Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2005, 13:13   #16   Druckbare Version zeigen
bogumil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 360
AW: Titrieren von Toluol

So einfach get das? Ich dachte ich bräucht ein riesen Setup ...

Tuts auch eine Kerze?
bogumil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 13:25   #17   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Titrieren von Toluol

Hallo,

Kerzen erzeugen zwar Wärme, aber meines Wissens kann man mit Kerzen nicht auf über 170°C erwärmen. Stearin z.B. verbrennt meines Wissens bei ca 55°C (grob geschätzt). Deshalb wird wohl mehr als eine Kerze nötig sein, um das Coffein herauszusublimieren.
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 13:56   #18   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Titrieren von Toluol

Also wenn eine Kerze nur mit 55°C brennt, dann halt doch mal deinen Finger in die Flamme ...
Die Flammentemperatur einer Kerze liegt bei mehreren hundert Grad. Die heisseste Stelle hat meines Wissens ca.
600 °C. Um etwas Tee auf 170° zu erwärmen reicht eine Kerze vollkommen aus.
Das Problem einer Kerze ist höchstens die Rußproduktion - ein Ethanol- oder Gasbrenner hat eine deutlich saubere Flamme.

Übrigens: Es ist ein häufiger Fehlgedanke, dass sich die Hitze einer Quelle addieren lässt. Hundert Kerzen brennen genauso heiss, wie eine Kerze. Wenn die Temperatur einer Kerze nicht ausreicht, hilft es nicht zwei Kerzen zu verwenden.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 15:11   #19   Druckbare Version zeigen
bogumil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 360
AW: Titrieren von Toluol

1. Wie ist denn die Ausbeute bei der Sublimation?

2. Und: Kann ich auch aus Versehen überhitzen oder so? Also wenn ich versehentlich die heißeste Stelle mit 600°C an die Schale halte, zerstöre ich dann das Koffein?

3. Gibt es eigentlich den Unterschied zwischen Koffein und Teein, wie man manchmal liest?

4. Kann ich eine Petrischale zum Erhitzen nehmen und da das Uhrglas rauflegen?
bogumil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 16:17   #20   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Titrieren von Toluol

Koffein und Teein sind das gleiche.

Bei lokaler Überhitzung besteht natürlich die Gefahr der thermischen Zersetzung.

Petrischale und Uhrglas drauf (mit ein bischeneis im Uhrglas) sind optimal und genial einfach.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 17:49   #21   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Titrieren von Toluol

@Lupovsky: Danke für die Korrektur, hätte nicht gedacht, dass eine Kerze bis zu 600°C erreicht. Aber man lernt halt nie aus ;-).
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 17:51   #22   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Titrieren von Toluol

Die Sublimation eignet sich zwar sehr gut zur Reinigung von Coffein, aber zu Isolierung ... Ich denke mal, wenn man da ein bisschen zu heiss macht, kriegt man noch ne Menge Pyrolyseprodukte des Tees. Vorsich bei Erwärmen der Petrischalen : die meisten sind nicht aus feuerfestem Glas. Ich würde ne gläserne Abdampfschale nehmen. Uhrglas drauf mit nem Eiswürfel drin. Und sehr vorsichtig erwärmen. Aber die Ausbeute wird nicht berauschend sein...

Die altbekannte Vorschrift zur Coffeinisolierung ist auch schon hier im Forum beschrieben worden. Erst Extraktion am Soxhlet mit Ethanol, eindampfen, usw.

lg

EDIT Nicotin aus Tabak hab ich auch mal isoliert, stinkt gen Himmel und ist gefährlich. Würde ich abraten.
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.08.2005, 19:08   #23   Druckbare Version zeigen
rhodium Männlich
Mitglied
Beiträge: 171
AW: Titrieren von Toluol

@ bogumil

Anleitung für die Isolierung von Coffein aus grünem Tee ist im Gattermann Wieland zu finden.

Funktioniert sehr gut, allerdings ein nicht unerheblicher Aufwand an Gerätschaft.

mfg rhodium
rhodium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 21:40   #24   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Titrieren von Toluol

Zitat:
Zitat von rhodium
Funktioniert sehr gut, allerdings ein nicht unerheblicher Aufwand an Gerätschaft.
Es geht auch ohne Soxhlet und Rotationsverdampfer. Der ganze Schnickschnack ist zwar schick und macht was her im Heimlabor , ist aber, wenn man ein bisschen drüber nachdenkt, zu umgehen...! Der Arbeitsaufwand ist natürlich grösser.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2005, 00:06   #25   Druckbare Version zeigen
bogumil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 360
AW: Titrieren von Toluol

Hmm. Ich habe: Petrischalen, Uhrgläser, mein Kühlschrank ist kaputt gegangen. Soxhlet und Rotivapor hab ich grad nicht da

Ich glaube ich such die Ethanol-Methode.

Ich stelle jetzt eine Vermutung auf: In Ethanol für ein bis zwei Stunden einweichen. Dann erhitzen/ kochen (dürfte ja kein Problem sein, wenn es bis 180 Grad erhitzt weden kann und wenn man Kaffee und Tee kocht). Dann eindampfen auf meiner Bratpfanne in der Salatschüssel.

Und danach muss ich wohl mit dem pH -Wert spielen, mit einem unpolaren Lösungsmittel ausschütteln (bei saurem pH), dann bei basischem pH nochmal ausschütteln und dann kann ich die wässrige Phase wegwerfen.

Sagt man basischer pH?

Ich suche jetzt die Methode. Gefällt mir besser so, ist "chemischer"

Ich schreibe meine Fragen jetzt hierhin, damit alles schön unter der richtigen Überschrift steht
Link

Geändert von bogumil (15.08.2005 um 00:21 Uhr) Grund: Wat dazugetan
bogumil ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toluol in Luft aus Toluol/Wasser Lösung oelinwasser Physikalische Chemie 2 27.02.2012 15:11
Trennung Toluol D8 vom Toluol boehleranalytik Analytik: Instrumentelle Verfahren 7 23.02.2011 01:52
Reaktion von Toluol mit Benzoylchlorid in Gegenwart von AlCl3 aufgreifen Organische Chemie 13 20.11.2008 18:24
Bindungsenergie von Toluol Jan1980 Physikalische Chemie 0 20.05.2008 14:26
carboxylierung von toluol terrorgiraffe Organische Chemie 16 15.11.2005 19:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.



Anzeige