Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2005, 21:47   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wie erkenne ich welche Verbindung vorliegt.

hi all

und zwar hätte ich für ne Scheinprüfungsvorbereitung ne Dummy Frage:

Wie erkenne ich wenn z.b. H2O oder Cl2 als Angabe gegeben ist welche Verbindung vorliegt?

Kovalente Verbindungen habe ich nur bei sehr kleinem Elektronegativitätsunterschied. Fast nur bei reinstoffen wie Cl2

Ionenverbindungen habe ich wenn der EN Unterschied sehr gross ist.

Wasserstoffbrückenbindung vor allem bei Verbindungen zw. H und F, N und O.

Wann hab ich nun eine Polare Verbindung? Wann tritt ein Dipol auf?

Danke euch
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 22:08   #2   Druckbare Version zeigen
tini05 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Wie erkenne ich welche Verbindung vorliegt.

hallo

nun ja wenn du zb eine Bindung hast von Br und Cl
dann siehst du dir mal die Elektronegativität (= Fähigkeit Bindungselektronen ansich zu ziehen) an, bei Cl ist die größer als bei Br ... daraus ergibt sich dass Cl mehr Elektronen anzieht, d.h. eine negative partielle Ladung erhält, da aber das gesamte molekül neutral ist, muss eben Br eine positive partielle Ladung besitzen.

Solche Bindungen werden eben als polar bezeichnet - und eine Bindung ist dann umso polarer je größer der Unterschied in der Elektronegativität ist.

lg
tini05 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.07.2005, 22:36   #3   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: Wie erkenne ich welche Verbindung vorliegt.

Wasserstoffbrücken hast du, wenn freie Elektronenpaare vorliegen mit denen die Wasserstoffe wechselwirken können.

Polare Bindungen sind solche, bei denen die Elektronegativitätsdifferenzen eben nicht zu groß sind. Alkane sind klassische Beispiele für unpolare Bindungen, was für eine Polare. Die Frage nach dem Dipol ist nicht immer einfach zu beantworten. Dazu muss die Symmetrie herangezogen werden. Die Bindungen im CO2 lassen z.Bsp aufgrund der stark polarisierten Bindung auf ein Dipol schließen, ist aber keiner, da sich die Kraftvektoren der symmetrischen Streckschwingung gerade aufheben.
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 22:41   #4   Druckbare Version zeigen
tini05 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Wie erkenne ich welche Verbindung vorliegt.

.. tja und wenn dann die schwingung beim CO2 asymmetrisch ist, hast du ein dipolmoment das sich während der schwingung ändert
tini05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 13:55   #5   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Wie erkenne ich welche Verbindung vorliegt.

zu kov. und ionen bindungen:

kovalent = EN differenz kleiner wie ca. 1.6 ( oder etwas mehr/weniger)

ionen bindung: EN differenz größer wie ca. 1.6
Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie erkenne ich Bindungsabstände? Naphthal Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 28.03.2010 18:12
Wie erkenne ich Reaktionsmechanismen? Grete Organische Chemie 3 30.07.2008 21:28
Wie erkenne ich das Zeitgesetz H2O[Kopf] Allgemeine Chemie 1 06.11.2007 18:25
Wie erkenne ich welche Reaktionsart? Anny-babe Organische Chemie 3 16.01.2006 18:17
Wie erkenne ich den Equivalenzpunkt? sunny80 Anorganische Chemie 1 27.01.2004 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.



Anzeige