Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2005, 22:33   #16   Druckbare Version zeigen
ILHAN  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: hallo kann mir einer helfen

was hat Wasserstoff für eine wortgleichung.

H2o ist wasser

O2 ist Sauerstoff

dann ist h2 wasserstoff

stimmt das
ILHAN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 22:35   #17   Druckbare Version zeigen
ragrag Männlich
Mitglied
Beiträge: 224
AW: hallo kann mir einer helfen

Wasser zersetzt sich in Wasserstoff und Sauerstoff; dabei entsteht dopelt soviel Wasserstoff wie Sauerstoff.
__________________
Quod licet iovi, non licet bovi.
ragrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 22:44   #18   Druckbare Version zeigen
ILHAN  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: hallo kann mir einer helfen

ich will nur die formel wissen
Wie ensteht Wasser
ILHAN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 22:46   #19   Druckbare Version zeigen
ragrag Männlich
Mitglied
Beiträge: 224
AW: hallo kann mir einer helfen

Ohne Dir zu nahe zu treten zu wollen, aber sind deine Posts so ganz ernst gemeint? Les dir mal alles durch was ich die geschreiben habe. Da sind sowohl die Wort wie auch die Formelgleichungen für die Zersetzung von Wasser. Für die Bildung musst du es eben genau anders rum formulieren. Dann sind die Produkte die Edukte und die Edukte die Produkte.
__________________
Quod licet iovi, non licet bovi.
ragrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 22:53   #20   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: hallo kann mir einer helfen

Zitat:
Zitat von ragrag
Wasser zersetzt sich in Wasserstoff und Sauerstoff
Hoffentlich erst in hundert Jahren, dann ist mir das egal...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 23:00   #21   Druckbare Version zeigen
ragrag Männlich
Mitglied
Beiträge: 224
AW: hallo kann mir einer helfen

Zitat:
Zitat von FK
Hoffentlich erst in hundert Jahren, dann ist mir das egal...

Gruß,
Franz
Da geb ich dir vollständig recht; aber ich habe ja auch nie behauptet, dass das unter normale Bedingungen bei 25°C passiert, sondern nur, dass Wasser sich so zersetzen kann.
__________________
Quod licet iovi, non licet bovi.
ragrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 23:09   #22   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: hallo kann mir einer helfen

Zitat:
Zitat von ragrag
Da geb ich dir vollständig recht; aber ich habe ja auch nie behauptet, dass das unter normale Bedingungen bei 25°C passiert, sondern nur, dass Wasser sich so zersetzen kann.
Da bin ich aber ganz froh drüber...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2005, 15:18   #23   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: hallo kann mir einer helfen

Dann hätten wir ja alle Fragen geklärt. Der spontane Zerfall von Wasser ist wohl selten genug - da müssen wir uns keine Gedanken machen.

Der Farbstoff des Blütenblattes muss übrigens nicht notwendigerweise zerstört werden, sondern wird einfach protoniert (Meine Theorie über Schefelsäure-Bildung). Dadurch ist der Farbstoff wie ein pH-Indikator, in dem Protonierung eine Änderung des pi-Systems des Farbstoffmoleküls bewirkt, und es somit zu farblichen Veränderungen kommt.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.08.2005, 15:35   #24   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Re: hallo kann mir einer helfen

Das könnte man ja leicht überprüfen. Dann müßte es nämlich reversibel sein, dh. die Farbe käme wieder, wenn man die Blüte nach dem Entfärben in z.B. Sodalösung taucht... ob das klappt? Wär ja schick.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2005, 15:43   #25   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Re: hallo kann mir einer helfen

Zitat:
Zitat von Tino71
Das könnte man ja leicht überprüfen. Dann müßte es nämlich reversibel sein, dh. die Farbe käme wieder, wenn man die Blüte nach dem Entfärben in z.B. Sodalösung taucht... ob das klappt? Wär ja schick.
Ja stimmt, dazu müsste die alkalische Lösung stark verdünnt sein, und am besten nur feinverteilt auf das Blatt gesprüht werden.

Leider wissen wir nicht, welche Planze das war, sonst hätte das man vielleicht auch nachmachen können.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2005, 15:55   #26   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Re: AW: Re: hallo kann mir einer helfen

Default-Blume für dieses Experiment: Nelke.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2005, 23:58   #27   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: hallo kann mir einer helfen

Nadann werde ich wohl mal in fremde Gärten müssen.
Alternativ könnte man das "angesäuerte" Blütenblatt vielleicht auch einfach über eine offene Flasche Ammoniak halten, und dann schauen was passiert.
Falls es nicht reversibel ist, dann muss man vielleicht von einer Sulfonierung des Farbstoffes ausgehen (was mir aber bei den Bedingungen unwahrscheinlich erscheint, wenn man die Sulfonierung am Aromaten als Vergleich heranzieht, aber man weiss ja nie)
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 16:18   #28   Druckbare Version zeigen
pyro-AG Männlich
Mitglied
Beiträge: 147
AW: hallo kann mir einer helfen

