Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2005, 11:33   #1   Druckbare Version zeigen
betahain Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Frage Chlor in Wasser

Guten Tag,

Mich beschäftigt schon seit Längerem die Frage, warum das Chlor im Wasser in Schwimmbädern weder giftig ist, wie es ja normalerweise der Fall ist, noch dem Menschen in irgendeiner Form schadet... Ich habe mich schon öfters versucht, deswegen kundig zu machen, habe aber nie so richtig eine Antwort auf meine Frage bekommen. Ich habe mich schon über die Entstehung von Chloraminen, Chloroform ect. kundig gemacht und dass diese schaden können, wenn sie in die Luft in einem Hallenbad geraten und sich über der Wasseroberfläche absetzen, aber warum schadet das Chlor im Wasser nicht, wo es doch in gasförmiger Form in der Luft schon bei 0,001 % des Luftanteils Bluthusten und andere schlimme Dinge verursachen kann...?
Es wäre schön, wenn mir endlich irgendjemand mal diese Frage beantworten könnte. Danke im Vorraus...
betahain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2005, 11:51   #2   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Chlor in Wasser

1. Es ist so wenig Chlor im Wasser das es nicht schadet, außerdem ist es gelöst
2. Teile des Chlors reagieren: Cl2+H2O<->HCl+HOCl welches defakto weniger giftig ist
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2005, 13:24   #3   Druckbare Version zeigen
Der verrückte Engländer Männlich
Mitglied
Beiträge: 153
AW: Chlor in Wasser

Zitat:
Zitat von betahain
Guten Tag,

wo es doch in gasförmiger Form in der Luft schon bei 0,001 % des Luftanteils Bluthusten und andere schlimme Dinge verursachen kann...?
...
Als ZUsatz zu meinem Vorredner
a) Chlorgas löst sich hervorragend in Wasser, geht dann nicht mehr in die Luft
b) Chlorgas löst sich natürlich auch in der Lunge hervorragend in Wasser
c) Chlorwasser in der Lunge hat die gleichen Lebensfeindlichen Auswirkungen wie im Schimmbadwasser.
Gruss
Der verrückte Engländer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 13:57   #4   Druckbare Version zeigen
betahain Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Chlor in Wasser

...

c) Chlorwasser in der Lunge hat die gleichen Lebensfeindlichen Auswirkungen wie im Schimmbadwasser.

...

---------------------
Okay danke, habe ich alles verstanden, nur der letzte Satz hat etwas verwirrt. Wenn man mal Chlorwasser schluckt, macht das doch nichts aus, oder wie war das gemeint?

Und noch eine Frage an Methanol:
Könntest du mir bitte noch diese Verbindungen deiner Reaktionsgleichung benennen?
Dankeschön...!
betahain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 14:26   #5   Druckbare Version zeigen
kammerjäger Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.775
AW: Chlor in Wasser

Chlor disproportioniert besonders im alkalischen in Chlorid und Hypochlorige Säure bzw. Hypochlorit.
__________________
Im Leben geht es hoch und runter, aber immer gerade aus.
kammerjäger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 14:39   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Chlor in Wasser

Zitat:
Okay danke, habe ich alles verstanden, nur der letzte Satz hat etwas verwirrt. Wenn man mal Chlorwasser schluckt, macht das doch nichts aus, oder wie war das gemeint?
Nein. Oder hast du deinen letzten Schwimmbadbesuch etwa nicht überlebt? Wenn das so wäre, gäbs überhaupt gar keine Schwimmbäder

Zu den Reaktionsprodukten:

Cl2 + H2O -> HOCl + HCl
Chlor + Wasser -> Hypochlorige Säure + Salzsäure

@Methanol
Meiner Meinung nach ist das aber keine GGW-Reaktion.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 16:13   #7   Druckbare Version zeigen
kamikazefisch Männlich
Mitglied
Beiträge: 142
AW: Chlor in Wasser

ich denk auch nicht, dass das ne gleichgewichtsreaktion wär. dann würde ja das schwimmbadwasser gelblich dampfen ;-)
__________________
heidiho, heidihi, heidihops und heidipie.
kamikazefisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 16:23   #8   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Chlor in Wasser

