Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2005, 20:03   #31   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chemie - Programm

NaCl ist das Salz der starken Säure HCl und der starken Base NaOH.

HCl + NaOH --> NaCl + H2O

Solche Salze reagieren neutral.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.09.2005, 20:07   #32   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

also wird aus der säure HCl plus H20 =Cl

und aus CaO + H20--> Ca(OH)2

ich weiss da fehtl da noch was
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 20:09   #33   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

so langsam kapier ich das irgendwie

vielen vielen dank an belsan und zarathustra

echt toll
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 20:12   #34   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chemie - Programm

Im Prinzip richtig.

HCl --> H+ + Cl-

CaO + H2O --> Ca(OH)2 ---> Ca2+ + 2 OH-

(beides gilt für wässrige Lösungen)
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 20:16   #35   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

ok

danke nochmals für die hilfe.

also nochmal damit ich das lerne

HCl + H20 -->Cl + H

CaO + H20 -->Ca(OH)2 oder besser Ca + 2 OH

also ich hätte noch ein paar fragen zu aufgaben die ich als hausaufgabe aufhabe.

aber heute reichts erstmal, will ja euch nicht zu arg nerven.

vielleicht morgen
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 20:25   #36   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Chemie - Programm

Zitat:
Zitat von Marat
also nochmal damit ich das lerne

HCl + H20 -->Cl + H

CaO + H20 -->Ca(OH)2 oder besser Ca + 2 OH
Auf gar keinen Fall die Ladungen vergessen! Und wenn Du Säure + H2O als Edukte schreiben willst, dann schreib H3O+ als Produkt:
HCl + H2O -> Cl- + H3O+

Und bitte gewöhne Dir an, die Zeichen mit den beiden Button hoch- bzw. tiefzustellen, das macht das Ganze übersichtlicher.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 20:41   #37   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chemie - Programm

EDIT: Ups reichlich spät
Nu hab ichs aber schon geschrieben und lass es.

Zitat:
Zitat von Marat
ok

danke nochmals für die hilfe.

also nochmal damit ich das lerne

HCl + H20 -->Cl + H

CaO + H20 -->Ca(OH)2 oder besser Ca + 2 OH

also ich hätte noch ein paar fragen zu aufgaben die ich als hausaufgabe aufhabe.

aber heute reichts erstmal, will ja euch nicht zu arg nerven.

vielleicht morgen
Keine Ursache. Dafür ist das Forum da.

Ansonsten, hm. Da muss dann doch noch eine Ausbaustufe drann

1.) Es ist wichtig die Ladungen mit hinzuschreiben, sonst wird der Sinn entstellt (damit wirds falsch).
Wie in der Orthographie: Wenn man von BÄR die zwei Punkte wegläßt kommt BAR heraus. Das sind ähnliche Worte mit völlig unterschiedlicher Bedeutung. Bei Cl und Cl- verhält es sich auch so.

2.) Bei einer chemischen Reaktionsgleichung muss links und rechts des Pfeils das gleiche stehen.
Gleich meint hier: Die selbe Anzahl der Atome einer Sorte und die selbe Gesamtladung.
Das wiederum ist ähnlich wie in der Mathematik

2 + 4 = 3 + 3

Folglich muss Deine Gleichung lauten, wenn Du Wasser mit aufnimmst:

HCl + H2O --> H3O+ + Cl-
Links stehen 3 H-Atome rechts auch
Links steht ein O-Atom, rechts auch
Links steht ein Cl-Atom, rechts auch
Die gesamtladung links ist = 0, rechts auch.

3.) (Etwas komplizierter) Man muss unterscheiden zwischen der Reaktion mit Wasser und der Dissoziation in Wasser.
HCl ist schon eine Säure die in Wasser nach obiger Gleichung dissoziiert.

CaO ist noch keine Base, sondern ein Basenanhydrid, aus dem sich durch Reaktion mit Wasser die Base erst bildet.
CaO + H2O --> Ca(OH)2
Diese Base kann dann in Wasser dissoziieren
Ca(OH)2 --> Ca2+ + 2 OH-
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (19.09.2005 um 20:48 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 18:55   #38   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

Hallo

ich habe hier zwei Reaktionsgleichungen aufgestellt

1. HCl + Ca(OH)2-->CaCl + H20

2. H2SO4 + Al(OH)3-->AlSO4 + H20

wie ihr ja wisst sind R. gleichungen nicht gerade einfach für mich

könnt ihr vielleicht bisschen dabei helfen

Hier ein paar andere fragen:

1. Nach vorsichtigem Erhitzen einer Wasserstoffperoxidlösung verläuft die Glimmspanprobe positiv

a)Formuliere die Reaktio

(ich weiss halt dass da irgendwie wasserstoff nachgewiesen ist, problem ist aber: wie heißt die summenformel von Wasserstoffperoxidlösung?)

b)Nach ZUgabe von Braunsteinpulver kommt es mzu einer heftigen Gasenentwicklung ohne Erhitzen. Erkläre??

2. In einem mit KOhlenstoffdioxid gefüllten Standzylinder hängt man ein brennendes Magnesiumband und verschließt sofort wieder den Zylinder. Das Band brennt ohene Luftzufuhr weiter.
a)Formelgleichung des chemischen Vorgangs im Zylinder:


b)Zeichne das Enthalpiediagramm dieser Reaktion!

meine überlegung is das diese reaktion vielleicht exotherm ist
ich habe keine ahnung wie ein entahlpiediagramm aussieht?

