Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2002, 12:35   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Alkanol+H2SO4+H3BO3=?

Hallo Freunde,

Ich habe einmal Einblick in einen Hefter eines Chemie-Leistungskurslers gehabt und da stand drinn, dass man das Gemisch noch erwärmen müßte und die enstehenden Gase abbrennen muß.
Bei Methanol soll die Flamme komplett grün sein, bei Ethanol soll sie einen grünen Rand haben. Was für Gase entstehen bei dieser Reaktion
( Reaktionsgleichung für das wäre nicht schlecht).

Besten Dank im Voraus

Euer P2O5-Mensch
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2002, 12:54   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Hi!

Es entstehen bei den Reaktionen keine Gase, sondern flüssige Borsäureester. Erwärmen beschleunigt die Veresterung, außerdem verdampfen die Ester und die verwendeten Alkohole dabei und lassen sich besser entzünden.
Dass beim Hantieren mit Schwefelsäure bzw. Methanol Vorsicht geboten ist, wirst Du ja hoffentlich wissen. Und nicht Deine Bude in Brand stecken!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.01.2002, 13:18   #3   Druckbare Version zeigen
Milka25  
Mitglied
Beiträge: 97
Und hier ist die Reaktionsgleichung:

3 CH3OH + H3BO3---->

BO3(CH3)3+ 3 H2O

Und in Worten:

Methanol + Borsäure ----> Borsäuretimethylester + Wasser
Milka25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2002, 13:52   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Und das Ganze

ist säurekatalysiert. Deshalb die Schwefelsäure.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 14:29   #5   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
hm...ich hatte ja ein anderes Thema angefangen...
also kann mein Vorschalag dann nicht sein mit CH3 -O-B(OH)3

das warum ist das Falsch würde mich auch interessieren! ich meine die richtige Variante mit dem Borsäuretrimethyester hört sich auch nicht schlecht an

gut und die grüne Flammefärbung entsteht durch das Bor..

danke
MfG
Winas
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 15:34   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
wie sieht denn dann die Reaktionsgleichung mit Natriumtetraborat aus?

Na2B4O7 + CH3OH -----> BO3(CH3)3 + ?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 15:58   #7   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
muss in dem Borat nicht noch 10 Kristallwasser dazu aber wie die gleichung heißt weiß ich auch nicht
cu
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 16:46   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von kingsix
wie sieht denn dann die Reaktionsgleichung mit Natriumtetraborat aus?

Na2B4O7 + CH3OH -----> BO3(CH3)3 + ?
http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?s=&postid=1736#post1736

Na2B4O7 + H2SO4 + 5 H2O → 4 H3BO3 + Na2SO4
Weiter wie oben.


@Winas:
Borsäure ist "dreiwertig" - wieso sollte sich also nicht ein Triester bilden?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 17:09   #9   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Borsäure ist "dreiwertig" - wieso sollte sich also nicht ein Triester bilden?
Wie ernst sind die Anführungszeichen gemeint?

Die Säurewirkung von Borsäure beruht doch auf

H3BO3 + H2O <font class="serif">&rarr;</font> H4BO4- + H+ .

Also besser: B(OH)3 und B(OH)4- .
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 18:08   #10   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
ne das ist ja auch ok und ich hab´s kapiert nur meine Varante könnte von den Atomen und Ladungen auch hinkommen! aber das wird dann wohl so sein bei der Veresterung
danke nochmal

cu
Winas
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 19:03   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von ork


Wie ernst sind die Anführungszeichen gemeint?

Die Säurewirkung von Borsäure beruht doch auf

H3BO3 + H2O <font class="serif">&rarr;</font> H4BO4- + H+ .

Also besser: B(OH)3 und B(OH)4- .
buba hat die Anführungszeichen wohl deswegen geschrieben, weil die Formulierung zwar noch gebräuchlich, aber etwas diffus ist (...ich benutze in solchen Fällen auch gern Anführungszeichen...).

Selbstverständlich gibt es von Borsäure Mono-, Di- und Triester, doch nur die letzteren sind unpolar und somit leicht flüchtig - das erleichtert das Flammen Färben sehr....

Dass Borsäure mit Wasser Protonen und Tetrahydroxoborationen liefert, tangiert Obiges nicht im Geringsten.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 17:01   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Buba:
Na2B4O7 + H2SO4 + 5 H2O ----> 4 H3BO3 + Na2SO4
Das wollte ich eigentlich gar nicht wissen, sondern der Nachweis von Methanol funktioniert doch auch durch Zugabe von Natriumtetraborat zu Methanol, Schwefelsäure ist gar nicht dabei! Wie also bildet sich dann der Borsäuremethylester?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 17:34   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von kingsix


Das wollte ich eigentlich gar nicht wissen, sondern der Nachweis von Methanol funktioniert doch auch durch Zugabe von Natriumtetraborat zu Methanol, Schwefelsäure ist gar nicht dabei!
Ist das so?


bzw.: auf diesem Weg Borate nach zu weisen ist sicher ok, aber wieso Methanol?
Wie unterscheidest Du das von Ethanol?


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 19:01   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Na ja, wenn man Na2B4O7 * 10 H2O mit Methanol vermischt, färbt sich die Flamme ebenfalls grün! Das haben wir in der Schule ständig gemacht (und zu Hause auch!) Aber was dabei passiert, haben wir nie besprochen!
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellung von 2,5 N H2SO4 aus 96,5%iger H2SO4 kiwi1000 Allgemeine Chemie 8 07.12.2009 18:45
alkanol vergleich alkansäure ffmplaya1989 Organische Chemie 2 16.11.2008 20:15
Alkanol, Natriumbromit, Schwefelsäure Svenja03 Anorganische Chemie 1 16.09.2007 18:55
Komplexierung von HF mit H3BO3 - Formel Lucia Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 12.02.2006 12:19
Nomenklatur Alkanol ehemaliges Mitglied Organische Chemie 10 17.01.2006 16:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.



Anzeige