Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2005, 20:03   #16   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Könnte man

Die Betrachtung ist sicher eher akademischer Natur, aber es ist halt die Frage was man unter Schädigung versteht und wie lange die Einwirkzeit ist und wie oft das passiert.

Frag mal einen Hautarzt, was der von zu häufigem und zu lagem Schwimmen, Baden, Händewaschen (auch ohne Seife) bzgl. des Säureschutzmantels und Feuchtigkeitshaushalts vor allem bei empfindlicher Haut sagt.
Die Haut hat ein recht gutes Regenerationsvermögen, weswegen das in der Regel nicht ins Gewicht fällt, aber es ist auch nicht beliebig belastbar.
(Es gibt ja auch einen ganzen Industriezweig der an der Aussage "pH-hautneutral" gut verdient. Ob zu recht kann ich aber nicht wiklich beurteilen.)

Wenn andererseits die Einstufung reizend erst bei 10%iger HCl anfäng, was einem pH < 0 entspricht, dann ist das bezüglich einer irgendwie gearteten Schädigung auch eher verharmlosend.

EDIT: Wenn man unter Schädigung und Verätzung versteht, dass es sofort zischt und Blasen schlägt , dann sind meine Überlegungen aber in der Tat ziemlicher Quatsch.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (10.07.2005 um 22:13 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2005, 22:06   #17   Druckbare Version zeigen
ChemieMaster2000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 78
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Salzsäure verursacht keine sehr starken "Verätzungen". Sie verursacht keine tiefen Wunden, Flusssäure, Schwefelsäure, Salpetersäure, Perchlorsäure, Natronlauge, Kaliluge, Arsensäure, Acrylsäure, Ameisensäure sind viel schlimmer.
Trotzdem verursacht die konzentrierte dicke, schmerzhafte Blasen. Rötungen veursacht nach längerer Einwirkungszeit schon 7%ige (eigene Erfahrung)
ChemieMaster2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.07.2005, 07:32   #18   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von belsan
...Nimmt man das als Grenze, so wäre eine 0,001-0,01 molare Salzsäure schädigend...

Das entspricht einer 0,0035 % bis 0,035 % prozentigen Salzsäure

Eine 0,35%ige Salzäure hätte eine pH von 1. Da würde ich dann nicht mehr so gerne reinfassen.
Na, das halte ich dann doch für deutlich übertrieben. Auch Wasser kann die Haut erheblich schädigen, es kommt neben der Säurekonzentration maßgeblich auf die Kontaktdauer an.

Zitat:
Zitat von FK
Laut Gefahrstoffverordnung ist Salzsäure wie folgt einzustufen:
>25%: ätzend
10-25%: reizend
Und unter 10% ist nach Meinung der EU die Salzsäure nicht mehr kennzeichnungspflichtig! Der pH-Wert liegt dabei immer noch bei <1, also schon etwas sauer. Ätzwirkung wird man wohl nur bei einem langen Vollbad oder vorgeschädigter Haut feststellen.
Salzsäure ist, was die verdünnte Lösung angeht, relativ harmlos, trotz niedrigem pH Wert, denn die Pufferkapazität ist sehr niedrig und somit eine Schädigung nur über sehr lange Kontaktzeit oder sehr große Menge an Säure zu erreichen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 13:46   #19   Druckbare Version zeigen
siloga  
Mitglied
Beiträge: 436
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von noob
könnte man mit dieser logik nicht auch sagen, dass normales wasser auch schädlch ist für die haut, weil ja der ph wert ca 1.5 alkalischer ist?

mfg jojo
Ja schon. Du könntest aber auch die Temperatur des Wassers erhöhen. Dann würde der pH-Wert des Wassers mit dem des Säureschutzmantels der Haut ein wenig angeglichen werden...dann kann man sich eben aussuchen, ob man verbrüht werden möchte oder nen pH von 7 lieber hätt
siloga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 17:33   #20   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von ChemieMaster2000
Flusssäure, Schwefelsäure, Salpetersäure, Perchlorsäure, Natronlauge, Kaliluge, Arsensäure, Acrylsäure, Ameisensäure sind viel schlimmer.
Jetzt sag bloß, Du hast auch Erfahrungen mit Arsensäure...
Die sollte eigentlich - als nur mittelstarke und hydrophile Säure nicht besonders ätzend sein - vergleichbar mit Phosphorsäure, aber natürlich giftig. Nach Gefahrstoffverordnung ist sie nicht mit "ätzend" zu kennzeichnen.
Konz. Essigsäure ist übrigens auch stark ätzend - gibt ruckzuck Blasen; man kann dabei zusehen...

