlastung nach Satz 1 erfolgt nur, soweit die Erzeugnisse nachweislich
keinen Abfindungsbranntwein (§ 131 Abs. 2) enthalten.
...
BranntwMonG § 139 Steuerfreie Verwendung
(1) Wer Erzeugnisse steuerfrei nach § 132 Abs. 1 verwenden will, bedarf der
Erlaubnis. Sie wird Personen auf Antrag unter Widerrufsvorbehalt erteilt, gegen deren
steuerliche Zuverlässigkeit keine Bedenken bestehen. Die Erlaubnis schließt die
Lagerung der zu verwendenden Erzeugnisse im Betrieb mit ein.

Und jetzt noch zum guten Schluß.
Das BranntwMonG gilt nicht im Gebiet von Büsingen und auf der Insel Helgoland. Klasse, dort trifft man dann in Zukunft alle Schwarzbrennereien
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 14:29   #19   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Spiritus

lol weil helgoland ausserhalb der 3-meilen zne ist? ist da zufällig auch illegales glücksspiel erlaubt wer ist denn ausserdem der reichsfinanzminister
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 15:50   #20   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Spiritus

Zitat:
Zitat von MTG
...wer ist denn ausserdem der reichsfinanzminister
Ja, das Gesetz hat eben schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, da gab es sowas noch. Inzwischen wird dieser Posten vom Bundesfinanzminister abgedeckt.
Man beachte
BranntwMonG § 182
(1) Soweit nicht in Absatz 2 etwas anderes angeordnet ist, treten die Vorschriften dieses Gesetzes am 1. Oktober 1922 in Kraft.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2006, 23:40   #21   Druckbare Version zeigen
Zeitentaumel Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.315
AW: Spiritus

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Das Branntweinmonopolgesetz sieht da einige Dinge anders
Bis zu einem Kesselvolumen von 0,5L darf man selbst brennen.
Zeitentaumel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 08:51   #22   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Spiritus

Zitat:
Zitat von Zeitentaumel
Bis zu einem Kesselvolumen von 0,5L darf man selbst brennen.
Wo steht das? Ich meine jetzt nicht irgendwelche Aussagen aus einem Internetforum, sondern den Gesetzes-, Verordnungs- oder Richtlinientext. Im Branntweinmonopolgesetz ist zumindest diese Ausnahme nicht genannt.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 10:19   #23   Druckbare Version zeigen
Zeitentaumel Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.315
AW: Spiritus

@Tiefflieger: BO, §226

Zitat:
Zitat von Brennereiordnung

§ 226

Brenngeräte und sonstige zur Herstellung oder Reinigung von Branntwein geeignete Geräte mit einem Raumgehalt von mehr als einem halben Liter, die sich außerhalb der Brennerei befinden oder die zwar in der Brennerei aufgestellt sind, aber nicht Brennereizwecken dienen, unterliegen gleich den Räumen, in denen sie aufgestellt sind, der amtlichen Überwachung.
Zeitentaumel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 12:00   #24   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Spiritus

Super @Zeitentaumel
Endlich habe ich die Stelle gefunden, aus der immer die 0,5l abgeleitet wurden.
Wenn ich den Paragraphen richtig verstehe, entfallen also für alle Brennanlagen <0,5l die amtliche Überwachung. Daraus schließe ich aber nicht, dass man dann steuerfrei brennen darf. Allerdigs braucht man auch eine ganze Weile, bis man bei der Kesselgröße von 0,5l einen Liter gebranntes destilliert hat, zumal das Volumen ja nicht das nutzbare, sondern das absolute Volumen darstellt. Somit kann man wohl immer nur ca 250 ml destillieren
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 18:31   #25   Druckbare Version zeigen
Zeitentaumel Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.315
AW: Spiritus

Ich sehe die Einschränkung für einen privaten Schnapsbrenner bei der Meldepflicht für Destillen, welche dann erst die behördliche Reglementierung des Brennens an sich nach sich zieht. Für privaten Gebrauch (definiert über bestimmte Mengen) ist es -wie bei der Einfuhr auch- erlaubt.

hier hatte ich schonmal danach gefragt und anderweitig darüber informiert.
Zeitentaumel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2007, 20:06   #26   Druckbare Version zeigen
anthropos weiblich 
Mitglied
Beiträge: 11
AW: Spiritus

Rein theoretisch könnte man ja auch durch Dehydration vom Spiritus Ethen gewinnen. Durch saure Hydratisierung also Ethen und Wasser würde ja dann reiner Ethanol entstehen, ohne die ganzen anderen Mittelchen aus dem Brennspiritus. Oder?
anthropos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2007, 20:45   #27   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Spiritus

Zitat:
Zitat von anthropos Beitrag anzeigen
Rein theoretisch könnte man ja auch durch Dehydration vom Spiritus Ethen gewinnen. Durch saure Hydratisierung also Ethen und Wasser würde ja dann reiner Ethanol entstehen, ohne die ganzen anderen Mittelchen aus dem Brennspiritus. Oder?
Rein theoretisch funktioniert sowieso eine ganze Menge mehr als in der Praxis
Und die von Ihnen angesprochene Dehydration von Ethanol wäre sogar ziemlich einfach (Einfach Ethanol auf in einem RG befindlichen Sand geben und dann "hitze spalten").
Auf die Umkehrbarkeit dieses Verfahrens möchte ich aufgrund der Forumsregeln lieber nicht antworten außer, dass es theoretisch(!) möglich ist.
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2007, 20:52   #28   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Spiritus

Ehm, naja, ganz so einfach wie du dir das vorstellst, klappt das wohl nicht. Und "saure Hydratisierung", naja... Industriell Hochdruckhydrierung bei 300 bar, Katalysator, m. Ethylen.

@Robin235
Zitat:
Auf die Umkehrbarkeit dieses Verfahrens möchte ich aufgrund der Forumsregeln lieber nicht antworten außer, dass es theoretisch(!) möglich ist.
Wieso nicht? Jemand, der sich eine Hydrieranlage leisten kann und das entsprechende Wissen dazu hat, wird wohl gerade noch so an unvergällten Ethanol kommen.
Das tangiert die Forenregeln nicht...so heftig sind wir auch nicht
Zitat:
(Einfach Ethanol auf in einem RG befindlichen Sand geben und dann "hitze spalten").
Wo hast du denn das her?
Das Ethanol wird verdampfen, siedet doch bei +- 78 °C.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.04.2007, 21:43   #29   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Spiritus

Ethanol wird natürlich auch durch Hydratisierung von Ethen hergestellt.
Für den Hausgebrauch ist ne simple alkoholische Gärung aber einfacher durchzuführen.
Destillieren darf man's halt nicht...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2007, 18:41   #30   Druckbare Version zeigen
anthropos weiblich 
Mitglied
Beiträge: 11
AW: Spiritus

Mit simpler alkoholischer Gärung hab ichs schon versucht, aber die Hefe da raus zu bekommen.. naja da hängts noch. Filtrieren bringts nicht und destillieren auch nicht. Wenn ihr bessere Vorschläge habt, dann als her damit
anthropos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spiritus und ethanol RabeaK. Allgemeine Chemie 4 11.11.2009 16:40
Spiritus und Wasser lillemine Allgemeine Chemie 3 17.09.2007 06:52
Kaliumnitrat & Spiritus KNO3 Allgemeine Chemie 20 05.11.2005 19:29
Spiritus Daedalus04 Physik 0 05.03.2003 16:41
Anilin in Spiritus badcip Organische Chemie 17 04.02.2003 19:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:47 Uhr.



Anzeige