Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2005, 02:40   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Problem mit Zucker :)

Hallo erstmal!
Wie ihr seht bin ich neu hier, und kenne mich in diesem Board noch nicht allzu gut aus, daher Entschuldigung im Voraus, falls dies das falsche Forum sein sollte .

Ich erklär euch kurz meinen Fall :
Ich bin in der 11. Klasse eines Gymnasiums und habe Spaß an Chemie, da mir dieses Fach sehr gut gefällt.
Allerdings habe ich nun einen neuen Lehrer bekommen, der mich überhaupt nich leiden kann.
Ich kam eines Tages 30 Sekunden zu spät und er hat mir die Tür vor der Nase zugeknallt.
Es kam zu einem kleinen Streit, bei dem sein Hauptargument war, das ich den verloren Stoff (der Stoff der angeblich in den 30 Sekunden behandelt wurde) nicht nachholen kann.
Ich, der total in Rage war widersprach ihm.
Er schien eine Weile sehr wütend, gab mir dann aber 16 Aufgaben die ich von Freitag bis Montag fertig haben muss, falls ich alle 16 Fragen richtig beantworten kann,
gesteht er vor den ganzen Klasse das ich Recht hatte,
falls nicht muss ich mich vor der ganzen Klasse bei ihm entschuldigen.

Aufgabe 1-14 habe ich bereits selber gelöst und nun hänge ich bei den letzten beiden fest, und wollte euch um eure Hilfe beten

Frage Nr 1 : " Zucker ist nicht unzersetzt schmelzbar; beim Verflüssigen entseht die Caramelmasse. Sind die zwischenmolekularen Kräfte des Zuckers groß oder klein? Begründe deine Antwort
Frage Nr 2 : " Sind zwischen Zuckermolekülen nur van der Waals'sche Kräfte wirksam oder tritt auch zusätzlich Anziehung zwischen permanenten Dipolen auf?

Danke im Voraus, euer Sleepy. Aka Lutz
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2005, 02:44   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Problem mit Zucker :)

Ach ja tut mir Leid, aber eine Sache habe ich noch vergessen : Ist das so richtig?
CO = anorganisch CaC2 = anorganisch CO2 = anorganisch C3O2 = anorganisch und C2H5SH = organisch
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2005, 03:00   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Problem mit Zucker :)

Zitat:
Zitat von Sleepy
Ach ja tut mir Leid, aber eine Sache habe ich noch vergessen : Ist das so richtig?
CO = anorganisch CaC2 = anorganisch CO2 = anorganisch C3O2 = anorganisch und C2H5SH = organisch
Stimmt.

Na das nenne ich mal pädagogisch wertvoll

Zu 1.) IMO hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.
Der Schmelzpunkt ist das eine die Zersetzung das andere.
Mit Zucker ist wohl Saccharose gemeint.
So wie die Frage gestellt ist, kann man aber sagen, das die intermolekularen Kräfte recht stark sind.
Zu 2.) Es gibt natürlich auch Dipol-Dipol-WW und Wasserstoffbrückenbinungen bei der Saccharose. Dafür sind die OH-Gruppen verantwortlich.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.08.2005, 10:33   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Problem mit Zucker :)

Vielen Dank für die schnelle Antwort
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tasse heißer Kaffee mit Zucker SiGn Allgemeine Chemie 6 04.12.2011 12:05
Schwefelsäure mit Zucker veroveraar Organische Chemie 14 03.11.2010 22:29
Verbrennung von Zucker mit Katalysator dolittle Organische Chemie 15 30.01.2009 15:24
Dünnschichtchromatographie mit Zucker streeeety Organische Chemie 12 18.05.2006 18:28
Zucker reagiert mit Natriumhydrogencarbonat ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 06.03.2004 12:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.



Anzeige