Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2005, 12:04   #1   Druckbare Version zeigen
RickLeCard Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Neoseptal / Neomoscan

Hi Leute,

ich habe da eine Frage die mich schon seit einer Ewigkeit beschäftigt...

Ich bin in der chemischen Produktion tätig, dort speziell für die Überwachung der keimfreien Umgebung für diverse Füllgüter.

Unteranderem Shampoo, Conditioner, Farben, Gele, Parfüm und alkoholhaltige Produkte.

Da ich werksübergreifend arbeite, ist mir aufgefallen, das wir 3 verschiedene Mittel zur Desinfektion nehmen.

Zum einen Ethanol ( 66% )
Zum anderen Neoseptal & Neomoscan ...

Ich habe sämtliche arbeitsrelevanten Datenblätter durchforstet, aller dings bekomme ich nirgends eine Antwort auf folgende Frage:

Wie lautet der Name nach IUPAC von Neoseptal & Neomoscan
und wie ist die Struckturformel / Summenformel dieser beiden Stoffe?

Ich hoffe das ich hier eine Antwort darauf bekomme !

Bisher habe ich nur etwas in diesem Zusammenhang mir ortho-Kresolen gelesen ...

Vielen Dank für die Antwort ...

RickLeCard
RickLeCard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 12:07   #2   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Neoseptal / Neomoscan

Willkommen im Club!

welches Neoseptal hast Du denn da?
Gleiches gilt auch für die Neomoscan-Type

Kresole verwendet man allgemein ganz gerne als Bakterizid, Fungizid...
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.

Geändert von C2H5OH (25.08.2005 um 12:12 Uhr)
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 12:18   #3   Druckbare Version zeigen
RickLeCard Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Neoseptal / Neomoscan

Danke endlich mal ein Forum wo man auf gefordert wird... mal sehen wie es so läuft...

Wir haben:

Neosptal CL / F638
Neomoscan FA2036 / M Fluessig

Haben also jeweils 2 verschiedene in Anwendung ...

Nick
RickLeCard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 13:55   #4   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Neoseptal / Neomoscan

Also -

Neoseptal Cl basiert auf Aktivchlor (ich nehme an, wie auch beim Neomoscan M flüssig, aus Na-Hypochlorit).

Neoseptal F638 basiert auf oligomeren Biquamiden.

Neomoscan FA 2036 scheint mir im Wesentlichen nur NaOH zu sein (und ein bißchen Tensidkram wegen der Reinigungswirkung)

Übrigens ist die Frage nach IUPAC und Strukturformel auf die Produkte an sich nicht sinnvoll. Eher wirst Du den eigentlichen Wirkstoff meinen. Und danach kannst Du ja jetzt suchen.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.08.2005, 14:12   #5   Druckbare Version zeigen
gemm Männlich
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Neoseptal / Neomoscan

hier findest du daten ueber diese mittel (naja, daten ist uebertrieben. eher produktbeschreibungen). wir hatten diverse neodisher fuer spuelmaschinen im einsatz; daher liegt bei mir noch diese link....

http://www.drweigert.com/weigert.download/mb-nd.nsf/MB-nm-S!OpenPage
__________________
who is general failure and why is he reading my harddisk ?
gemm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 14:33   #6   Druckbare Version zeigen
RickLeCard Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Neoseptal / Neomoscan

Ja ich meinte die Wirkstoffe ... sorry ...

Vielen Dank für eure Mühen...

Nick
RickLeCard ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:45 Uhr.



Anzeige