Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2005, 16:41   #1   Druckbare Version zeigen
zeQ Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

Über meinem Bunsenbrenner ist mir eine Soda/ Harnstofflösung ausgelaufen und es haben sich Ablagerungen auf und in ihm gebildet. Dann hab ich das ganze in dest.-Wasser eingelegt um die Flecken wieder wegzubekommen und dabei hat sich jetzt auf dem Messing bläulicher Rost abgesetzt.
Das würde mich ja nicht stören nur anscheinend hat sich innen auch Rost gebildet so dass ich keine richtige blaue rauschende Flamme mehr hinbekomme.

Könntet ihr ir evtl. Tipps geben wie ich die Sachen wieder runterbekomme?

ta zeQ
zeQ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.09.2005, 17:02   #2   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Beiträge: 507
AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

Blauer Rost? Ist Rost den wirklich blau? Ich hatte den braun in Erinnerung, aber Kupferhydroxide sind blau. Ist ja schön, dass du deinen Brenner sauber machen möchtest, aber da sehe ich irgendwie keinen Sinn. Alles was basisch ist bekommst du natürlich mit Säuren wieder runter. Bei Harnstoff bin ich mir nicht sicher.
Meine Assis würden sich freuen, wenn ich meinen Brenner mit Säure behandele.

Florian
__________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 04:40   #3   Druckbare Version zeigen
aurora85 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 85
Grinsen AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

hmmm....
ich hab meinen brenner mal in königswasser köcheln lassen.. hat dem net geschadet*glaub*g
naja... in deinem fall weiß ich natürlich nicht... wie das dann aussieht wg harnsäure
aber im notfall würd ich das schon wenigstens in konz. hcl kochen....

mfg
aurora

ps:blauer rost habsch noch nie gesehen... wirst noch in die geschichte eingehen.. als erfinder des BLAUEN rostes
aurora85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 08:58   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

Habt ihr denn wirklich noch nie die Anlauffarben von Metallen gesehen?!? Natürlich ist Rost blau - bei einer ganz bestimmten Schichtdicke. Außerdem hat zeQ von einem Messingbrenner geschrieben. Daß da was Blaues rauskommt, dürfte ja wohl wirklich nicht verwunderlich sein.
Konz. HCl oder Königswasser ist nicht gut - der Brenner soll ja nachher noch da sein, oder? Probiers doch mal mit nem Ultraschallbad und einer verdünnten Ammoniak/H2O2-Mischung (nur ganz wenig H2O2).
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 09:46   #5   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

Wie wärs mit mechanischer Beseitigung der Ablagerungen auf dem Brenner?

Ja, das artet in Arbeit aus und ist nicht gerade spassig, aber das Ergebnis dürfte besser sein als fast jedes chemische Experiment mit dem Brenner.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 17:06   #6   Druckbare Version zeigen
zeQ Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

Danke für Eure Tipps nur kommen manche eurer Tips leider für mich nicht in Frage da ich Geräte und Chemikalienmäßig nicht so sehr gut ausgestattet bin. Ich hatte gehofft das es irgendeine einfache Lösung( ) gibt. Das mit dem mechanisch reinigen funktioniert leider nicht da ich nicht an das Innenleben des Brenners rankomme. Zu Not landet der halt auf dem Müll und ich kauf mir einen neuen. Der war nicht so Teuer, einer für eine Gas-Kartusche zum aufschrauben.
zeQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 19:32   #7   Druckbare Version zeigen
aurora85 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 85
Grinsen AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

och bevor dus wegschmeißt... kochs doch büdde nomma in säure
also meiner lebt noch...
aurora85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 21:53   #8   Druckbare Version zeigen
zeQ Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
AW: Salz und Rost am Bunsenberenner entfernen

ich werds mal versuchen
zeQ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rost mit Säure entfernen? netdancer Anorganische Chemie 48 22.06.2014 22:20
Rost aus Rundkolben entfernen piephahn Allgemeine Chemie 9 05.05.2011 09:00
Rost entfernen soupeaulait Allgemeine Chemie 4 10.02.2009 19:28
rost entfernen Bimbo007 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 8 21.06.2007 18:34
Rost am Fahrrad entfernen Tester02 Lebensmittel- & Haushaltschemie 17 31.10.2004 01:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:35 Uhr.



Anzeige