Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2005, 17:50   #1   Druckbare Version zeigen
diema565  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
letztens bei "braniac": plasma-herstellung

hi zusammen,
letztens als ich brainic gesehn habe(die wissenschaftssendung auf viva), da haben sie einen zahnstocher angezündet, ihn unten mit knete in der mikrowelle so befestigt dass er steht und dann die mikrowelle angemacht.

was dann passiert ist fand ich ziemlich cool, habs aber nicht genau verstanden. es entstanden sog. kugelblitze. durch die weitere anregung der flamme mit den mikrowellen bekommt man irgendwie plasma...
weiß jemand mehr darüber?

grüße

mathias
diema565 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 17:54   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

Würde zwar bezweifeln, dass man braniac als "Wissenschaftssendung" bezeichnen kann, erinnere mich aber, dass ich sowas auch mal bei "Clever" gesehen zu haben...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.09.2005, 17:56   #3   Druckbare Version zeigen
diema565  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

hat mir vorhin schonmal jemand gesagt, das mit der clever-sendung
diema565 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 17:57   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

Meines Wissens nach geht das mit Glühbirnen besser...
Aber guck doch mal hier: www.hcrs.at/HFMAIN.htm
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 10:57   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

mit einer CD in der Mikrowelle geht's noch besser. Ist aber kein Anfängerversuch Gefährlich !
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 11:52   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

Wir hatten mal aus Versehen eine Schüssel mit Metallrand in der Mikrowelle. Hat ordentlich gezischt.

Nicht zur Nachahmung zu empfehlen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 13:35   #7   Druckbare Version zeigen
diema565  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

sosos eine cd in der mikrowelle? muss das eine mit silberreflektionsschicht sein?

um nochmal zurückzukommen auf den brainiac-versuch:
ich finds schon ziemlich abgefahren einen brennenden zahnstocher in die mikro zu stellen. schon irgendwie eine kranke idee .
aber das mit dem plasma hab ich immer noch icht verstanden...
diema565 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 22:28   #8   Druckbare Version zeigen
Cebe Männlich
Mitglied
Beiträge: 263
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

Ich versteh das so (beschäftige mich grad mit Ionisierungsenergie):

Plasma ist ionisiertes Gas, das teilweise oder vollständig aus freien Ladungsträgern besteht. Zum Beispiel aus positiven Ionen und Elektronen.
Im Prizip lässt sich jeder Stoff, sofern er einmal im Gaszustand ist ionisieren. Man muss nur genügend Energie aufwenden. Deshalb wird Plasma auch als vierter Aggregatzustand bezeichnet.
Um Plasma herzustellen kann man jetzt zum Beispiel ein Gas ionisieren*, indem man Elektronen aus seiner Hülle entfernt. Die Elektronen nehmen die Energie auf und erreichen damit eine höhere Energiestufe, solange, bis sie die Hülle des Atoms verlassen.Die Elektronen senden dabei Licht und andere elektromagnetische Strahlung aus. Werden Stoffe erwärmt, werden die Elektronen ebenfalls angehoben, nur verlassen sie die Hülle dann nicht, weil nicht genügend Energie aufgewendet wurde. Das ist dann auch die Erklärung, warum eine Flamme z.B. leuchtet.
Die Ionisation wird auch genutzt, um Rückschlusse über den Aufbau der Atomhülle zu bekommen. Misst man die Energie, die nötig ist, um ein Elektron aus der Hülle zu entfernen (Ionisierungsenergie), so kann man zwischen den Schalen einen Energiesprung feststellen, da man umso mehr Energie aufwenden muss, je näher das Elektron am Kern ist. Deshalb sind die Valenzelektronen (Außenelektronen) der größeren Atome wie z.B. Cäsium in der 6. Periode auch leichter zu entfernen und damit zu ionisieren.

Bei dem Zahnstocher ist genau das passiert. Die Elektronen haben soviel Energie (durch die Mikrowellen) bekommen, dass sie die Hülle des Atoms verlassen haben. Das Plasma ist deshalb auch nicht sehr langlebig, da es sich auflöst, wenn zu wenig Energie da ist.

*Nur die Erzeugung von Ionen wird als Ionisation bezeichnet, nicht die Tatsache, dass die Elektronen bei Wärmeeinfluss "angehoben" werden.

Mfg
Cebe
Cebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 07:55   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
mit einer CD in der Mikrowelle geht's noch besser. Ist aber kein Anfängerversuch Gefährlich !
Der Versuch ist eigentlich unkritisch. Hab das vor Jahren mehrfach durchgeführt. Ergibt ein nettes Feuerwerk in der Mikrowelle und die CD sind anschließend garantiert nicht mehr auslesbar. Somit eine einfache, schnelle und effektive Methode sensible Daten auf CD zu löschen.
Allerdings sollte die Mikrowelle anschließend nicht mehr zum Erwärmen von Speisen verwendet werden und ein Betrieb im Freien, zwecks entsprechender Lüftung kann auch nicht schaden.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 10:23   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: letztens bei "braniac": plasma-herstellung

Klappt auch mit einer fast durchgeschnitten Weintraubenhäfte deren Hälften auseinander geklappt werden. An der mittleren Brücke aus der Beerenhaut schießt in der Mikrowelle eine Plasmafackel...

Einer von diesen 'alten Hüten' hier: http://www.youtube.com/watch?v=SmOxEmkZqjk
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleich "Delta U" vs. "Delta H" bei Verbrennung von Propen noneofyourbusiness Physikalische Chemie 4 15.09.2011 23:51
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Herstellung der Aktivkohle von "coconut shell powder" ! t3rb4n6 Allgemeine Chemie 0 02.06.2008 07:54
Was bedeutet Zink wird "gelöscht", bei der Großtechnischen Herstellung? Ahnungsloser Verfahrenstechnik und Technische Chemie 13 30.04.2007 11:07
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.



Anzeige