Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2005, 20:10   #1   Druckbare Version zeigen
Relandra weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Relative Luftfeuchtigkeit mit Salzlösungen einstellen

Hallo Leutz,

bin eine E-Technikerin und habe nicht soviel Ahnung von Chemie. Für meine Studienarbeit habe ich die relative Luffeuchtigkeit in einem geschlossenen Behälter mit verschiedenen Salzlösungen eingestellt. Ich habe da so eine grobe Ahnung, warum das funzt, aber genau weiß ich es nicht. Nun soll ich mich in der schriftlichen Arbeit ein wenig darüber auslassen, aber ich habe weder Bücher noch Internetweiten gefunden, in denen das so beschireben ist, dass ich es verstehe
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!
Relandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2005, 21:15   #2   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Das hat was zu tun mit Begriffen wie "Dampfdruck" und "chemisches Potential" (eine Frage die in die physikalische Chemie gehört.)
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2005, 21:27   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Willkommen im Forum

Naja, es hat auch ein bißchen was mit Ionenradien zu tun.
Deswegen ist allgemeine Chemie noch nicht so ganz falsch.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2005, 03:59   #4   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Würde für eine E-Technikarbeit es nicht reichen, es wie folgt zu schreiben:

Durch das Einbringen einer ionogenen Verbindung werden die interionischen WW-Kräfte zwischen den Teilchen untereinander und auch zwischen den dipolaren Wassermolekülen erhöht, womit die Anziehungskraft sich erhöht, aber die Abstoßungskraft im wesentlichen unverändert bleibt! Dies wiederum heißt, dass nun mehr Energie erforderlich ist - für die Wassermoleküle - in die Gasphase überzutreten, womit sich letztendlich der Dampfdruck des Wassers erniedrigt!



lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2005, 10:52   #5   Druckbare Version zeigen
Relandra weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Vielen Dank für die Antworten!
Tut mir leid, wenn ich ins falsche Forum gepostet habe, aber ich wußte nicht wirklich in welchen Bereich das fällt. Kann der Post hier bleiben?

Also ich bekomme jetzt eine genauere Ahnnung, was da vor sich geht, aber so ganz ist das noch nicht bei mir angekommen. Was macht denn das Salz mit den Wassermolekülen? Bestimmte Salze binden die doch (die, mit denen sich eine geringe Luftfeuchtigkeit einstellt) und andere setzen die frei, oder? Also mal ganz unchmisch gesprochen natürlich. Ich hatte zwar auch Chemie und Physik, aber den richtigen Ausdruck habe ich da nicht gelernt.
Vielleicht sollte ich die Fragen mal konkreter stellen:
1. Was passiert mit den Wassermolekülen (die der Lösung und die in der Luft), wenn ich eine gesättigte Lösung von einem Salz in Wasser habe?
2. Wo ist der Unterschied der Salze, also warum kann man mit manchen eine hohe und mit manchen eine geringe relative Luftfeuchtigkeit einstellen?

Die Erklärung muss nicht chemisch absolut korrekt sein, eher anschaulich. Wie bereits geschrieben, ich bin kein Chemiker... Obwohl mein Betreuer das wohl gerne hätte.
Relandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2005, 11:10   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Wie hoch die Luftfeuchtigkeit wird hängt davon ab wie groß der Dampfdruck des Wassers der Lösung ist. Je höher der Dampfdruck, desto mehr Wasser geht in die Gasphase und um so höher ist die Luftfeuchtigkeit.

Der Dampfdruck hängt selber wieder davon ab, wie viel frei bewegliche Wassermoleküle an der Wasseroberfläche sind.

Die Zugabe irgendeines löslichen Stoffes verringert den Dampfdruck, weil diese Teilweise die "Plätze an der Sonne" also an der Oberfläche einnehmen.
Damit sind weniger Wassermolküle an der Oberfläche --> geringerer Dampfdruck.