Bei den geringen Konzentrationen ist das nicht zu erwarten. Die Reaktion ist aber schon ein Gleichgewicht, da HCl und HOCl wieder zu Chlor reagieren.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 17:06   #9   Druckbare Version zeigen
betahain Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Chlor in Wasser

Nun, danke für die Informationen soweit. Und jetzt noch eine (hoffentlich) letzte Frage, dann habe ich für den Moment genug genervt
Salzsäure ist doch wiederum giftig bzw. ätzend, die aus der Gleichung aus Wasser und Chlor hervorgeht. Natürlich kann man nun sagen, dass das ja eine solch geringe Menge ist, dass es nichts ausmacht, aber ist wirklich nur der so geringe Anteil der Salzsäure im "Chlorwasser" die Ursache dafür, dass sie keine negative Wirkung zeigt oder gibt es da noch andere Gründe...?
betahain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 17:45   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chlor in Wasser

Zitat:
Zitat von betahain
Salzsäure ist doch wiederum giftig bzw. ätzend, die aus der Gleichung aus Wasser und Chlor hervorgeht. Natürlich kann man nun sagen, dass das ja eine solch geringe Menge ist, dass es nichts ausmacht, aber ist wirklich nur der so geringe Anteil der Salzsäure im "Chlorwasser" die Ursache dafür, dass sie keine negative Wirkung zeigt oder gibt es da noch andere Gründe...?
Guck mal in der Fachliteratur nach, was Du serienmäßig im Magen hast (zu Verdauungszwecken, etwa 0,1 - 0,2prozentig...).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 18:04   #11   Druckbare Version zeigen
betahain Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Chlor in Wasser

Danke für die Hilfe. Alles klar jetzt
betahain ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.10.2005, 19:00   #12   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Chlor in Wasser

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Meiner Meinung nach ist das aber keine GGW-Reaktion.
möchte mal wissen, wieso das keine ggw reaktion sein sollte. vielleicht meinst du ja, dass das ggw sehr sehr weit auf produktseite liegt. damit könnte ich mich auch anfreunden. (man denke aber nur mal ganz kurz daran, dass es in schwimmbädern nach chlor riecht...)
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 19:10   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chlor in Wasser

Zitat:
Zitat von MTG
möchte mal wissen, wieso das keine ggw reaktion sein sollte. vielleicht meinst du ja, dass das ggw sehr sehr weit auf produktseite liegt. damit könnte ich mich auch anfreunden. (man denke aber nur mal ganz kurz daran, dass es in schwimmbädern nach chlor riecht...)
Ist natürlich ein Gleichgewicht, auch wenn es weit auf der linken Seite liegt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 20:54   #14   Druckbare Version zeigen
betahain Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Chlor in Wasser

Da kann ich sogar noch was beitragen: Es riecht wegen den entstehenden Chloraminen so nach Chlor im Schwimmbad. Umso mehr es nach Chlor riecht, bzw. der Geruch vorhanden ist, desto schlechter ist die Wasserqualität, da zu wenig Chlor zur Abtötung von Bakterien ect. im Wasser enthalten ist! Wenn zu wenig Chlor hinzugefügt wird, reagiert dieses nicht so effektiv auf Schmutz, wodurch besagte Chloramine entstehen...!
betahain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 21:33   #15   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Chlor in Wasser

Zitat:
ja, dass das ggw sehr sehr weit auf produktseite liegt.
Ja
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestimmung vom Freien Chlor im Wasser drudenfuss Allgemeine Chemie 5 12.04.2012 09:06
Chlor in Wasser oder Natronlauge Aswert Anorganische Chemie 4 28.03.2011 08:27
Disproportionierung Chlor mit Wasser wuschelwolke Anorganische Chemie 1 16.02.2011 11:47
bestimmung vom chlor im wasser selmas Lebensmittel- & Haushaltschemie 10 28.09.2009 15:23
Verhältnis Hefe mit Chlor im Wasser luggi04 Biologie & Biochemie 1 27.07.2009 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.



Anzeige