Danke im VOraus
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:03   #39   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chemie - Programm

Zitat:
Zitat von Marat
Hallo

ich habe hier zwei Reaktionsgleichungen aufgestellt

1. HCl + Ca(OH)2-->CaCl + H20

2. H2SO4 + Al(OH)3-->AlSO4 + H20
Nur mal so auf die Schnelle, weil ich gleich weg muss.

Wie gesagt, eine Reaktionsgleichung stimmt nur dann, wenn links und rechts die gleiche Anzahl an Atomen einer Sorte steht.

Bei 1.)
Links 3 H, 1 Cl, 2 O, 1 Ca
Rechts 2 H, 1 Cl, 1 O, 1 Ca
--> es stimmt was nicht, weil bei einer Reaktion keine Atome vernichtet werden.
Man kommt weiter, wenn man überlegt, dass Ca sowohl im Ca(OH)2, als auch im CaCl2 zweiwertig ist.

Ähnliche Überlegungen wären für 2.) anzustellen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:05   #40   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

ich habs oder?


4 HCl + 2 Ca(OH)2 --> 2 CaCl2 + 4H20

(weisst du wie ich die Indizes nachten unten setzten kann??))

Geändert von Marat (20.09.2005 um 19:12 Uhr)
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:10   #41   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Chemie - Programm

Zitat:
Zitat von Marat
ich habe hier zwei Reaktionsgleichungen aufgestellt

1. HCl + Ca(OH)2-->CaCl + H20

2. H2SO4 + Al(OH)3-->AlSO4 + H20

wie ihr ja wisst sind R. gleichungen nicht gerade einfach für mich

könnt ihr vielleicht bisschen dabei helfen
Ganz ehrlich, so macht das keinen Sinn! Überleg' Dir jeweils, aus welchen Ionen die Salze aufgebaut sind! In folgender Art:
Bariumiodid besteht aus Ba2+-Ionen und I--Ionen, das Salz ist elektrisch nicht geladen, also muss man pro ein Ba2+ 2 I- haben -> BaI2

Zitat:
Zitat von Marat
1. Nach vorsichtigem Erhitzen einer Wasserstoffperoxidlösung verläuft die Glimmspanprobe positiv

a)Formuliere die Reaktio

(ich weiss halt dass da irgendwie wasserstoff nachgewiesen ist, problem ist aber: wie heißt die summenformel von Wasserstoffperoxidlösung?)
Wirklich? Wenn man ernsthaft mit der Glimmspan-Probe Wasserstoff nachweisen würde, was würde man dann mit der Knallgas-Probe nachweisen?
Wasserstoffperoxid = H2O2

Zitat:
Zitat von Marat
2. In einem mit KOhlenstoffdioxid gefüllten Standzylinder hängt man ein brennendes Magnesiumband und verschließt sofort wieder den Zylinder. Das Band brennt ohene Luftzufuhr weiter.
a)Formelgleichung des chemischen Vorgangs im Zylinder:


b)Zeichne das Enthalpiediagramm dieser Reaktion!

meine überlegung is das diese reaktion vielleicht exotherm ist
ich habe keine ahnung wie ein entahlpiediagramm aussieht?

Danke im VOraus
Die Reaktion läuft ab, ohne dass man ständig energie zuführen muss, also ist sie klar exotherm, ein entsprechendes Diagramm für exotherme Reaktionen findest Du in jedem Schulbuch...
Was die Reaktion angeht:
Magnesium reagiert mit Kohlendioxid zu Magnesiumoxid und Kohlenstoff

Versuch, ob Du die Reaktionsgleichung aufstellen kannst!

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:19   #42   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

dann lautet die formel so??

2 Mg + CO2 -->2MgO + C

PS:

ich kann irgendwie im internet kein enthalpiediagramm von exothermen reak. fiden, hast du ein tipp?

Geändert von Marat (20.09.2005 um 19:30 Uhr)
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:33   #43   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Chemie - Programm

Zitat:
Zitat von Marat
dann lautet die formel so??

2 Mg + CO2 -->2MgO + C

PS:

ich kann irgendwie im internet kein enthalpiediagramm von exothermen reak. fiden, hast du ein tipp?
Reaktionsgleichung ist OK.

Was das Diagramm angeht: einfach mal mit der Bildersuche von suchen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:36   #44   Druckbare Version zeigen
Marat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Chemie - Programm

Zitat:
Zitat von Marat
ich habs oder?


4 HCl + 2 Ca(OH)2 --> 2 CaCl2 + 4H20

(weisst du wie ich die Indizes nachten unten setzten kann??))
was is damit??

enthalpiediagramm finde ich einfach nicht
Marat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 19:40   #45   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chemie - Programm

Ist in Ordnung. Es reicht allerdings jeweils die Hälfte zu nehmen:

2 HCl + Ca(OH)2 --> CaCl2 + 2 H2O
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Java GUI Programm (Eclipse Programm) Sklim Informatik 7 28.01.2008 14:33
mathe/chemie programm zur darstellung und berechnung von kristallgittern tipp Mathematik 0 19.11.2007 18:29
Programm kammerjäger Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 04.10.2006 22:21
Welches Chemie Programm? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 19.09.2005 15:19
3D-Programm ehemaliges Mitglied Computer & Internet 5 24.07.2003 19:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.



Anzeige