Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2005, 21:52   #16   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von FK
Ich würde nach Herstellern von Schwimmbadbeschichtungen suchen...

btw: für den Balkonbereich werden solche Produkte angeboten; die evtl. Eignung dieser Produkte für Schwimmbecken ist aber mehr als fraglich.

Gruß,
Franz
Hallo Franz,
da habe ich auch schon drüber nachgedacht. Würde nicht auch dieser Schutzanstrich von unter den Fliesen gehen, der in Wohnhäusern seit 2 oder 3 Jahren pflicht ist?
Ich glaube Otto hat auch ein Material.
LG,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2005, 07:47   #17   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Flüssigfolie

Wenn es wirklich dauerhaft gut dicht sein soll, hilft nur eine Methode.
1. Fließen runter.
2. Risse im Beton verfüllen
3. Untergrundfolie anbringen
4. Neue Fließen.

Allerdings gibt es zu beachten.
Wenn es wirklich Setzrisse sind, dann dürfte die Unterkonstruktion mangelhaft ausgeführt sein und man bekommt es ohne größere Betonarbeiten niemals dauerhaft dicht.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2005, 08:21   #18   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von cnappy
Der Pool einer Hotelanlage wurde vor kurzem zum Reinigen füllig entleert.
Beim Wiederbefüllen bemerkte der Betreiber, daß sich aus welchen Gründen auch immer eine Art von Setzrissen in den Wandungen gebildet haben, tzt
das ist ein klassisches Anwendungsgebiet von Siliconkautschuk, entweder aus der Strangkartusche oder als Anstrich.
Nach dem Aushärten (wobei Essigsäuredämpfe freiwerden) ist Silicon absolut neutral und unschädlich. Hauptvorteil ist die hohe Elastizität: Die Risse können sich ruhig noch etwas dehnen, das macht das Material mit.
Ihr solltet aber einen Handwerksbetrieb mit Erfahrung beauftragen (Handelskammer fragen?), wegen der technischen Kniffe - Untergrund vorbereiten/reinigen usw.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.08.2005, 08:50   #19   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von Edgar
das ist ein klassisches Anwendungsgebiet von Siliconkautschuk, ...
Wenn man die Sanierung jährlich durchführen möchte, dann stimmt das, sonst nicht.
Silikonfugen sind Wartungsfugen, welche regelmäßig ausgewechselt werden müssen.
Meiner Meinung nach hilft nur das Verfahren dauerhaft, welches ich oben beschrieben habe. Soll es eine Beschichtung sein, so dürfte Polyurethan das Mittel der Wahl sein. Diverse Poolhersteller dürften darüber Auskunft geben können.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2005, 09:19   #20   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Wenn man die Sanierung jährlich durchführen möchte, dann stimmt das, sonst nicht.
Silikonfugen sind Wartungsfugen, welche regelmäßig ausgewechselt werden müssen.
Meiner Meinung nach hilft nur das Verfahren dauerhaft, welches ich oben beschrieben habe. Soll es eine Beschichtung sein, so dürfte Polyurethan das Mittel der Wahl sein. Diverse Poolhersteller dürften darüber Auskunft geben können.
Hallo Tiefflieger,
also für PU kann ich mich gar nicht begeistern. Und schon gar nicht für den dauerhaften Einsatz unter Wasser. Sorry.
LG,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2005, 09:21   #21   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Flüssigfolie

Hallo Edgar,
danke für deine Antwort. Kannst Du mir einen Hersteller verraten von dem Du das Material her kennst?
LG,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2005, 07:34   #22   Druckbare Version zeigen
cnappy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 80
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von FK
Ich würde nach Herstellern von Schwimmbadbeschichtungen suchen...
Habe ich jetzt gemacht. Da gibt es wohl besondere Verfahren, die recht aufwendig sind, jedoch einen recht robusten Anschein machen. Peletts werden termisch verflüssigt und dann mittels Druckluft auf die Wandung aufgebracht. *IstwohlnuretwasfürProfis*

LG,
Chris
cnappy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2005, 08:07   #23   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von C2H5OH
PE-PP-Schmelze
Also im Prinzip was ich schon mal erwähnt habe.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2005, 10:13   #24   Druckbare Version zeigen
Petter  
Mitglied
Beiträge: 54
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von cnappy
Habe ich jetzt gemacht. Da gibt es wohl besondere Verfahren, die recht aufwendig sind, jedoch einen recht robusten Anschein machen. Peletts werden termisch verflüssigt und dann mittels Druckluft auf die Wandung aufgebracht. *IstwohlnuretwasfürProfis*

LG,
Chris

Moin auch!

Frag doch mal bei Coelan (www.coelan.de) nach. Die stellen her und vertreiben Flüssigkunststoffe. Vielleicht können die Dir weiterhelfen.
Ich selber hab mal "Coetrans" verarbeitet (allerdings für den LARP-Waffenbau, nicht für'n Pool). Wunderbar! Gutes Zeug!
__________________
MfG!
Petter

Kommt Zeit, kommt Endlagerung!
Petter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 15:42   #25   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Flüssigfolie

Zitat:
Zitat von Petter
Moin auch!

Frag doch mal bei Coelan (www.coelan.de) nach. Die stellen her und vertreiben Flüssigkunststoffe. Vielleicht können die Dir weiterhelfen.
Ich selber hab mal "Coetrans" verarbeitet (allerdings für den LARP-Waffenbau, nicht für'n Pool). Wunderbar! Gutes Zeug!
Aber bitte mit mindestens 5 Jahren Gewährleistung bei Verwendung als Schwimmbadinnenbeschichtung...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.



Anzeige