Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2005, 23:44   #1   Druckbare Version zeigen
lacoste  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Kern/Hülle-Modell

Der Eiffelturm besteht aus 7000 Tonnen Eisen (y= 7.87 g/cm3). Diese Masse ergibt sich fast ausschliesslich aus der Masse der Atomkerne.
Wie gross ist das Volumen der gesamten Eisenportion? Ermittle überschlagsmässig das Gesamtvolumen der Atomkerne.

Danke im Voraus für die Antworten.

lacoste
lacoste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2005, 23:56   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kern/Hülle-Modell

Nun, Du hast die Dichte (Masse bezogen auf ein Volumen) des Eisens gegeben und die Masse des verbauten Eisens. Sollte eigentlich kein Problem sein daraus das Volumen des verbauten Eisens zu berechnen (man muss halt mit den Einheiten aufpassen).

Für den zweiten Teil reicht es vielleicht, wenn man sagt, dass der Kern etwa 10.000 mal kleiner ist als das Atom.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2005, 00:01   #3   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Kern/Hülle-Modell

Wie man bei gegebener Masse und Dichte das Volumen ausrechnet, sollte bekannt sein. Gerne prüfen wir Deinen Lösungsvorschlag.

Will man es etwas genauer haben mit der Grösse des Atomkerns:
http://home.germany.net/101-92989/atom/arbeiten/gruppe4/arbeit4d.htm
Findet sich da eine Formel.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2005, 21:25   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Kern/Hülle-Modell

Versteh diesen thread irgendwie nicht. Habt Ihr Modelle nicht auch am liebsten ohne Hülle ?
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2005, 21:30   #5   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Kern/Hülle-Modell

Zitat:
Zitat von ricinus
Versteh diesen thread irgendwie nicht. Habt Ihr Modelle nicht auch am liebsten ohne Hülle ?
Wenn ich so einige Modelle sehe, dann reicht eine Hülle nicht ...
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 21:39   #6   Druckbare Version zeigen
lacoste  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Re: Kern/Hülle-Modell

Lösungsvorschlag:
Das Volumen der gesamten Eisenportionen ist 889.45 km3.
Das Gesamtevolumen der Atomkerne ist 88.945 m3.

Ist das richtig?

Mfg lacoste
lacoste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 22:28   #7   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kern/Hülle-Modell

Du musst noch mal die Einheiten überprüfen.

889.45 km3 entspricht einem Würfel mit einer Kantenlänge von 9,6 km. Das ist für 7000 Tonnen Eisen doch etwas viel.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 22:32   #8   Druckbare Version zeigen
lacoste  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Kern/Hülle-Modell

Sind es dann 889.45 m3?

lg lacoste
lacoste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 22:35   #9   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kern/Hülle-Modell

Kommt hin.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 23:02   #10   Druckbare Version zeigen
lacoste  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Kern/Hülle-Modell

Aber warum m3? Wie geht das genau mit dem Umrechnen?

(7000t:7.87g/cm3=889.45m3)?
lacoste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 23:30   #11   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kern/Hülle-Modell

Günstig ist es immer, wenn man erst mal alle (Länge-, Volumen-)Einheiten angleicht.

7000 Tonnen = 7000 000 kg

7,87 g/cm3 = 7870 g/dm3 = 7,87 kg/dm3 = 7870 kg/m3

Weil 1000 g = 1 kg ; 1000 cm3 = 1 dm3; 1000 dm3 = 1 m3

(7000 000 kg) / (7870 kg/m3) = 889,45 m3
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.09.2005, 23:42   #12   Druckbare Version zeigen
lacoste  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Kern/Hülle-Modell

Herzlichen Dank für die Erklärung und die Geduld!

lg lacoste
lacoste ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MO-Modell von Wasser/ Unterschied MO-Modell Valenzbindungstheorie stoiker Allgemeine Chemie 5 29.11.2011 10:16
Kern hüllen modell dome1991 Allgemeine Chemie 2 17.02.2009 21:08
Lineara Hülle ratmal86 Mathematik 6 15.11.2008 22:28
Kern/Hülle lacoste Allgemeine Chemie 8 04.09.2005 10:58
ElektronenPaarAbstoßungs-Modell (EPA-Modell)? ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 11.12.2000 18:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.



Anzeige