Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2005, 12:32   #1   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
Frage Lösemittel für Acrylglas

Hi @ll,
ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Kennt sich jemand mit Acrylglas aus?
Mit welchen Lösungsmittel kann ich Acrylglas an- bzw. auflösen, so daß es nach dem Ablüften wieder existent ist?
Besten Dank schon vorab,
mit freundlichen Grüßen,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 13:38   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Lösemittel

Tach,

Chloroform mein ich mal. Ich nehm das immer zum Kleben im Labor wenn mir mal
wieder ein Plexiglas-Dingens kaputtgegangen ist, z.B. die Gel-Laden in
Elektrophoresekammern.

Tschö,
Helljoy
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 14:03   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Lösemittel

Soweit ich weiß, geht das mit Methylethylketon ganz gut...kann mich aber auch irren.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 18:46   #4   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Lösemittel

... danke euch,
und wo kann man das in kleiner Menge erwerben?
VG,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 19:31   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Lösemittel

In der Apotheke evtl, glaub aber nicht, das die das rausrücken...Vielleicht kannst du an der örtlichen Uni unter Aufsicht was anlösen lassen....

Zitat:
Zitat von Römpp
Verw.: MEK ist nach Aceton das technisch bedeutendste Keton. Es ist vor allem ein Lack- u. Harzlösemittel u. dient zur Entparaffinierung von Schmierölen.
Guck auch mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Methylethylketon

Wieviel brauchst du denn? Soll das nur einmal gemacht werden, oder regelmäßig? Kleine Fläche oder große Fläche?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 19:59   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösemittel

Zitat:
Zitat von helljoy
Chloroform mein ich mal. Ich nehm das immer zum Kleben im Labor wenn mir mal wieder ein Plexiglas-Dingens kaputtgegangen ist, z.B. die Gel-Laden in Elektrophoresekammern.
Das darfste aber nur im stillen Kämmerlein machen, wo es niemand sieht...

Ketone (Aceton, MEK) und Ester (Ethylacetat usw.) sind ok; Aromaten sollten auch gehen.

Für Kleinpackungen bezahlt man beim Chemikalienhandel relativ saftige Preise; kann man nix machen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 16:51   #7   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Lösemittel für Acrylglas

THF geht auch immer ganz gut
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 09:40   #8   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Lösemittel für Acrylglas

Zitat:
Zitat von Woehler
THF geht auch immer ganz gut
?.... doch bitte keine Kürzel
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 09:53   #9   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Lösemittel für Acrylglas

Sorry, Tetrahydrofuran.
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.09.2005, 11:46   #10   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Lösemittel für Acrylglas

Zitat:
Zitat von Woehler
Sorry, Tetrahydrofuran.
....macht ja nix
aber wie ich sehe gibt es da so einige Möglichkeiten, aber welche ist nun die beste? Das was ich aus der Praxis als problematisch her kenne, ist die Blasenbildung beim Ablüften der Lösemittelanteile. Wie kann man dem entgegen wirken? Haste da en Tip?
Viele Grüße,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 12:08   #11   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Lösemittel für Acrylglas

Relativ hochsiedende Lösemittel verwenden: dadurch geht das Ablüften zwar langsamer, aber schonender.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 17:19   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösemittel für Acrylglas

Zitat:
Zitat von Woehler
Sorry, Tetrahydrofuran.
Sehr kräftiges Lösemittel mit sehr durchdringendem und gewöhnungsbedürftigem Geruch...
Verdunstet schnell und brennt gut.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 17:45   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Lösemittel

Zitat:
Zitat von FK
Das darfste aber nur im stillen Kämmerlein machen, wo es niemand sieht...

Als "stilles Kämmerlein" würde ich den Abzug bei uns im Labor nicht gerade
bezeichnen. Eher als "Krawallschachtel" oder als "startender Tornado".
Außerdem nehm ich das eh nur 10-mikroliterweise.

Wenn man da natürlich größere Mengen an Acrylglas auflösen möchte ist dieses
Mittelchen vielleicht doch nicht so geeignet.......


Tschö,
Helli
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 17:57   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösemittel

Zitat:
Zitat von helljoy
Als "stilles Kämmerlein" würde ich den Abzug bei uns im Labor nicht gerade
bezeichnen. Eher als "Krawallschachtel" oder als "startender Tornado".
Außerdem nehm ich das eh nur 10-mikroliterweise.

Wenn man da natürlich größere Mengen an Acrylglas auflösen möchte ist dieses
Mittelchen vielleicht doch nicht so geeignet.......


Tschö,
Helli


btw: in meiner Jugend (damals also) habe ich Acrylglas auch in Chloroform gelöst und damit Beschichtungsversuche gemacht...
Heutzutage gibts Ärger, wenn man CKWs als Lösemittel für technische Produkte benutzt.
Ich habe auch Styropor in Ethylacetat gelöst und die Lösung auf eine Wasseroberfläche getropft. Gab hübsche Folien.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2005, 06:34   #15   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Lösemittel

Zitat:
Zitat von helljoy

Wenn man da natürlich größere Mengen an Acrylglas auflösen möchte ist dieses
Mittelchen vielleicht doch nicht so geeignet.......
Helli
..... aber es leitet zum beruhigten arbeiten, oder?
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösemittel für Fette Schnik Organische Chemie 1 07.05.2011 19:50
Lösemittel für Sn2 HomerJ028 Organische Chemie 7 12.07.2009 10:54
Lösemittel für Korrekturflüssigkeit ricinus Allgemeine Chemie 7 13.12.2007 12:17
Lösemittel für Mikroparaffin idmler Organische Chemie 2 22.05.2007 18:39
Lösemittel für Polysulfide Juxreal Organische Chemie 5 05.02.2007 18:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.



Anzeige