Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2002, 21:13   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Leitfähigkeit von Säuren und Basen

Wir haben in Chemie eine Tabelle bekommen mit der Überschrift "Zahl der Ionen", in der linken Spalte: Zahl der zugefügten Na- bzw. OH-Ionen,

2. Spalte von links: N (H3O+

3. Spalte v. l.: N (Cl-)

3. Spalte von rechts: N (Na+)

2. Spalte v. r. N (Na-)

Rechte Spalte: Gesamtzahl der Ionen im Modellsystem

In der ersten Zeile ist der Wert schon vorgegeben. Jedenfalls müssen bei "Gesamtzahl der Ionen" immer 200 rauskommen.

In Zeile 1 steht:

Zahl der zugefügten Na- bzw. OH-Ionen: 0
Bei N (H3O+: 100
Bei N (Cl-): 100

Bei N (Na-) und N (Na-) jeweils gar nichts.

Das ergibt dann 200 Ionen insgesamt im Modelssystem.

Weitere Werte bei "Zahl der zugefügten Na- bzw. OH-Ionen":

20, 40, 60, 80, 100, 120, 140

Mein Kumepl sagte ich solle schätzen, aber das würde bei mir wohl zu ungenau werden. Wisst ihr es besser?

Christian15

PS.: Sorry, aber wie fügt man hier ´ne Tabelle ein
  Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2002, 21:24   #2   Druckbare Version zeigen
mp67  
Mitglied
Beiträge: 1.082
Sieht aus, als ob man Euch die konduktometrische Titrationskurve starke Säure/starke Base berechnen lassen will. Als Tip: Wasser dissoziiert kaum, alle anderen beteiligten Stoffe sind starke Elektrolyte, daraus folgt... ?

M.

Hm, die TAB Taste geht hier wirklich nicht... issn das hier?
__________________
Was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen; und wovon man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen.

L.Wittgenstein.
mp67 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.01.2002, 21:29   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
....das Ganze ist eine Darstellung der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge..
Anfangs haben wir genauso viel H3O+-wie Cl--Ionen.
Fügen wir NaOH hinzu, dann reagieren die H3O+- mit den OH--Ionen zu Wasser, die Natrium- und die Chloridionen bleiben übrig.

Klar?

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lewis Basen/Säuren die keine Brönsted Basen/Säuren sind GoldennBoy Allgemeine Chemie 2 15.02.2012 12:56
Leitfähigkeit Säuren/Basen siimiii Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 16.06.2011 08:34
Stärke von Säuren und Basen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 15.03.2011 19:40
Eigenschaften von Säuren und Basen Tanja P. Biologie & Biochemie 3 12.02.2011 21:27
lösen von säuren und basen noob Anorganische Chemie 4 14.07.2004 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.



Anzeige