Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2005, 10:57   #1   Druckbare Version zeigen
Yvana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 79
Unglücklich Gas - Berechnung

Sie haben in einem Gasbehälter (VOlumen ist 5 L) ein "ideales Gas" unter 2 bar und 25 °C. Berechnen sie, wie stark sie das GAs erhitzen müssen, damit der Druck auf 6 bar ansteigt?

V = 5 L = 5 m3
p = 2 bar = 200 000 Pa
R = 8,314
T = 273,15 + 25 = 298,15 K

Berechne ich jetzt aus diesem n und dann nochmals mit dem idealen Gasgesetz und den 6 bar weiter um die Temperatur zu erhalten?

gruß yvana
Yvana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 11:03   #2   Druckbare Version zeigen
Seltene_Erden Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Gas - Berechnung

Hallo,

die Gleichung für das ideale Gas lautet

{p \cdot V= RnT}

du hast zwei Zustände mit T1, P1; T2; p2 n,R,V=const.

Formel umstellen und gleichsetzen

{T_2=\frac{p_2 \cdot T_1}{p_1}}

Hilft dir das?
__________________
Wird das Leben dir zur Qual, knacke schnell ein Integral

Geändert von Seltene_Erden (26.08.2005 um 11:08 Uhr) Grund: War nicht fertig
Seltene_Erden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 11:08   #3   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Gas - Berechnung

Zitat:
Zitat von Yvana
V = 5 L = 5 m3
p = 2 bar = 200 000 Pa
R = 8,314
T = 273,15 + 25 = 298,15 K
Der Fehlerteufel hat eiskalt zugeschlagen. V=5L=5dm3=5*10-3m3.
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 11:11   #4   Druckbare Version zeigen
Yvana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 79
AW: Gas - Berechnung

ich habe jetzt aus der Gleichung p . V = n . R . T ----> n = p . V/R . T---> für n kommt 403,4 Mol heraus, dass kann doch nicht stimmen odeR?
Yvana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 11:18   #5   Druckbare Version zeigen
Seltene_Erden Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Gas - Berechnung

Hallo,

doch 404 mol hab ich auch raus, aber wozu rechnen? Du hast nach T2 gefragt. Stoffmenge un Volumen bleiben doch konstant.

Grüße

Thorsten

Habe mit 5m³ gerechnet
__________________
Wird das Leben dir zur Qual, knacke schnell ein Integral
Seltene_Erden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 11:23   #6   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Gas - Berechnung

Zitat:
Zitat von Yvana
ich habe jetzt aus der Gleichung p . V = n . R . T ----> n = p . V/R . T---> für n kommt 403,4 Mol heraus, dass kann doch nicht stimmen odeR?
Tut es auch nicht. Siehe mein erster Post. 5L=5*10-3m3
Dann kommt 0,403 Mol raus. Das ist wohl vernünftiger. Wenn man bedenkt, dass 1 Mol bei 1 bar schon 24 L sind, kann man sich denken, dass 400 Mol in 5 L einen viel höheren Druck als 2 bar ausüben würden.
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 11:30   #7   Druckbare Version zeigen
Seltene_Erden Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Gas - Berechnung

Hallo,

Zitat:
Tut es auch nicht. Siehe mein erster Post. 5L=5*10-3
Stimmt, aber könnten auch 5m³ sein dann stimmt es. Sie hat ja
Zitat:
V = 5 L = 5 m3
angegeben.

Spielt aber für die T2-Berechnung keine Rolle

Grüße
Thorsten
__________________
Wird das Leben dir zur Qual, knacke schnell ein Integral
Seltene_Erden ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.08.2005, 13:09   #8   Druckbare Version zeigen
Yvana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 79
AW: Gas - Berechnung

Hey ich habe falsch umgerechnet: 1 L = 1 dm³ also sind meine 5 L 5 dm³ und diese 5 . 10 hoch -3 m³

also ich habe jetzt nach der Formel T2 = p2. T1/p1 gerechnet und dabei hab ich 89,445 K herausbekommen! Stimmt das?
Yvana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 13:10   #9   Druckbare Version zeigen
Yvana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 79
AW: Gas - Berechnung

UUpps Rechenfehler: 894,45 K kommt heraus...Stimmt das?
Yvana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 13:28   #10   Druckbare Version zeigen
Seltene_Erden Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Gas - Berechnung

Hallo,

894,45K ist richtig.


Gruß

Thorsten
__________________
Wird das Leben dir zur Qual, knacke schnell ein Integral
Seltene_Erden ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gas Volumen-Temperatur Berechnung haaxl Allgemeine Chemie 2 18.03.2012 18:29
Berechnung der Zeit beim Ausströmen von Gas! Mausi1284 Physik 1 24.06.2009 20:36
berechnung binnendruck, reales gas noob Physikalische Chemie 0 24.07.2008 15:16
Gasflasche Berechnung auströmendes Gas tfhberlindirk Allgemeine Chemie 1 01.07.2008 16:07
GAS - Berechnung Yvana Allgemeine Chemie 12 02.09.2005 08:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:33 Uhr.



Anzeige