Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2005, 20:12   #1   Druckbare Version zeigen
drummer1984  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Lewissäure --> SiCl4 oder SiF4

Laut der Definition ist eine Lewis-Säure ein Stoff, der eine Elektronenlücke aufweist, richtig? Eine Lewis-Base dementsprechend ein Stoff, der ein freies Elektronenpaar besitzt.
Nun heißt es an mehreren Stellen, dass sowohl SiCl4 als auch SiF4 Lewis-Säuren seien. Könnte mir bitte jemand erklären, wieso? Wo ist da die Elektronenlücke?! Es wäre mir klar, wenn beispielsweise ein Eisen(II)-Ion als Lewis-Säure bezeichnet würde, aber diese Verbindungen?
drummer1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2005, 20:16   #2   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Lewissäure --> SiCl4 oder SiF4

Silicium kann auch in der Ox.stufe +VI vorliegen:
SiF4 + 2 HF --> H2SiF6
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2005, 20:32   #3   Druckbare Version zeigen
Branko Männlich
Mitglied
Beiträge: 201
AW: Lewissäure --> SiCl4 oder SiF4

SiF4 + 2 F- wird zu SiF62-
Das Flourid ist wie das Clorid aufgrund seiner vier Elektronenpaare eine Lewisbase, und geht mit dem Siliciumhalogenid eine Lewis-Säure/Base-Reaktion ein.
Nach Protonierung: Siehe oben.
Branko ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.09.2005, 20:35   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
AW: Lewissäure --> SiCl4 oder SiF4

Si hat leere d-Orbitale, das sind die Elektronenlücken.

In der Hexafluorokieselsäure und ihren Salzen hat Si IMHO immer noch die Oxidationszahl +IV.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 11:26   #5   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Lewissäure --> SiCl4 oder SiF4

Zitat:
Zitat von buba
In der Hexafluorokieselsäure und ihren Salzen hat Si IMHO immer noch die Oxidationszahl +IV.
Hast natürlich Recht, die Oxidationszahl ändert sich nicht.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 17:24   #6   Druckbare Version zeigen
der_assi Männlich
Mitglied
Beiträge: 419
AW: Lewissäure --> SiCl4 oder SiF4

Zitat:
Zitat von drummer1984
Laut der Definition ist eine Lewis-Säure ein Stoff, der eine Elektronenlücke aufweist, richtig? Eine Lewis-Base dementsprechend ein Stoff, der ein freies Elektronenpaar besitzt.
Hallo!
Das ist so nicht ganz richtig.
Zunächst einmal müsste es sowieso Elektronenpaarlücke heißen, denn ansonsten wäre ja jede Redoxreaktion eine Lewis-Säure-Base-Reaktion.
Aber weiter:
Schau Dir z.B. die Valenzstrichformel von SnCl2 an: Eindeutig ein freies Elektronenpaar am Zinn. Dennoch ist SnCl2 eine Lewis-Säure und keine Lewis-Base!

lg
M.K.
der_assi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinigung von SiCl4 resseddes Anorganische Chemie 3 26.02.2010 18:36
CCl4 oder SiCl4 stärkere Bindung? stefanell Anorganische Chemie 5 15.08.2008 13:28
SiCl4 - Gefäße reinigen maph Allgemeine Chemie 5 09.07.2007 14:13
SiF4 NJ Geowissenschaften 1 21.03.2007 12:45
Dissoziation von SiF4 Tomchek Anorganische Chemie 19 03.03.2006 18:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.



Anzeige