Also: immer schön vorsichtig beim Hantieren!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 18:36   #21   Druckbare Version zeigen
ChemieMaster2000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 78
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Natürlich habe ich keine Erfahrung mit Arsensäure!
In einem Buch von mir wird sie nur mit R35 gekennzeichnet.
ChemieMaster2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 19:32   #22   Druckbare Version zeigen
Siglinde weiblich 
Mitglied
Beiträge: 678
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Wenn die Essigsäure noch dazu halogeniert ist, sagen wir Trifluoressigsäure, dann geht das mit dem Verätzen rucki-zucki und sehr tief rein, weil die Lipophilie natürlich stark erhöht ist.
Wenn man mal einen Tropfen rauchende Schwefelsäure oder conz. HNO3 abbekommen hat, sofort mit Wasser spülen und nix gröberes sollte passiert sein - meine eigene Erfahrung.
__________________
lg
Siglinde

Glaubst du schon es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!
Siglinde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 20:51   #23   Druckbare Version zeigen
ChemieMaster2000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 78
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Naja, wenn ich Schwefelsäure auf die Haut bekommen würde, würde ich nicht gleich mit Wasser rangehen... autsch
Erst abtupfen!

Ich denke die Top-5 der ätzenden Stoffe sind Flusssäure, Brom, Schwefelsäure, Natronlauge/Kalilauge und Phosphortrichlorid... aua!
ChemieMaster2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 20:55   #24   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von ChemieMaster2000
Naja, wenn ich Schwefelsäure auf die Haut bekommen würde, würde ich nicht gleich mit Wasser rangehen... autsch
Erst abtupfen!
Ich denke Siglinde meinte nicht eine Tropfen Wasser, sondern einen ordentlichen Schwall aus dem Wasserhahn. Das ist dann schon deutlich besser als ein Tupfer
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 21:02   #25   Druckbare Version zeigen
ChemieMaster2000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 78
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Ich hab das so gelernt: 1. Kurz abtupfen, bis es trocken ist
2. 20 Miniuten mit Wasser abwaschen
3. Neutralisationsmittel drauf (bei Säuren 2%ige
Natriumcarbonatlösung, bei Laugen Zitronensaft,
5 Minuten einwirken lassen
4. 20 Minuten abwaschen

So kann nichts passieren...
ChemieMaster2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 21:10   #26   Druckbare Version zeigen
Der Alchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 89
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von Siglinde
rauchende Schwefelsäure
Blöde Frage meinerseits: Was ist "rauchende" Schwefelsäure bzw. worin besteht der Unterschied zu "normaler" Schwefelsäure?
__________________
Das ist also des Pudels Kern! Ein fahrender Scolast? Der Casus macht mich lachen.
- Goethe, Faust, der Tragödie Erster Teil
Der Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 21:13   #27   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von belsan
Ich denke Siglinde meinte nicht eine Tropfen Wasser, sondern einen ordentlichen Schwall aus dem Wasserhahn. Das ist dann schon deutlich besser als ein Tupfer
Richtig. Ordentlich viel Wasser drauf, das beseitigt die Säure schneller als ein Tupfer, und die Hydratationswärme wird schnell abgeführt.

Mir hat mal so ein Oberdummerle konz. Schwefelsäure über den Unterarm gespritzt (hatte ein kurzärmeliges Hemd an). Ich habe den Arm sofort unter fließendes Wasser gehalten. Es ist weiter nix passiert, als dass es an den betroffenen Stellen Quaddeln gegeben hat, die nach einigen Stunden verschwanden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 21:15   #28   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von Der Alchemist
Blöde Frage meinerseits: Was ist "rauchende" Schwefelsäure bzw. worin besteht der Unterschied zu "normaler" Schwefelsäure?
Rauchende Schwefelsäure ist Schwefelsäure gesättigt mit Schwefeltrioxid SO3. Das Zeug wird auch Oleum genannt und ist noch einmal deutlich aggressiver als konz. Schwefelsäure.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 23:16   #29   Druckbare Version zeigen
Der Alchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 89
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von Lupovsky
Rauchende Schwefelsäure ist Schwefelsäure gesättigt mit Schwefeltrioxid SO3. Das Zeug wird auch Oleum genannt und ist noch einmal deutlich aggressiver als konz. Schwefelsäure.
Und wie entsteht das Zeug? Kann das bei längerem Stehenlassen von normaler Schwefelsäure entstehen?
__________________
Das ist also des Pudels Kern! Ein fahrender Scolast? Der Casus macht mich lachen.
- Goethe, Faust, der Tragödie Erster Teil
Der Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2005, 23:42   #30   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: In welcher Verdünnung kann Salzsäure die Haut des Menschen verätzen?

Zitat:
Zitat von Der Alchemist
Und wie entsteht das Zeug? Kann das bei längerem Stehenlassen von normaler Schwefelsäure entstehen?
Eher nicht.

Man bläßt Schwefeltrioxid in konz. Schewefelsäure ein.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VErdünnung Salzsäure vita Allgemeine Chemie 7 16.05.2011 21:54
Verdünnung von Salzsäure jimbo3678 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 20.03.2010 15:42
Kann man bei einer endlichen Verdünnung die Wärmeentstehung berechnen? bibiwuwu Physikalische Chemie 1 03.05.2009 22:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.



Anzeige