Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2005, 22:31   #1   Druckbare Version zeigen
Lackyhu Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Ionen in Lösung

hallo, wie erkenne ich was ich für ne verbindung bekomme wenn ich f- und cn- ionen in einer wässrigen lösung habe nen kation zugebe,
danke
Lackyhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 22:35   #2   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: wichtig ionen in lösung


Anionen und Kationen kann man unmöglich alleine in ner wässrigen lg haben!
Was meinst du genau?
Nomenklatur?
EDIT: Willkomen im Forum
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.08.2005, 22:46   #3   Druckbare Version zeigen
Lackyhu Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: wichtig ionen in lösung

ich habe in einer wässrigen lösung cn- ionen und f- ionen und nehmen wir an ich gebe nen cu2+ hinzu mit wem geht cu2+ eher ne verbindung ein
Lackyhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 22:58   #4   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Ionen in Lösung

Schätze mal das Fluorid(stärkere Sre.: HF), aber die Ionen bewegen sich dann immer noch frei herum
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 23:07   #5   Druckbare Version zeigen
Lackyhu Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Ionen in Lösung

stärkere Sre? danke dann erstmal
Lackyhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 23:12   #6   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Ionen in Lösung

Zitat:
Zitat von Lackyhu
stärkere Sre? danke dann erstmal
HCN ist nicht so stark wie HF(Sre=Säure)
Fachlich ausgedrückt: es protonisiert mehr als die andere Sre in wässriger Lg
Normal: es zerfällt zu größerem Teil zu H+ und Säurerest in wässriger Lg
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 23:26   #7   Druckbare Version zeigen
Lackyhu Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Ionen in Lösung

Yoar damit kann ich glaub was anfangen die Frage lautet: welche verbindung sich bildet wenn in eine wässrige lösung, die F- und Cn - ionen enthält 1) al3+ 2) Cu2+ 3) zn2+ 4) cd2+ hinzugegeben wird.

Danke für die antwort
Lackyhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 23:31   #8   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Ionen in Lösung

Zitat:
Zitat von Methanol
Schätze mal das Fluorid(stärkere Sre.: HF), aber die Ionen bewegen sich dann immer noch frei herum
Naja, ganz so einfach ist das nicht. Es bilden sich Komplexverbindungen. Dabei ist Cu2+ als großes Kation eher zu den weichen Kationen zu zählen, weshalb es mit dem weichen Anion CN- zum [Cu(CN)4]3- reagiert. (Ist ein Sonderfall, da das Cu2+ zunächst reduziert wird.) Hier sollte die Komplexstabilität höher sein, als mit F-, das zu den harten Anionen zählt.
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2005, 23:47   #9   Druckbare Version zeigen
Lackyhu Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Ionen in Lösung

Nach Lewis? dann hab ich es jetzt kapiert?
Lackyhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2005, 11:13   #10   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Ionen in Lösung

Nein, denn es bilden sich keine echten kovalenten Bindungen. Aber wie das mit der Komplexbindung genau geht, hatte ich leider bisher noch nicht. Und die Einteilung in harte und weiche Ionen folgt dem Pearson-Konzept. Da solltest du vielleicht noch mal nachschlagen. Das steht in jedem guten Analytik-Buch drin, da es auch für den Kationentrennungsgang von entscheidender Bedeutung.
Hier der Abschnitt aus meinem Analytik-Skript, da steht das kurz aber gut erklärt: http://www.aci.uni-hannover.de/Lehre/Praktika/QualiQuanti/Quali/Dokumente_aktuell/Pearson.pdf
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Metall-Ionen-Lösung Farbe nickeloxid Allgemeine Chemie 10 05.02.2012 15:32
Permanganat-Ionen in saurer LÖsung H-symbiont Allgemeine Chemie 3 11.12.2011 12:44
Gipslösung in Ba-ionen haltiger lösung jora Anorganische Chemie 5 17.02.2011 14:53
Redoxverhalten von Ionen in Lösung ! s.9malask Anorganische Chemie 5 03.10.2010 13:51
Permanganat-Ionen reagieren in alkalischer Lösung mit Bromid-Ionen ArraX_FirE Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 01.11.2004 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:03 Uhr.



Anzeige