Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2005, 19:55   #1   Druckbare Version zeigen
mizz1503  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Brennpunkte und Flüchtigkeit der Alkane

Also, wir hatten wieder chemiepraktikum.

1.versuch

wir haben Benzin, Petroleum und Paraffinöl in jeweils eine prozellanschale gegeben und haben uns mit einem brennende span der flüssigkeit genähert.

benzin: brennt sofort unter rußbildung
petroleum: es dauert eine weile und man muss den span lange hinhalten bis es sich entzündet
paraffinöl
: es brennt nicht, erst wenn man eine sehr lange zeit den span hinhält, brennt es unter starker runßbildung

so meine frage: Warum das alles?
unser lehrer meint wir sollen mit der stärke der zwischenmolekularen bindungskräfte argumentieren! aber ich verstehe das nicht!

2.versuch

wir haben 4 rundfilterpapiere und geben n-petan, octan, dekan und paraffinöl auf jeweils ein papier drauf.

n-petan: verdampgt innerhalb weniger sekunden
dekan: breitet sich stark aus auf dem papier, verdampft aber nur sehr wenig
octan: verdampft vollständig, dauert aber etwas länger
paraffinöl: verdampft nicht, breitet sich nur aus

wieder meine frage: warum?
und wieder sollen wir mit den zwischenmolekularen bindungskräften argumentieren!

Hoffe mir kann jemand helfen!
danke, lg mizz
mizz1503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2005, 20:38   #2   Druckbare Version zeigen
Goldjunge Männlich
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Brennpunkte und Flüchtigkeit der Alkane

Zu Versuch 2:

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=50096

Entscheident ist, das je schwächer die zwischenmolekularen Bindungskräfte sind, desto schneller verdampft die Flüssigkeit (=höherer Dampfdruck).
Kleinere C-Kette =schwächere Van der Waals Kräfte.
__________________
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl ,während des Krieges und nach der Jagt.

Otto von Bismarck
Goldjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2005, 21:10   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Brennpunkte und Flüchtigkeit der Alkane

Zitat:
unser lehrer meint wir sollen mit der stärke der zwischenmolekularen bindungskräfte
Was passiert denn beim Verbrennen mit den Stoffen? Was ist die Vorraussetzung, das das passieren kann?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.10.2005, 22:38   #4   Druckbare Version zeigen
mizz1503  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Brennpunkte und Flüchtigkeit der Alkane

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Was passiert denn beim Verbrennen mit den Stoffen? Was ist die Vorraussetzung, das das passieren kann?
hm sauerstoffzufuhr??
ich hab kA

erklärs mir doch bitte
mizz1503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2005, 23:05   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brennpunkte und Flüchtigkeit der Alkane

Wenn gesättigte Kohlenwasserstoffe verbrennen tun sie dies nach der allgemeinen Gleichung

CnH2n+2 + (2n+1)/2 O2 -> n CO2 + (n+1) H2O

Dies für den Fall, dass genügend Sauerstoff vorhanden ist. Wenn nicht kommt es zu Teilverbrennungen, die Flamme "russt".

Flüssigkeiten brennen nicht, nur die aus der Flüssigkeit gebildeten Dämpfe.

Und (grob) je kleiner die Moleküle sind, desto eher gegen sie in die Gasphase.

Hilft das?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flüchtigkeit von Dimethylsulfid und Bombykol Simon21 Organische Chemie 18 19.04.2012 18:14
Nomenklatur der Alkane --> neo- und iso- pharmadoro Organische Chemie 7 09.05.2011 20:09
Verbrennung der Alkane und berechnung Exa94 Organische Chemie 1 09.12.2009 17:55
Schmelz- und Siedepunkte der Alkane pia92 Organische Chemie 3 03.12.2009 13:26
Unterschiede der Silane und Alkane Narcarma Anorganische Chemie 10 04.08.2006 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.



Anzeige