Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2005, 11:21   #1   Druckbare Version zeigen
yosoy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Puffer

Hallo zusammen!

NH3/NH4Cl ist das ein Puffer? NH3 ist doch eine schwache Sr.?
H2O/NaOH Puffer od nicht? H2O ist doch auch eine schwache Sr.?

Dankbar für jede Hilfe,
lg y.
yosoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2005, 12:24   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.852
AW: Puffer

NH3/NH4Cl ist ein Puffer.

Was für einen pH erhält man grob, wenn man Ammoniak in Wasser löst? Das hilft Dir vielleicht bei der Frage zum Säurecharakter von Ammoniak.

H2O/NaOH ein Puffer? Was weißt Du denn, was die Bedingungen für ein Puffersystem sind?

Was für eine Säurereaktion hat Wasser denn? Schreib die mal auf.
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2005, 12:29   #3   Druckbare Version zeigen
Tigurius Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Puffer

Also:

Das 1. ist richtig. Ich hoffe du meintest Ammoniak ist eine schwache Base!

Das 2. Naja, irgendwie ist das schon ein Puffer, nur halt im sehr hohen pH-Bereich.
Tigurius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2005, 12:34   #4   Druckbare Version zeigen
der_assi Männlich
Mitglied
Beiträge: 419
AW: Puffer

Zitat:
Zitat von Tigurius

Das 2. Naja, irgendwie ist das schon ein Puffer, nur halt im sehr hohen pH-Bereich.

Naja, meines Wissens nach besteht ein Puffer aus einer schwachen Säure und ihrer korrespondierenden schwachen Base. Ich wüsste nicht, wie bei Zugabe von Säure zu einer verdünnten Natronlauge der pH-Wert auch nur annähernd konstant bleiben sollte...

lg
M.K.
der_assi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 09:48   #5   Druckbare Version zeigen
Tigurius Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Puffer

Es ist ja kein Puffer in diesem Sinne. Dennoch kann man damit einen hohen pH-Wert relativ konstant halten.
Tigurius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 11:31   #6   Druckbare Version zeigen
der_assi Männlich
Mitglied
Beiträge: 419
AW: Puffer

Zitat:
Zitat von Tigurius
Dennoch kann man damit einen hohen pH-Wert relativ konstant halten.

Dann kann man mit destilliertem Wasser auch einen pH-Wert von 7 relativ konstant halten...
Sorry, aber das ist doch Quatsch...

lg
M.K.
der_assi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.09.2005, 13:00   #7   Druckbare Version zeigen
Tigurius Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Puffer

H2O und OH- stellen ein korrespondierendes Säure-/Basepaar dar. Das ist doch die Grundvoraussetzung für einen Puffer.

Und wenn wir jetzt mal diese durch Definition "schwache Säure/Base" weglassen. Haben wir schon soetwas ähnliches wie einen Puffer.

Obwohl das natürlich nicht der Definition entspricht.

Durch die Eigendissotiation haben wir in destilliertem Wasser auch einen Puffer. Auf den passt dann sogar auch noch die Definition.
Tigurius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 13:25   #8   Druckbare Version zeigen
der_assi Männlich
Mitglied
Beiträge: 419
AW: Puffer

Somit ist jede wässrige Lösung einer beliebigen Säure oder Base, sei sie noch so stark oder schwach, ein Puffer... Nun gut, er entspricht nicht der Definition eines Puffers, ist aber zumindest etwas Ähnliches!

Boshaftigkeit ein:

"Buchempfehlung: Mortimer, Müller: Das Basiswissen der Chemie, Thieme, Stuttgart 2003"

Boshaftigkeit aus.

lg
M.K.

Geändert von der_assi (23.09.2005 um 13:34 Uhr)
der_assi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 13:52   #9   Druckbare Version zeigen
Tigurius Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Puffer

Für meinen Fall eignet sich die HoWi-Variante besser:

"Unter Puffergemischen ("Pufferlösungen") versteht man Substanzgemische, deren pH-Wert in wässeriger Lösung recht unempfindlich gegen Säure- oder Basezusatz ist. Nach Fig.66 lassen sich äquimolekulare Mischungen schwacher Säuren HA und ihrer Alkalisalze A- gut als solche Puffergemische verwenden."
Tigurius ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
flüchtiger Puffer Triethanolamin als Puffer für Lyphilisierung Docu Biologie & Biochemie 8 02.03.2015 11:32
ph-Wert, Puffer, Äquivalente Mengen an Puffer und Säure Aravil Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 22.02.2014 08:58
Puffer, Säure-Basen-Puffer MartinMartin Allgemeine Chemie 4 06.07.2012 23:46
Puffer oder kein Puffer? FamilyGuy Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 30.01.2012 13:59
Puffer oder kein Puffer? Goose90 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 08.12.2009 22:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.



Anzeige