Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2005, 16:25   #1   Druckbare Version zeigen
Michael Redecke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Definition Schwermetall

Hallo ! brauche die Definition für " Schwermetall "

Aus verschiedenen Quellen lese ich:
- erstens ein Metall
- zwitens Dichte >= 5 Gramm / cmhoch3

andererseits soll aber auch >4 gramm gelten, bzw >4,3 gramm.
wikipedia meldet >5 gramm, mein lehrbuch auch.

kann das jemand kommentieren ? michael
Michael Redecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 16:27   #2   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Definition Schwermetall

aus dem Römpp Chemielexikon - die sagen das aber auch nicht wirklich genauer - aber kannst ja trotzdem mal schaun...:

Schwermetalle

Da ist ein copyright drauf. Hast Du die Genehmigung 1:1 zu zitieren? bm.

Geändert von bm (12.07.2005 um 16:34 Uhr)
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 17:05   #3   Druckbare Version zeigen
Michael Redecke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Definition Schwermetall

hallo akkordeon ! kannst du die definition aus dem römpp in ein paar worten zitieren (slso nicht in kopierter form) ? komme hier leider auf dem lande nicht so einfach an eine unibibliothek. gruss michael
Michael Redecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 17:13   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Definition Schwermetall

-> pn
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 18:15   #5   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Definition Schwermetall

Zitat:
Zitat von Akkordeon1987

Da ist ein copyright drauf. Hast Du die Genehmigung 1:1 zu zitieren? bm.
sorry - hatte gedacht man könnte das mit Quellenangabe... war das nicht irgendwann mal so, dass man bis 7 Seiten zusammenhängend kopieren durfte? zumindest erinnere ich mich da an irgendwelche Zettel die an Kopierer geheftet waren als ich klein war... oder gibt es da im Internet andere Regeln?
Wäre mal nett das allgemein zu wissen...
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 19:09   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Definition Schwermetall

Früher war das einfacher und, weil aufwendiger, weniger reglementiert.

Fakt ist : Eine Publikation von "copyright"-geschützten Stellen kann eine Abmahnung im > 1000 € Bereich zur Folge haben.

Riskieren wir lieber nichts. Ich habe das aber intern zur Diskussion gestellt. Sollen sich die äussern, die sich da genau auskennen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schwermetall ausfällung von zeolith autodilletant Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 16.05.2011 13:57
schwermetall mit sulfid pharmazeutin-graz Anorganische Chemie 1 03.09.2010 22:37
Nitrat-, Schwermetall-, (Erd-)Alkalinachweis paschko Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 12.05.2009 20:48
Schwermetall Nachweiss in DC mit Rubeanwasserstoff ToolTime Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 05.11.2006 23:33
Schwermetall Komplexe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 25.04.2004 12:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.



Anzeige