Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2005, 10:46   #1   Druckbare Version zeigen
Andre L  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
Frage Beizen

guten tag


wir schweißen edelstahl-draht zu einen gestell zusammen.
an den schweißstellen entsteht eine dunkle oxidschicht.
(die teile können vorher nicht entfettet werden)
wie können wir die teile am einfachsten sauber beizen.
am besten ohne salpeter oder flußsäure.

mfg
andre l

p.s.wie kann ich eigentlich themen direkt unter dem thrma(suchbegriff)
galvanotechnik schreiben
Andre L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2005, 11:34   #2   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Beizen

es gibt verschiedene rezepturen, um stahl zu beizen
mir gefiel konz HCl mit 0.2% propinol am besten
damit kriegst zink- und nickelschichten runter; sollte mit oxidierten stellen auch funktionieren

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.08.2005, 13:28   #3   Druckbare Version zeigen
Andre L  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Beizen

sollte man bei niro nicht auf chlorid verzichten
und was ist propinol?
ich kenne propinol nicht denke es wird ein alkohol sein und ist das zeugs gefährlich

mfg
andre
Andre L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2005, 14:40   #4   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Beizen

hhmm...niro muss chlorid schon aushalten
chlorid ist zwar ein böser korrosionsförderer, aber das beizen dauert
nur einige minuten, und wenn der niro die hcl nicht so lange aushält,
hätte es kein niro werden dürfen (bzw nicht als solches bezeichnet)
propinol ist ein alkohol, nämlich der des propins (acetylen mit einer methylgruppe dran, an welcher ein -OH sitzt)
die substanz hat eine ölige konsistenz, riecht etwas unangenehm, aber nicht intensiv
vor evtl. verwendung selbstverständlich medical safety data sheet und sonstige beipacktexte, sofern ihr das zeugs auch erstehen dürft, gründlich durchlesen
vielleicht könnt ihr auch an einem anderen stück mit oxidierten stellen einmal HCl ohne zusätze ausprobieren; vielleicht geht es einfach so

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beizen von Metallen sterischGehinderter Allgemeine Chemie 3 24.02.2011 14:05
Beizen - wie? Irrlicht Analytik: Instrumentelle Verfahren 6 18.11.2009 12:51
Beizen german-kleinigkeit Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 02.07.2009 20:06
Beizen von Stahl Harri Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 02.02.2007 09:59
Kupfer beizen in Caro'scher Säure Rafi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 26.02.2006 11:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:53 Uhr.



Anzeige