Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2005, 11:25   #1   Druckbare Version zeigen
Becherglas Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
Auswahl richtiges Fließmittel/Lösemittel

Hallo zusammen!


Wie kann ich, außer ausprobieren, herausfinden, welches Lösemittel ich z.B. für eine DC verwenden kann? Gibt es da irgendwelche Grundsätze? Denn wenn die Probemenge sehr gering ist, fällt ja das Ausprobieren weg.
Nur zur Info: Es geht um verschiedene Stoffkategorien!
Alles rein grundsätzlich.

Für Lösungen (haha. Im doppelten Sinne) bin ich dankbar!

Grüße
Dan
Becherglas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 11:49   #2   Druckbare Version zeigen
Bartje Männlich
Mitglied
Beiträge: 212
AW: Auswahl richtiges Fließmittel/Lösemittel

wenn du was polars zum laufen bringen willst solltest du auch ein polares lösungsmittelgemisch ansetzten. Z.b. Methanol & Iso-prop

bei unpolaren substanzen eben ein unpolares lösungsmittelgemisch. Z.B. Toluol & Chloroform

Außerdem hängt das auch davon ab wie aktiv deine DC platte ist! Trockene DC platte ist sehr aktiv eine leicht befeuchtet ist nicht mehr so aktiv. Reicht schon wenn du die platte in den Trockenschrank legst für aktive schicht oder einfach nur an der Luft befeuchten lässt für eine eher weniger aktive.

Allgemein kannst du dies ausprobieren mit der mikrozelluartechnik (ich glaub das heißt so weiß jetz nimmer so genau )

Diese technik geht über ausprobiern sprich ein tropfen der substanz auf platte auftragen und mit einem tropfen des entsprechenden Laufmittels versetzen und schaun das sich der punkt gut auftrennen lässt. Aber das wird dir ja nicht viel helfen wenn du nicht ausprobiern kannst!

Allgemein gilt das was ich oben geschrieben habe!
Bartje ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.07.2005, 12:13   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Auswahl richtiges Fließmittel/Lösemittel

Was heißt geringe Probenmenge ?
Wenn von 1 mg bis 10 mg die Rede ist sollte ausprobieren noch drinn sein.
Ansonsten hat Bartje Recht. Polare Laufmittel für polare Substanzen unpolare für unpolare, wobei Chloroform schon recht polar ist. Toluol ist im allgemeinen nicht so prima, weil man da Probleme mit dem Fluoreszenzindikator bekommt und das Trocknen recht lange dauert.
Wenn Du die verschiedenen "Stoffkategorien" etwas näher spezifizieren könntest, kann man evtl. etwas genaueres sagen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 12:23   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Auswahl richtiges Fließmittel/Lösemittel

So als Anmerkung : Das hängt natürlich auch von der stationären Phase ab.

Alox, Kieselgel, RP-Platten sind gängig.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ISt das Richtiges Thermit chemixx Allgemeine Chemie 15 20.09.2010 21:20
Richtiges Verhältnis mischen robert-chemie Anorganische Chemie 1 05.09.2010 09:50
richtiges Zitieren Scurra Off-Topic 8 06.08.2008 18:01
Fließmittel / Betonverflüssiger Sebawate Anorganische Chemie 0 08.04.2008 14:22
Ammoniak im fließmittel (DC) ibubekka Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 12.06.2007 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:58 Uhr.



Anzeige