Bei einigen Salzen kommt neben der reinen Verdrängung auch noch die Ausbildung einer Hydrathülle um die Ionen dazu. Dieses Wasser kann nicht mehr so ohne weiteres in die Gasphase übergehen. Zudem sind die hydratisierten Ionen deutlich größer als die "nackten". Folge davon ist, dass der Platz für reines Wasser an der Oberfläche noch geringer wird.

Die Bildung von Hydrathüllen ist besonders bei kleinen Kationen ausgeprägt.
So sind Lithium und Magnesiumverbindungen besonders effizient. Hier ist die Luftfeuchtigkeit besonders gering, während bei größeren Ionen die Fähigkeit zur Bildung von Hydrathüllen weniger ausgeprägt ist. Entsprechend ist über solchen Lösung die Luftfeuchtigkeit höher.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2005, 10:16   #7   Druckbare Version zeigen
Relandra weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Super!!
Das habe ich schon fast verstanden, aber was ist denn eine Hydrathülle?

Wo finde ich denn die Posts zu elektrotechnischen/physikalischen Fragen, dann kann ich mich vielleicht mal revanchieren?

Ich danke Euch unendlich! Ich hätte nie gedacht, dass ich doch noch die Antwort darauf finde!

LG
Relandra
Relandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2005, 10:25   #8   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Eine Hydrathülle (manchmal auch Hydratsphäre genannt) entsteht bei der Anlagerung von Wassermolekülen um ein Ion. Verantwortlich dafür zeigen sich Ionen-Dipol-Wechselwirkungen.
Also im Prinzip ein Mäntelchen aus Wassermolekülen um ein entsprechend "geladenes" Teilchen herum.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2005, 09:06   #9   Druckbare Version zeigen
Relandra weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Ok, das verstehe ich auch.
Aber wo kommen denn eigentlich die Ionen her? Ich weiß, da war was im Chemieunterricht, aber das ist bei mir inzwischen mehr als zehn Jahre her...
Was passiert denn genau, wenn ich Salz(irgendein Salz, nicht dringend NaCl) in destilliertes Wasser gebe?

LG
Relandra
Relandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2005, 11:01   #10   Druckbare Version zeigen
ThomasH Männlich
Mitglied
Beiträge: 856
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Salze sind Ionenkristalle...also immer + - + - + - Teilchen im Feststoffverband. Wobei diese Teilchen im Feststoff durch die Wechselwirkungen zwischen + und - zusammengehalten werden -> wie 2 magnete die sich anziehen

viele salze lösen sich jedoch in wasser. dabei lagern sich die wassermoleküle an der oberfläche an und lösen nach und nach die einzelnen Ionen (geladene teilchen) heraus. diese werden, wie schon gesagt, aufgrund ihrer ladung (pos oder neg) von wasser umzingelt...wasser ist ein dipol. d.h. im molekül von wasser gibt es eine seite die eher negativ ist (der sauerstoff) und eine die eher positiv ist (zwischen den zwei wasserstoff).

an kationen koordiniert der sauerstoff, an anion die wasserstoff-seite eines wassermoleküls.
so bekommt jedes Ion das, was ihm am besten gefällt
__________________
mass spec boy
ThomasH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.08.2005, 16:54   #11   Druckbare Version zeigen
Relandra weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Relative Luftfeuchtigkeit mit Slazlösungen einstellen

Hey, das verstehe ich!

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben!
Relandra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ein Beispiel mit Luftfeuchtigkeit! Jimmy_boy Allgemeine Chemie 2 11.02.2012 14:15
Relative Luftfeuchtigkeit nickeloxid Physikalische Chemie 4 28.01.2012 20:11
Was ist der Unterschied zwischen relative Formelmasse und relative molare Masse? simplechemie Allgemeine Chemie 1 10.10.2009 20:35
Relative versus absolute Luftfeuchtigkeit Alina_Zvet Physikalische Chemie 8 28.08.2009 22:21
Sättigungsmenge / relative Luftfeuchtigkeit / Kondensation ehemaliges Mitglied Physik 7 22.03.2002 21:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.



Anzeige