Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2005, 16:08   #1   Druckbare Version zeigen
Fischi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Reaktion von Harnstoff in wässriger Lösung

ich hab mal ne frage, wenn ich folgende reaktion habe:

Harnstoff + Wasser + Bromthymolblau (Indikator) + Kaliumhydroxid -> Ammoniak + Kohlenstoffdioxid + Kaliumhydroxid + Wasser

warum dissoziiert das KOH nicht?? es liegt doch in wässriger Lösung vor und müsste sich somit doch in seine Ionen aufspalten, oder nicht??

vielen Dank schon im Vorraus
Fischi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2005, 17:27   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Reaktion von Harnstoff in wässriger Lösung

Zitat:
Zitat von Fischi
warum dissoziiert das KOH nicht??
Wer behauptet, dass es nicht dissoziiert?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2005, 17:52   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Reaktion von Harnstoff in wässriger Lösung

Zitat:
warum dissoziiert das KOH nicht??
Zur verdeutlichung: Für die Aussage einer Reaktionsgleichung ist die Dissoziation im allgemeinen nicht relevant und wird deswegen nicht aufgeführt.

Abgesehen davon sehe ich mit einiger Verwunderung, daß in der Gleichung KOH auf beiden Seiten auftaucht, der Indikator aber nur bei den Edukten...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.09.2005, 18:14   #4   Druckbare Version zeigen
Fischi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Reaktion von Harnstoff in wässriger Lösung

mein biolehrer hat das nur so angezeichnet und meinte, dass das KOH so bleibt und sich nicht verändert, naja, vllt is der nur nen bisschen verwirrt gewesen

vielen Dank
Fischi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2005, 18:20   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Reaktion von Harnstoff in wässriger Lösung

Zitat:
Zitat von Fischi
vllt is der nur nen bisschen verwirrt gewesen
Nehmen wir das mal zu seinen Gunsten an...

btw: KOH ist immer dissoziiert, auch in fester Form. Nur so zur Information.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2005, 18:22   #6   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Reaktion von Harnstoff in wässriger Lösung

Da hat er im weitesten Sinne auch Recht mit (genauer gesagt wird erst OH- verbraucht, später aber wieder gebildet - unterm Strich passiert also quasi mit dem KOH nix). Dass das KOH in Wasser dissoziiert verändert das KOH im Prinzip nicht, es zerfällt nur in seine Ionen. Das mag Dein Lehrer etwas ungenau ausgedrückt haben.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von LiCl in wässriger Lösung SpyHRO Allgemeine Chemie 2 19.01.2012 13:02
Worauf beruht die saure Reaktion von reinen Säuren in wässriger Lösung? gretamarlene Organische Chemie 1 08.03.2010 17:50
Reaktion von wässriger NaI-Lösung Bongbing Anorganische Chemie 12 10.01.2010 14:06
Reaktion von Schwefelwasserstoff mit Iod (in wässriger Lösung) coke007 Allgemeine Chemie 5 27.11.2006 21:14
Reaktion von Verbindungen in wässriger Lösung Peter Parker Anorganische Chemie 6 25.07.2006 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.



Anzeige