Zitat:
Athocoyanine (Anthoccyane, griech.:anthos=Blüte, kyanos=blau) sind als Derivate der 2-Phenylbenzopyrylium-Salze (Flavylium-Salz) für die blauen, violetten und roten Farben vieler Blumen, Früchte, Fruchtsäfte und Rotweinsorten verantwortlich [1]. Da es sich um Glycoside handelt, läßt sich der Zucker (meist ein Disaccharid) vom eigentlichen Chromophor, dem Anthocyaniden, enzymatisch oder mit verdünnter Säure abspalten.
Von den vier in wäßrigen Lösungen möglichen Cyaninstrukturen (Flavylium-Kation, Chinoide Base, Carbinol-Pseudobase und Chalkon-Pseudobase) [2] sollte mit Schwefeldioxid nur das rote Flavylium-Kation und die farblose Chalkon-Pseudobase reagieren.

Chinoide Base <-> Flavylium-Kation <-> Carbinol-Pseudobase <-> Chalkon-Pseudobase
pH 6-6,5; rot-violett<->pH 1-2; rot<-> pH ca. 4,5; farblos <-> pH > 7; farblos

Bei den in der Natur vorkommenden Anthocyaninen liegen die Chinoide Basen sowie die Chalkon-Pseudobasen unterhalb eines pH-Wertes von 4 nicht mehr vor. Somit spielt bei Umsetzung mit Schwefeldioxid in einem pH-Bereich von 1 bis 4 lediglich das rote Flavylium-Kation eine Rolle.
Beim Cyanin, dem Farbstoff roter Rosen, beruht der Verlust der Pigmentierung auf der nucleophilen Addition des Hydrogensulfits an das Flavylium-Kation unter Ausbildung eines sehr stabilen Addukts vom Meisenheimer-Typ.
Hierbei liegt ein Gleichgewicht zwischen dem farblosen Bisulfit-Addukt und dem roten Athocyan Cyanin vor, welches bei einem sehr niedrigen pH-Wert auf der Seite des Farbstoffs liegt.

[1] C. F. Timberlake, P. Bridle, in: The Flavonoids, J. B. Harborne, T. J. Marbay, H. Marby (eds.), Chapman and Hall, London, 1975, S. 214.
[2] R. Brouillard, J.-M. El Hage Chanhine, J. Am. Chem. Soc 102 (1980) 5375
Aus F. R. Kreißl, O. Krätz, Feuer und Flamme, Schall und Rauch, Wiley-VCH GmbH & Co. KGaA, 2003, S. 220ff

Viele Grüße,
pyro

P.S.: Über Ammoniak wird die Blume wunderschön blau.

Geändert von pyro-AG (20.08.2005 um 16:31 Uhr)
pyro-AG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 16:36   #29   Druckbare Version zeigen
pyro-AG Männlich
Mitglied
Beiträge: 147
AW: hallo kann mir einer helfen

Ich hab hier mal noch die Reaktionsgleichung von dieser Reaktion beigefügt.
Angehängte Dateien
Dateityp: sk2 Flavylium-Kation.sk2 (4,2 KB, 6x aufgerufen)
pyro-AG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 18:24   #30   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: hallo kann mir einer helfen

Wenn der gute ILHAN schon Probleme bei der Reaktionsgleichung für die Wasserspaltung hat, sind Anthocyane vielleicht ein bisschen overkill, oder?

@ pyro-AG:
Es wäre schön, wenn Du in Zukunft Abbildungen als gif, jpeg o.ä. speichern würdest, damit jeder sie anschauen kann.

Man an alle Chemielehrer da draußen:
Warum wird dieser Versuch mit Schwefeldioxid und Blütenblättern immernoch gemacht? Den haben schon wir damals im Anfangsunterricht gehabt, was da passiert, kann man vielleicht in der Oberstufe erklären, aber doch nicht im Anfangsunterricht...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Protolyse von Ameisensäure, vormals: kann mir einer helfen ? Joan Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 30.10.2011 18:02
Hallo kann mir bitte irgendjemand bei deiner theoretischen Iodzahl Berechnung helfen? jspanier Analytik: Quali. und Quant. Analyse 10 16.10.2008 13:14
kann mir bitte einer helfen? Chronic Allgemeine Chemie 8 23.06.2008 21:47
Schulaufgabe- kann mir einer helfen? JCT Allgemeine Chemie 1 04.11.2006 19:28
Kann mir jemand helfen? Ina20 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 13.04.2006 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.



Anzeige